Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Yalina, 19.08.06.

  1. 19.08.06
    Yalina
    Offline

    Yalina

    Hallo,
    irgendjemand hat mal von dem Börnerhobel geschwärmt. Ist das der deut. V-Hobel?? Meine Reibe ist kaputt und ne neue muß her. Rentiert sich für das Geld der Börnerhobel??? Freu mich auf Eure Erfahrungen.

    Stephanie
     
    #1
  2. 19.08.06
    irissibylle
    Offline

    irissibylle

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo,

    ich habe mir diesen Frühling auf dem Maimarkt einen Börnerhobel gekauft. Ist soweit ganz zufrieden. Lediglich mit dem Fingerschutz komme ich nicht zurecht. Mein Mann hat gemotzt, daß ich ihn nicht benutze. Aber als er es probieren sollte, lag der Fingerschutz auch nebendran. Bei der Vorführung auf dem Maimarkt wurde der Fingerschutz auch nicht benutzt. Auch da fiel der Satz, "komme damit nicht zurecht". Liegt also nicht nur an mir.
    Der Hobel schneidet gut, aber man muß am Ende sehr vorsichtig sein. Ich habe mir schon mehrfach in den Finger geschnitten.

    Liebe Grüße :blob: :blob:
    Iris
     
    #2
  3. 19.08.06
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo, Yanina,


    schau mal hier und hier.

    Da wurde schon mal über den Börner-Hobel beraten.

    Ich selbst habe mitlerweile zwei: Den älteren, bestimmt schon seit 15 Jahren, und seit ein paar Jahren auch den neueren mit dem Aufbewahrungsschutz. Und ich bin immer noch richtig glücklich mit den beiden.
     
    #3
  4. 19.08.06
    chiva
    Offline

    chiva

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo Yalina,

    ich habe auch einen V-Hobel und benütze ihn viel.

    Chiva
     
    #4
  5. 19.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo Yalina,

    ein uneingeschränktes JA von mir! Ich habe den hobel täglich in Gebrauch und habe auch keine Probleme mit dem Fingerschutz!!!!
    Die Klingen sind sauscharf. Durch die V-Form gleitest Du nur so durch das Obst und das Gemüse. Gerade habe ich Tomaten für den Tomatensalat gehobelt: einfach perfekt.

    Vorher hatte ich diverse andere Hobel. Die sind alle im Müll gelandet.

    Liebe Grüße
    boqueria
     
    #5
  6. 19.08.06
    Berenike
    Offline

    Berenike

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo Yalina,

    ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschliessen!
    Mittlerweile schaffe ich sogar die kleinen Zwiebelwürfel, die sind perfekt!!
     
    #6
  7. 19.08.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Ich hab aus dem TV WS-Teleshop den original Deutschen V-Hobel.... der ist bis zum 20.8. günstiger. Will sagen man bekommt 2 zum Preis von einem.
     
    #7
  8. 19.08.06
    BrigitteBW
    Offline

    BrigitteBW

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo,

    ich hab den Börnerhobel schon viele Jahre und bin sehr zufrieden.
    Hab mittlerweile schon den zweiten und auch die Reibe für Karotten.
    Mit dem Fingerschutz kam ich am Anfang auch nicht so zurecht, aber jetzt geht es. Ich mach ihn erst immer drauf wenn ich zum Ende komm.

    Liebe Grüße
    Brigitte
     
    #8
  9. 20.08.06
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Salut,

    und ich habe mir den Börner Hobel Ende letzten Jahres bestellt, weil hier im Forum alle so begeistert davon waren. Gib mal "Börner" in die Suche ein und dann müssten die threads dazu kommen.

    Inzwischen besitze ich ihn also seit einem 3/4 Jahr bzw. seit rund 4 Zentnern Kartoffeln und rund 2.000 Möhren und Gurken.
    Nicht, dass wir diese Menge in den 9 Monaten seit Anschaffung hätten dringend essen wollen - ich habe sie schlicht zu Trainingszwecken verhobelt. (und meine Familie bekam in den ersten Wochen kaum was anderes als Möhrendurcheinander mit Gurkensalat zu essen....).

    Mittlerweile kann ich mit dem Teil einigermaßen umgehen. Den Fingerschutz setze ich für die letzten 8cm auf, auch das klappt. Nur wirklich hübsche Würfel, die habe ich noch nicht erfolgreich börnern können. Es wird irgendwas geschnippseltes, aber als gleichmäßige Würfel weiß Gott nicht zu bezeichnen.

    Streifen klappen ganz gut und Scheiben natürlich sowieso, aber bei Würfeln habe ich die Waffen gestreckt und beschlossen, ich werde dann halt keine Würfel brauchen.

    Im Urlaub war ich gezwungen, mit einem "normalen" Hobel zu arbeiten und war etwas erstaunt, dass es fast genauso gut ging, insbesondere die Scheiben, habe ich aber in der Familie keinem verraten, schließlich bestehe ich darauf, dass der Börner-Hobel DIE Anschaffung des Jahres war (gleich nach dem Spirali) und musste dementsprechend gründlich über den schlechten Ferien-Hobel jammern, was meine Familie aber nicht weiter gestört hat, haben sie doch eher gemeinsam aufgeatmet, weil sie so sicher meinem permanenten Möhrengemüse entgehen konnten......

    Alles in allem kann ich also bestätigen, dass man nach ausdauernder Übung wunderbar mit dem Börner hobeln kann, wer aber sowieso nur Scheiben braucht, wird mit einem anderen Billighobel wahrscheinlich genauso zufrieden sein.

    Grüße
    anje, die letzteres statement allerdings nie ihrer Familie gegenüber zugeben würde
     
    #9
  10. 20.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo Stephanie! =D

    Wie Du anhand einer der angegebenen Links wahrscheinlich bereits gelesen hast, habe ich so einen Börner auch.
    Mir ergeht es im großen und ganzen wie Anje. Scheiben und Streifen klappen prima, an die Würfel habe ich mich noch nicht so wirklich herangetraut. Auch an die Verwendung des Fingerschutzes habe ich mich gewöhnt. Trotzdem habe ich vor dem Dingen einen Mords-Respekt - die Klingen sind höllisch scharf.
    Ich verwende ihn sehr gerne, z.B. um Pommes zu schneiden. Aber auch für den genialen Krautsalat. Vorher habe ich den immer mit der Brotmaschine vorgeschnitten, mit dem Börner geht das nun besser und feiner. Es dauert allerdings ein Weilchen bis man so einen ganzen Kohl auf feinster Einstellung durchgehobelt hat. Da bin ich allerdings stur und hartnäckig, denn ich will ihn schließlich auch schön fein haben! :rolleyes:

    Für mich hat sich die Anschaffug ganz klar gelohnt. Wobei ich durchaus öfter daran denken könnte ihn einzusetzen. Der Preis ist zwar relativ hoch, halte ihn aber dennoch für angebracht. Die Qualität, etc. ist in Ordnung.

    @ Anje

    Mit der Erwähnung des Spirali's fiel mir gerade ein, daß der Lidl (Spiralix nennt er sich dort allerdings) gerade just welche im Angebot hat! Mußte an Dich denken, als ich den Newsletter mit den Angeboten von dem Discounter bekam. So Du also für das Gästehaus noch einen benötigen solltest... ;) =D
    Mir persönlich hat sich noch nicht so wirklich erschlossen wofür man Spiralen brauchen könnte, aber eventuell schaue ich ihn mir einmal an, hihi
     
    #10
  11. 20.08.06
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo,

    ich hab schon seit 25 Jahren einen Börner-Hobel und mir vor einigen Monaten den neuen V-4 geleistet, der ist um einiges besser als der "Deutsche V-Hobel", denn das ist nur die Verwertung des abgelaufenen Patents vom alten Börner-Hobel (das ist genauso wie beim abgelaufenen Patent vom TM 3300). Was ich am neuen besonders schätze, ist die sichere Aufbewahrung in der Schublade, da alle Einsätze im Hobel verankert werden und nicht wie beim alten Hobel einzeln in der Schublade rumliegen.

    Ich hatte von Angang an kein Problem mit dem Fingerschutz, aber ich benutze ihn auch erst wenn die Stücke kleiner sind, oder wenn ich Zwiebeln hoble. Auch die Würfelfunktion find ich beim neuen besser, beim alten (und somit auch beim deutschen V-Hobel) mußte man immer noch quer einschneiden um Würel zu bekommen, beim neuen klappt das einwandfrei, wenn man drauf achtet, daß man den Einsatz auch so reingegeben hat, daß man Würfel erhalten soll, nicht nur Streifen (@ Anje und Silke vielleicht liegte da der Hund begraben, daß es nicht klappt mit den Würfeln, schaut doch nächstes mal einfach genau nach). Sonst muß ich doch glatt noch mal als Überraschungsgast zu einem Ruhrgebietstreffen kommen und euch in den Börner Hobel einweisen:rolleyes:.

    Ich hab mir zwischenzeitlich (weil mein alter Börner den Geist aufgegeben hat diesen TNS-Hobel mit verstellbarem Einsatz gekauft. Ihr jammert wegen des Fingerschutzes vom Börner, aber der vom TNS ist wirklich unter aller Kanone. Ich bin auch nicht in der Lage mit diesem Teil wirklich tolle Streifen zu bekommen, drum hab ich mir auch wieder einen Börner geholt, der ist für mich wirklich der Beste.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #11
  12. 20.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

     
    #12
  13. 20.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Huhu Annemarie! =D

    Dir ist aber schon klar, daß wir Dich gnadenlos beim Wort nehmen könnten, woll? :-O ;) :cool:
    Schließlich würde ich das auch wesentlich besser kapieren, wenn mir das live gezeigt würde. Versuche ja schon gerade verzweifelt zu verstehen wie Du das mit dem Einsatz und richtig herum meinen könntest... :rolleyes:
    Ich dachte, die kann man doch nur wie vorgesehen einsetzen? Und mit den Würfeln muß man doch irgendso eine Drehung aus dem Handgelenk machen... ich glaub, ich geh nochmals bei Börner auf der Seite gucken... oder besser nicht? Sonst wär ja die Notwendigkeit des kommens und zeigens nicht mehr gegeben, hihi [​IMG]
     
    #13
  14. 20.08.06
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo Silke,

    welchen Börner hast du denn den V4 oder den alten, beim alten nützt alles Drehen aus dem Handgelenk nix. der Neue hat ja 2 Einkerbungen oben bei den Streifeneinsätzen und da ist die erste Einkerbung für schmale Streifen bzw. Würfel, schau doch einfach mal nach.....
    Klar weiß ich das.......*ggg*

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #14
  15. 20.08.06
    Marlies
    Offline

    Marlies

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo Annemarie!

    Sag mal, der TNS Hobel - ist das der Hobel von QVC? Den hab ich nämlich, und das ist der Restehalter auch nicht so der Brüller..., ansonsten ist der prima, die Auflagefläche könnte ein wenig breiter sein, aber der ist super scharf und man bekommt auch Zwiebelwürfelchen klasse hin.
     
    #15
  16. 20.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo Annemarie! =D

    Habe gerade extra nachgesehen - laut Aufdruck stammt das Teil vom Oktober 2004, auch verfügen die Schneid-Einsätze über die von Dir erwähnten Kerben. Demnach muß es wohl ein neuer V4 sein.
    Habe mir gerade die Börner-Seite angesehen (boah, den gibt es ja nun auch in Edelstahl!!! :-O), sowie das Video angeschaut. Das geht mir zu schnell und ungenau. Muß ich mal üben. Wollen doch mal sehen, ob wir zum Abendessen nicht irgendwelche Würfelchen gebrauchen können! :cool:

    @ Marlies
    Habe mich gerade riesig gefreut von Dir zu lesen! =D
     
    #16
  17. 20.08.06
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Salut -

    und beide Bemerkungen hätten 1:1 von mir sein können.
    Beim nächsten Treffen dann aber bitte nicht als geheimer Überraschungsgast, sondern mit Ankündigung, damit ich meinen Börner mitbringe (ja, ich habe auch den V4) und simultan mit Dir börnern kann. Und im übrigen habe ich bisher angenommen, dass die beiden Einkerbungen für unterschiedliche Dicke der Streifen stehen, nicht aber für Streifen oder Würfel. Ich zumindest muss genau wie Silke diese seltsame Vierteldrehung des Handgelenkes machen, zu der ich als Feinmotoriklegastheniker nicht wirklich in der Lage bin. Zumindest scheint es so, weil das Ergebnis nicht wirklich würfelig ist. Aber Du bist ja schon eh die Zweitrepräsentantin meines Vertrauens und nach dem ich meine normale Alltagsrepräsentantin ja schon zur allgemeinen Hausgeräte-Repräsentantin erhoben habe (und wow, die ist gut: Reist extra in Borkum an, um mir die korrekte Handhabung des Vileda Ultramats vor Ort zu demonstrieren, für den ich ohne Anweisung ja auch zu blond war) wird es Zeit, dass ich für den Börner-Hobel auch eine Vorführung bekomme.

    und Silke: ja cool, der Lidl Spirali sieht absolut genauso aus wie der Spirali von Lurch. Aber selbstverständlich habe ich davon schon zwei - den zweiten habe ich grade erst vor den Ferien voll Glück auf dem Flohmarkt für ganz kleines Geld ergattert, weil der Verkäufer schlicht keine Ahnung hatte, wofür das Teil eigentlich gut ist. Aber für jeden, der noch nach einem günstigen Spirali suchte, ist das natürlich DIE Gelegenheit.

    Grüße
    anje, mit ausreichend Spiralis gesegnet, dafür mit mangelnden Kenntnissen zur Bedienung des V4
     
    #17
  18. 20.08.06
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo Marlies,

    genau so ist es. der TNS ist der gleiche den man bei QVC bestellen kann, die Scheiben werden wirklich toll, aber alle anderen Funktionen scheitern bei mir an den blöden Restehalter (speziell das Zwiebelschneiden).

    @ Anje
    freut mich daß ich soviel Vertrauen bei dir genieße. Wenn wieder mal ein Ruhrgebietstreffen etwas südlicher ist als das im Moment geplante können wir gerne schauen ob ich es wieder geregelt bekomme (sofern es wie gesagt gewünscht wird..) Ansonsten kannst du ja in der Zwischenzeit nochmal weiterüben und schau mal wirklich welche Einkerbung du benutzt, das macht schon was aus.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #18
  19. 20.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallöchen,
    wer oder was sind Spirali's ??? Hab den Link zwar angeklickt, aber unter unserer Postleitzahl steht nichts von Spirali`s....
    oder bin ich heute völlig durch den Koffer ???

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #19
  20. 21.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Börner-Hobel, V-Hobel, sinnvoll??

    Hallo Andrea! =D

    Jo, ich hab den Link direkt aus meiner Newsletter-Mail gewählt. Der ist dann schon mit "meinem" Lidl verknüpft. :rolleyes:
    Nun weiß ich leider nicht, ob dies ein regionales Angebot ist. Aber sieh doch bitte mal bei Lidl nach und dort unter den Angeboten für den 17. August (Motto ist da "Küchenhelfer"). Vorab wird eine Postleitzahl verlangt, um die für Dich nächstliegende Filliale zu ermitteln. Scheint man leider auch nicht umgehen zu können. :-(

    So, nun noch eine andere Möglichkeit - hier findest Du einen Link zu Amazon, die das Original von LURCH verkaufen. Der sollte funzen! :)
     
    #20

Diese Seite empfehlen