Börner Hobel VPower V5

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von serenity, 04.08.09.

  1. 04.08.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    gestern kam mein Börner Hobel V Power oder V5. Gewarnt war ich hier schon, so dass kein Blut floss.

    Als erstes wollte ich Schnippelbohnen machen. aber wie piekst man eine einzelne Bohne auf den Stab und hobelt sie?

    Dann Rettichscheiben, ging gut. Die Zwiebelwürfel waren Muß, da ich den zu kleinen Einsatz wählte.

    Muss man jedes Schneidgut voll auf die Stäbchen pieksen?

    Dann habe ich Kartoffelscheiben geölt und gewürzt und 30 Minuten auf die sehr heiße Granitplatte gelegt (mein Bad ist endlich fertig). War lecker.

    Was ich nicht kann sind Wellen und Gitter. Die Anleitung ist recht dünn und ich schaue mir viele Filme an.

    Was wohl nicht so klappt sind Wurst und Käse, oder? Ich wüsste auch nicht, wie man das Teil sauber kriegt ohne Schwammgeschnetzeltes.

    Außerdem ist die Halterung unten schon verkratzt. Ist wohl normal. Was ich nicht verstehe ist, wieso man die Halterung dort, wo die Hand aufliegt, in Zacken schneidet.

    Ich werde natürlich weiter üben.

    Viele Grüße
    serenity
     
    #1
  2. 19.09.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    braucht man dafür extra Zubehör oder ist beim V5 schon alles dabei für Wellen und Gitter?
     
    #2
  3. 19.09.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo Kaffeehaferl,

    nee, die Zusätze sind nicht dabei.

    Ich komme jetzt besser zurecht, aber Wurst und Käse lasse ich erstmal, da man das Ding ja nicht putzen kann, sonst hat man geschnetzelten Spülschwamm.

    Meinetwegen können die weiterentwickeln, bis die Reststücke nicht mehr so groß bleiben.

    Julienne geht wirklich gut. Kapiert habe ich aber noch nicht, ob man die Vierteldrehung beim Würfeln beim hochfahren macht oder erst beim nächsten runterfahren und ob man in der Luft hochfährt oder übers Messer.

    Die Halterung für zwei Zusatzmesser ist auch recht wackelig. Egal, Messer sind wirklich toll scharf und soo teuer war es auch nicht.
     
    #3
  4. 19.09.09
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    Hi,
    die Vierteldrehung machste erst beim "Wieder-Runter-Fahren".

    Beim Hochfahren kannst du leichten Kontakt zum Hobel behalten, musst nicht "durch die Luft" zurückgehen und neu ansetzen.

    Denn erst beim Wieder-Runter-Fahren kommt das Messer wieder zum Einsatz und schneidet.

    Was mich interessieren würde, welcher nun vielseitiger ist:
    Der V4 oder der V 5.

    Demnächst gibts bei uns am Ort Herbstdult und da ist immer ein Börner-Stand.
    Möcht mir einen Börner kaufen und meinen Tupper-Hobel verkaufen.
     
    #4
  5. 19.09.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    @ serenity - Danke ;)
     
    #5
  6. 20.09.09
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    #6
  7. 21.09.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    danke für die Würfelhilfe.

    So wie ich es verstehe, sind V3, V4 und V5 gleich. Gleiche Schnittstärke und Einsätze, nur unterschiedlicher Preis. Kindersicherung und größerer Griff oben sind nicht so entscheidend. Und die Messer dürften auch gleich sein.
     
    #7
  8. 21.09.09
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Nein, das kann nicht sein.
    Der V3 ist der klassische Hobel mit zwei Einschüben.
    Der V4 hat zusätzlich die Höhenverstellbarkeit und mit dem V5 kann man auch Würfel in verschiedenen Stärken machen.
    Gleich sind die auf keinen Fall.
     
    #8
  9. 22.09.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    ah ja, es stimmt, ich habe ein Messer mit kleinen Zacken und eines mit großen, das gibt unterschiedlche Streifen und unterschiedliche Würfel. Außerdem noch ein flaches Messer für verschieden dicke Scheiben. Ich dachte, das können alle.
     
    #9
  10. 04.10.09
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    Sooooooooooooo, heute war hier Dult (Jahrmarkt) und ich hab mir den V5 gekauft. In rot :)

    Jetzt gehts looooooooooos
     
    #10
  11. 05.10.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    und ich war gestern auf der Kirchweih und habe den Wellen- und Gitterschliff für 10 Euro gekauft.

    Der Restehalter hat übrigens oben Zacken, weil eine Kundin ihn mal am Rand hielt und sich die Fingerkuppen abgesäbelt hat.

    An dem Stand gabs weder V5 noch V6, aber es war eine Freude zuzuschauen. Die Spiralteile (Welle längs und quer) waren toll. Und dann gabs noch einen separaten Schäler für ganz dünne Julienne, fast wie Stroh. Brauch ich nicht.

    Jedenfalls habe ich wider Erwarten den Hobel doch einige Male genutzt und es geht immer besser.
     
    #11
  12. 21.12.09
    Klaudia1959
    Offline

    Klaudia1959

    Hallooo...

    ich habe meinen Gemüsehobel, schon etliche Jahre, kann nicht mal sagen, welche Version er ist, jedenfalls ist alles in Orange...und ich muss sagen....der Umgang damit, ist reine Übungssache, wie bei vielem.....bei jedem Male wird es besser.
    Erst kürzlich habe hauchdünne Kartoffelscheiebn damit geschnitten, für einen schnellen Auflauf...wunderbar.....!
     
    #12

Diese Seite empfehlen