Bohnen - Hackfleisch - Töpfchen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von sum-brum, 01.02.06.

  1. 01.02.06
    sum-brum
    Offline

    sum-brum

    Hallo,

    ich habe hier eines meiner Lieblingsrezepte (wo wir uns die Finger nach ablecken), welches ich Euch nicht vorenthalten möchte. Es ist nur leider nicht James-tauglich. Ob es im Crocky funktioniert, weiss ich nicht, da ich ihn nicht besitze. Also los geht's:

    Schnippel- oder Brechbohnen mit Gehacktes

    500 g Mett
    - anbraten, mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen,
    1 kg Schnippel- oder Brechbohnen (aus dem Garten oder TK)
    - einige Zeit mitschmoren lassen,
    ca. 500 ml Wasser, 1 Brühwürfel evtl. noch 1 TL gekörnte Brühe
    - hinzufügen und ca. 1/2 Std. köcheln lassen, bis die Bohnen gar sind,
    dann anbinden mit Soßenbinder.
    - dazu Salzkartoffeln reichen.

    Viel Spass beim Ausprobieren.

    Liebe Grüße

    sum-brum
     
    #1
  2. 01.02.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo sum-brum,

    so ein ähnliches Rezept hat meine Mutter früher oft gemacht, nur kam anstelle von Hackfleisch Corned Beef aus der Dose hinein und die Kartoffeln wurden als Püree darunter gemischt. :)

    Aber dein Rezept werde ich auf jeden Fall auch ausprobieren, hört sich sehr lecker an! :)
     
    #2
  3. 01.02.06
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Hallo sum-brum!

    Das hört sich lecker und vor allem schnell an. Ich denke, das werd ich demnächst ausprobieren.

    Auch meine Mutter hat sowas ähnliches gemacht. Statt Hackfleisch mit Rindfleisch aus der Dose, dürfte so ähnlich sein wie das von Gabis Mutter.
     
    #3
  4. 02.02.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    theoretisch müsste es mit Jaques machbar sein. Ich würde es so machen:
    Hack 10 Min/ Varo../ Rührstufe/ Linksl. anbraten,
    Restl. Zutaten rein, Salzkartoffeln in den Varomaaufsa.. geben und dann ca. 30 Min/ Varo../ Rührstufe/linksl. kochen bis die Kartoffeln weich sind.
    Die Bohnen vielleicht einmal in der Mitte durchschneiden.
     
    #4
  5. 15.02.06
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Hallo sum-brum!

    Lecker war´s! Danke für die Anregung!

    Hab das Ganze noch ein bißchen abgewandelt:

    - vor dem Hackfleisch habe ich noch Speck und Zwiebeln angebraten
    - Bohnenkraut dazugegeben
    - Schmand und Sahne dazu :oops:
    - mit Curry gewürzt

    Wie gesagt, war lecker!
     
    #5
  6. 12.08.06
    biggimaus
    Offline

    biggimaus

    AW: Neues Rezept (Hauptgericht)

    Hallo Sum-Brum,

    habe heute eine große Tüte Brechbohnen von meinem Schwiegervater geschenkt bekommen und Dein tolles Rezept gesehen.

    Ich habe daraufhin sofort Die TM-Variante von Sacklzement nachgekocht und es hat wunderbar funktioniert. Danke dafür Sacklzement.
    Also es war echt klasse und ich werde es bestimmt noch oft kochen. Ich könnte mir vorstellen das ganze auch mit nur 250 g Hack und dafür 750 g Bohnen zuzubereiten. Das probier ich beim nächsten mal.

    Danke nochmals

    LG

    Biggi
     
    #6

Diese Seite empfehlen