Bokashi

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Backfan, 29.07.13.

  1. 29.07.13
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo hat von euch jemand Erfahrungen mit Bokashi als Dünger ??? Hilft das wirklich - oder Geldschneiderei? Man kann ja mit dem Zeug auch einen Reiniger herstellen - laut Internet.

    LG
    Backfan
     
    #1
  2. 29.07.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Backfan,
    nimm doch mal mit Rose48 oder Kargu56 Kontakt auf. Ich meine, dass die beiden mit diesen Mikroorganismen arbeiten.
     
    #2
  3. 29.07.13
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo Susasan, danke werde ich mal machen.

    LG
    Backfan
     
    #3
  4. 30.07.13
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Backfan,
    ich arbeite seit diesem Jahr mit EM = Effektive Mikroorganismen und bin begeistert. Ich stelle auch von meinem Küchenabfällen seit April Bokashi her und merke auch dies schon im Gewächshaus und meinem Gemüsegarten. Irgendwie war der Ertrag in den letzten Jahren nicht mehr zufriedenstellend gewesen trotz Kompost,... und es haben sich zunehmend Krankheiten ausgebreitet. Ich finde - in diesem Jahr - sehen meine Pflanzen sehr gesund aus und ich kann auch schon wesentlich mehr ernten. Jedoch muss man auch hier Geduld haben und der Boden wird sich erst in 2-3 Jahren richtig erholt haben. Mein EM stelle ich nicht selber her, bei uns gibt es einen EM-Laden, da besorge ich mir ihn. EM ist eine Philisophie und man muss sich schon ein wenig damit beschäftigen, aber ich bin von der Wirkungsweise überzeugt und setze es auch zunehmend im Haushalt ein (Bodenreinigung, Festerputzen, ...) .
    Am besten Du machst Dich im Internet mal schlau und lässt Dir von EM-Anbietern Broschüren schicken, ich bin durch einen Vortrag darauf aufmerksam geworden.
     
    #4
  5. 30.07.13
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo Rose48,

    im Internet haben wir schon einiges gelesen, aber es wird teilweise total gelobt - dann aber wieder als totaler Mist abgetan. Da weiß man gar nicht was man glauben soll. Aber wenn du das auch sagst, dass du eine Veränderung festgestellt hast, dann werden wir mal Bokashi selber herstellen.

    Danke und LG
    Backfan
     
    #5
  6. 30.07.13
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo Rose48,

    hast du deinen Bokashi - Eimer fertig gekauft, oder selbstgemacht? In dem fertigen Eimer soll ja schon EM im Material sein. Stellst du dein Reiniger selber her, oder kaufst du den fertig? Habe im Internet ein Video gesehen, wie der Reiniger selbstgemacht wird.

    LG
    Backfan
     
    #6
  7. 30.07.13
    airith
    Offline

    airith

    Hallo Backfan,
    hallo Ulrike,

    ich arbeite auch seit gut 2 Jahren mit Bokashi und EM und habe damit supergute Erfahrungen gemacht. Bis zum letzten Jahr war ich nur ein Balkongärtner, aber jetzt habe ich einen kleinen Garten. Ich habe alle Pflanzen mit Bokashi gepflanzt, bzw. umgetopft. Die Pflanzen sehen eigentlich alle gut und kräftig aus. Im letzten Jahr hatte ich eine Fette Henne, die im Winter extrem von Wollläusen befallen wurde, im Frühjahr mit Bokashi umgetopft und dann auf den Balkon gestellt. Sozusagen nach dem Motto: entweder es wird noch einmal etwas, oder nicht. Die Pflanze hat sich nicht nur von den Wollläusen befreit, sondern anschließend auch kräftig ausgetrieben. Ich kann Bokashi nur wärmstens empfehlen!
    Selbst hergestellt habe ich es noch nicht, dazu war mit die Anschaffung eines Bokashi Eimers momentan zu viel. So viel habe ich noch nicht gebraucht. Ulrike, wie einfach ist es dann tatsächlich Bokashi selbst herzustellen? Vielleicht magst Du ja mal kurz berichten.

    Da fällt mir ein, dass ich vielleicht mal wieder Bokashi und EM-Aktiv bestellen könnte... ;)

    Viele Grüße

    Nicole
     
    #7
  8. 30.07.13
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo Nicole,

    wie ich das verstanden habe, brauchst du einen Bokashi Eimer (den kann man leicht selber aus 2 Eimern mit Deckel basteln), in dem sammelst du deine Abfälle aus der Küche. Man gibt auch etwas von den EM dazu. Wenn der Eimer dann voll ist, wird der Inhalt mit einer Tüte Sand beschwert und 2 Wochen luftdicht aufbewahrt. Danach ist der Bokashi fertig. Den Saft, der unten im Eimer aufgefangen wird, nimmt man zum gießen und den Rest soll man in der Nähe von Pflanzen vergraben. Nicht direkt an die Wurzeln geben.

    LG
    Backfan
     
    #8
  9. 30.07.13
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo zusammen,
    ja, genau wie es Backfan beschrieben hat, mache ich meinen Bokashi. Ich habe mir zwei Eimer gekauft und stelle auch das EM nicht selbst her. Da ich berufstätig bin und auch noch einiges sonst an der Backe habe, habe ich schon genug mit meinem großen Garten, Haus etc. zu tun. Entweder kaufe ich die Sachen in unserem EM-Laden oder bei diesem Versand:Home - EM-Chiemgau - Effektive Mikroorganismen von Christoph Fischer, Rosenheim
    Ich schichte meinen Küchenabfall und gebe nach jeder Lage etwas EM darauf. Wenn der Eimer voll ist, lagere ich ihn ca. 2-3 Wochen, bevor ich ihn ausbringe. Man kann aber auch aus Rasenschnitt Bokashi herstellen. Eine weitere Möglichkeit ist es den Kompost mit EM zu impfen, wenn man nicht mit den Eimern arbeiten möchte, dann sollte der Kompost aber abgedeckt sein. Falls ich den Bokashi gerade nicht benötige, lagere ich ihn in Säcken oder man kann ihn auch in einem großen Tonblumentopf füllen und umgekehrt in einer Gartenecke lagern bis er verrottet. Die Würmer lieben auf jeden Fall Bokashi und so wird der Boden wunderbar locker.
     
    #9
  10. 30.07.13
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo Rose48,

    achso du nimmst also die Flüssigkeit zum gießen und den Rest (Abfälle) lagerst du in einer Ecke??? Ich habe mit einer Beraterin gesprochen, die meinte ich soll das Zeug in Pflanzennähe eingraben. Das wäre mir zu umständlich. Ich fragte sie, ob ich das Zeug einfach zum Kompost geben kann, meinte sie dafür wäre es zu schade und zu scharf. Aber in einer Gartenecke lagern wäre schon einfacher, als immer wieder zu verbuddeln. Deckst du die Ecke dann noch ab, oder lässt du das wie einen Komposthaufen liegen? Ich habe im Garten so große Plastikschnellkomposter - würdet ihr es doch da dazugeben? Eigentlich kann es ja gar nicht zu scharf sein, denn es ist ja schon vorverrottet??

    LG
    Backfan
     
    #10
  11. 31.07.13
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Backfan,
    da meine Beete gerade ziemlich voll sind, kann ich den Bokashi auch nicht immer in den Garten einbringen. Jedoch habe ich frische Himbeeren gesetzt und da habe ich am Rand des Beetes Bokashi eingebracht und sie gedeihen prächtig - trotz der momentanen Hitze und Trockenheit. Wie Du schon geschrieben hast, sollte frischer Bokashi nicht unmittelbar an die Pflanzen gelangen. Dann finde ich die Zwischenlagerung - wie beschrieben - entweder im Blumentopf oder in Säcken am sinnvollsten. Mit den Schnellkompostern habe ich leider keine Erfahrung, da wir zwei offene Kompostbehälter haben.
     
    #11
  12. 15.05.16
    funnybs
    Offline

    funnybs

    Hi Leute,
    wie sieht es denn nach drei Jahren mit Bokashi aus? Arbeitet ihr noch damit?
    Kann man EM auch ganz selber herstellen?

    Schöne Restpfingsten noch!
     
    #12

Diese Seite empfehlen