Bolognese im Crocky?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Nico, 04.05.05.

  1. 04.05.05
    Nico
    Offline

    Nico liebt Sahnesaucen!

    Hallo zusammen!

    Ich hatte mal ein original Bolognese-Rezept. Habe es aber weggeworfen, weil sie angeblich 7 Stunden köcheln mußte, um den typischen Geschmack zu entwickeln. Habe es dann irgendwann mal mit 2 Stunden versucht (dann hatte ich keine Lust mehr zu rühren) und sie war nicht wirklich lecker!
    Unter Suchbegriff "Bolognese" kriege ich natürlich über 100 Treffer, aber Nix, was mir als Crocky-Neuling (seit heute!) helfen würde.

    Hat jemand einen Link parat??

    Muß ich das Hackfleisch vorher anbraten? Bei Rouladen z. Bsp. kann ich mir das ja sparen (habe ich im Forum gelesen!)
    Welche Zeit müßte ich im Crocky rechnen??

    Freue mich über eure Tipps =D

    Grüße
    Nico
     
    #1
  2. 04.05.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Nico,

    Nelly hat eine Tomatensoße für den Crocky eingestellt.
    Da ich keinen Link setzen kann (bin zwar nicht blond, aber blöd),
    mußt du sie dir selbst suchen.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass man auch Hackfleisch (ohne anbraten) dazugeben kann.
    Probiere es doch mal aus und berichte dann.

    Gruß Regina
     
    #2
  3. 07.02.06
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo =D ,

    zur Zeit schmurgelt meine erste "Crocky-Bolognese" vor sich hin..
    Die wird bestimmt klasse, so wie das duftet!

    Also:

    2 kg Rinderhack ,angebraten(vielleicht geht es auch ohne???)
    3 P. pass. Tomaten
    1 Tube Tomatenmark
    1 Fl. Ketchup
    2 Zwiebeln
    4 Knoblauchzehen
    ggf. Suppengrün , gewürfelt, ich nehme immer TK-Ware
    Salz, Paprika, Pfeffer
    Oregano, Thymian
    ggf. zum Schluss noch etwas andicken...
    Man kann natürlich auch noch Rotwein als Flüssigkeit dazugeben...

    6 h low

    Da bei dieser Menge bestimmt noch was übrig ist, mache ich damit die Crocky-Lasagne nach Barbara =D
     
    #3
  4. 07.02.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Berenike,

    und wenn nochwas übrig bleibt - ich tue solche Saucen auch immer in Marmeladengläser und packe sie dann in die Speisekammer.

    In diesem Fall würde ich den Rest dann in einen normalen Topf tun und aufkochen und dann kochend heiß direkt in vorbereitete Gläser füllen, die gut verschließen, auf den Kopf stellen und dann später ab in den Vorrat.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #4
  5. 07.02.06
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo Jutta =D ,

    klasse Idee!!
    Die Bolognese-Sosse war im Übrigen köstlich!!!
    Crocky und Susi =D =D sei Dank!!!
     
    #5
  6. 08.02.06
    Karottine
    Offline

    Karottine Karottine

    Hallo hamburgerdeern =D ,
    wie lange halten sich Deine Gläser??
    Nochmal vielen Dank für den Tipp mit dem "einmachen". Dank Crocky und TM kommen jetzt tatsächlich wieder alte Haushaltstechniken zum Einsatz =D
    lg aus der Heide
    Karottine
     
    #6

Diese Seite empfehlen