bookcrossing.com - kennt das wer?

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Tomtenisse, 11.03.12.

  1. 11.03.12
    Tomtenisse
    Offline

    Tomtenisse

    Hej!

    Durch mein Studienforum bin ich auf bookcrossing.com aufmerksam geworden. Man registriert dort sein Buch und bietet es dann zum freilassen an. Über bookcrossing.com kann man immer nachvollziehen, wo es jetzt gerade ist.

    Hat das hier jemand schonmal gemacht und kann mir näheres dazu sagen?
    Danke!
     
    #1
  2. 11.03.12
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Hallo Andrea
    das klingt ja interessant. Ist das wirklich kostenlos? Nicht das es da irgendwo einen Haken gibt. Ich stelle mal den Link zur Seite ein.
    Welcome to BookCrossing
     
    #2
  3. 11.03.12
    Gritilie
    Offline

    Gritilie

    Hallo Andrea, hallo Kiwi

    ich finde das Bookcrossing eine tolle Idee. Habe mich dort Anfang des Jahres angemeldet und mal 4 Bücher auf die Reise geschickt - leider mit nicht allzu großem Erfolg. Hier auf dem Lande ist das wohl was "Außerirdisches";);). 1 Buch wurde mal gefangen und wieder auf Reisen geschickt. 1 ist noch dort, wo ich es freigelassen habe und die anderen beiden sind weg, sind verschollen.
    Wenn ich demnächst nochmal in eine Stadt fahre, werde ich dort das ein oder andere Buch mal loslassen, vielleicht finden sie dort eher Interessenten. Kosten tut es wirklich nichts und das bookcrossing hat auch keinen Haken.

    Genauso klasse finde ich die Idee der "Givebox", gibt es seit einigen Monaten in Siegen und wird gut angenommen. Givebox Siegen - YouTube

    LG Gritilie
     
    #3
  4. 11.03.12
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Huhu
    vieleicht sollte man mal ein Buch am Flughafen freilassen. Da sind doch immer Menschen die viel lesen ;)
     
    #4
  5. 11.03.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    #5
  6. 16.03.12
    marliescook
    Offline

    marliescook Inaktiv

    Hallo

    ja kenne ich, ich habe mal ein paar Bücher ausgesetzt und verfolge nun wo sie alles rumreisen. Ich ahbe extra ne karte mir gemacht dazu ... ist lustig =D
     
    #6
  7. 29.03.12
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Hallo Namensvetterin, ;)

    ich habe mal ein Buch gefangen und es dann wieder ausgesetzt. Ein paar Emails habe ich von bookcrossing mal bekommen. Das, was ich dazu weiß, ist, dass es wirklich kostenlos ist. Aber ich glaube, in Dt. nutzen das zu wenige, vielleicht noch eher in Unistädten? Ich finde es eine lustige Idee. Schade, dass einem nicht mehr Bücher über den Weg laufen.

    Selbst habe ich noch kein Buch auf Reisen geschickt, aber du brauchst es nur auf der Homepage registrieren und dir den entsprechenden Code ausdrucken und ins Buch kleben und dann irgendwo aussetzen.

    Hast du es seit deinem Posting hier mal probiert?
    Ich kann mich nur schwer von meinen Büchern trennen, daher hab ich das noch nicht gemacht. Aber das eine damals zu finden, fand ich toll!
     
    #7

Diese Seite empfehlen