Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Nahlin, 24.03.08.

  1. 24.03.08
    Nahlin
    Offline

    Nahlin

    Hallo,

    ich möchte jemandem eine Küchenmaschine schenken, kenne mich selbst aber kein bisschen in dieser Materie aus, da ich keine besitze.
    Nachdem ich gegoogelt habe bin ich noch unschlüssiger als zuvor.

    Die KitchenAid gefällt mir vom Design, aber ist sie ihr Geld auch wert, im Vergleich zu anderen, günstigeren Anbietern?
    Das Standardmodell hat ja nur 300 Watt, Bosch und Kenwood haben mehr.

    Für Bosch spricht, dass die Maschine meiner Mutter seit 20 Jahren treu ihren Dienst tut, auch mit 300 Watt. Hier liebäugle ich mit einer 600 Watt-Maschine ohne Zubehör, aber dafür mit Edelstahlschüssel. Die da

    Bei Kenwood habe ich ein schönes Edelstahlmodell entdeckt, dass eine Reibe und einen Mixer dabei hat, 900 Watt für 240 €.

    Sie soll hauptsächlich Teige kneten und robust sein. Bitte lasst mich an euren Erfahrungen teilhaben.
     
    #1
  2. 24.03.08
    exskycrash
    Offline

    exskycrash

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hallo,

    ???? Wieso keinen Thermomix? Kann doch auch super Teige kneten und darüber hinaus noch viel mehr. Außerdem brauchst keinen extra Schrank für die ganzen Zubehörteile...
    Laß Dir doch mal einen zeigen, falls Du ihn noch nicht kennst. Kannst bestimmt eine Repräsentantin aus Deiner Gegend von Sacha vermittelt bekommen.
    LG Gabi
     
    #2
  3. 25.03.08
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hallo Nahlin,
    ich hatte diese bosch und die Kitchen Aid, hab beide wieder verkauft.Aus der 6er Bosch kriegt man den teig schwer raus durch den Mittelsteg-mir ist ein Rührarm von oben lieber.Mit der KA kam ich auch nicht klar(Mehl fliegt in der ganzen Küche rum, die Einfüllschütte ist ne Fehlkonstruktion, die Knethaken sind schwierig reinzukriegen wenn man Probleme mit den Händen hat).Jetzt habe ich mir die Große Bosch gekauft(82 R ), mit der bin ich wesentlich glücklicher.Brauchst du wirklich die große Teigschüssel, oder würde dir bzw der zu Beschenkenden auch die 47 von Bosch reichen?
    Die Kenwood Prospero habe ich mir angesehen, sah billig gemacht aus-mehr Optik als gute Verarbeitung.
    Die Beem hat recht gute Kritiken bekommen, bomann und clatronic eher nicht.
    Wenn dich die Mittelachse nicht stört bist du meiner Meinung nach mit der Bosch am besten dran.
    Frohes Entscheiden Meli
     
    #3
  4. 25.03.08
    elke409
    Offline

    elke409

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hallo Nahlin,

    vorm Thermomix hatte ich eine Bosch mit sämtlichem Zubehör (habe ich immer noch, nur seither nie mehr gebraucht), war damit schon auch sehr zufrieden, nur eben nimmt das ganze Drumherum sehr viel Platz weg und natürlich ist es kein Vergleich mit unserem Mixi :cool:. Ich hebe sie nur aus einem Grund noch auf: 1.) der Fleischwolf und 2.) wenn ich im Herbst zB größere Mengen Kürbis schneiden soll zum Einfrieren :p.
     
    #4
  5. 25.03.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hallo Nahlin,

    meine Ma hat eine Kenwood, allerdings weiß ich nicht genau, mit wieviel Watt, es ist jedenfalls nicht die kleinste. Sie wollte eine, die auch schwere Hefeteige gut knetet, weil sie selbst nicht mehr so gut kann. Und sie ist auch zufrieden damit. Schokolade und Nüsse hacken zum Backen tut sie allerdings noch mit ihrer alten... ich glaub das Zubehör hat sie sich nicht gekauft (bin jetzt nicht ganz sicher, was es überhaupt gibt.)

    Ich hatte vor meinem TM eine Bosch, wahrscheinlich ein Vorgänger von der die du verlinkt hast, und war eigentlich auch zufrieden, vom Teigkneten etc. Was mich genervt hat, war das zubehör - zum Raspeln etc. Das ewige auf und abbauen halt.... Deshalb hat mir der TM so gut gefallen.:cool:

    Ach ja, ich finde zum Teige rühren auch wesentlich praktischer, wenn der Knetarm von oben kommt und komplett aus der Schüssel rausgehen kann.

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #5
  6. 25.03.08
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hi!

    Ich habe noch meine Kenwood aus Vor-Thermomix-Zeiten. Ich habe eine 2. Rührschüssel aus Edelstahl, eine Zitruspresse und einen Mixer.
    Ich verwende die Kenwood noch immer, wenn ich Eischnee und Dotter schaumig rühren muss. Ich habe ja die 2 Schüsseln dafür und im TM müsste ich umfüllen und der Teig geht wesentlich schlechter aus dem TM heraus. Die Zitruspresse ist auch toll. Den Mixer habe ich nicht oft verwendet, er funktioniert auch nicht so gut.

    Die Kenwood ist zum Teig kneten super und auch sehr robust.
     
    #6
  7. 25.03.08
    Nahlin
    Offline

    Nahlin

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hallo,

    danke für die vielen Antworten, irgendwie habe ich in letzter Zeit häufiger das Problem, dass unter "Neue Beiträge" nicht alles erscheint. War heute morgen schon etwas enttäuscht, aber ganz umsonst, wie man sieht :)
    Ich selbst habe einen Thermomix, deshalb habe ich ja kaum Erfahrung mit anderen Küchenmaschinen, aber als Einzugsgeschenk, sprengt der doch ein wenig den Rahmen.
    Ich werde heute Abend mal in einen Fachhandel gehn und mir die Bosch-Maschinen ansehen. Nach euren Erfahrungen scheint das ja die beste Alternative zum TM zu sein.
    Ich hätte auch gerne einen Schwenkarm von oben, aber ich dachte auch, dass das von mir gepostete Modell einen solchen hätte.
    Am wichtigsten ist der Leistungsstarke Motor, eventuell eine große Rührschüssel, der Rest ist nebensächlich.
    Ich werde dann berichten, wie die Entscheidung gefallen ist.
     
    #7
  8. 25.03.08
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hallo,

    auch ich habe eine Bosch, die ist garantiert 40 Jahre alt und erfüllt immer noch ihre Dienste. Klar wenn ich eine ganze Schüssel voll Teig für einen Stollen mache, dann hat sie echt zu ackern. Aber sie schafft es. Wie viel Watt sie hat???? Null Ahnung und das Schilchen ist nicht mehr lesbar.;)
     
    #8
  9. 25.03.08
    Schmidtendorf_Ragnhild
    Offline

    Schmidtendorf_Ragnhild

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hallo Nahlin,

    wie wäre es, wenn Du mit zu Beschenkenden einmal sprichst. Vielleicht ist ja doch eher der TM etwas für sie und sie ist bereit, den Rest dazu zu geben. Ich meine nur, weil Du Dir soooo viel Mühe gibst und nachher ist es dann doch nur ein Kompromiss.
    Gerade jetzt mit der tollen Finanzierung wäre das ja eine Alternative.

    Ich hatte vor dem TM auch ein gute Küchenmaschine, die mir meine Schwiegermutter geschenkt hat. Aber tauschen möchte ich NIE wieder!

    Liebe Grüße
    Ragnhild
     
    #9
  10. 25.03.08
    sonjale
    Offline

    sonjale

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hallo,

    ich habe mir vor ca. 20 Jahren eine Bosch mit 600 W-Motor gekauft. War damals das stärkste, was man bekam.

    Hat sich echt gelohnt. Bis heute, klopf, klopf, klopf, noch keinen Ausfall. Ich habe in der langen Zeit schon viele, viele Zentner Butter mit ihr gerührt, massig viele Kuchen und auch Brote usw. usw.

    Ich schwöre auf sie!

    Viele liebe Grüße Sonja :)
     
    #10
  11. 25.03.08
    Gänseliesl
    Offline

    Gänseliesl

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hallo,

    ich habe auch eine Kenwood, die ich seit dem TM 31 selten benutze, aber zum Scheiben schneiden und vor allem Passieren von Johannesbeeren, also Gelee für Marmelade, Rote Grütze ist sie unverzichtbar und doch sauberer als das Entsaften im TM.
     
    #11
  12. 25.03.08
    Nahlin
    Offline

    Nahlin

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hallo,

    nein, ein TM kommt wirklich nicht in Frage, ich habe das schon besprochen.
    Heute habe ich mir einige Geräte in der Stadt angeschaut. Die Auswahl ist wirklich äußerst gering. Eine Verkäuferin hat mir eine Kenwood schmackhaft gemacht und bei Amazon gibt es das Modell wesentlich billiger. Hier
    Die Alternative wäre ein Modell von Bosch, das gibts für 270 Euro, bei Amazon ist sie teurer aber dafür mit Bild. Das Modell wurde mir hier im Kessel empfohlen.
    Ich denke ich werde mal den Beschenkten fragen, wo die Vorlieben liegen. Bevor ich was kaufe, dass er dann doof findet, ist das sicher besser.
    Danke nochmal für die vielen Ratschläge.
     
    #12
  13. 25.03.08
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    AW: Bosch, Kenwood oder KitchenAid?

    Hallo Nahlin,

    es gibt doch auch Bosch Maschinen, die den Rührarm von oben haben. Ich würde da auf jeden Fall drauf achten, ich hatte in meiner vor TM Zeit eine Kenwood mit diesem Mittelrührdingen =D und ich habe mich immer unwahrscheinlich geärgert. Das ist auch das einzige, was mich am TM manchmal nervt, aber da war es ganz schlimm. Und der Teig hat sich innen im Rühraufsatz richtiggehend "hochgezogen" und saß dann überall, nur nicht mehr Schüssel :mad:.

    Liebe Grüße
    Manuela
     
    #13

Diese Seite empfehlen