Bouillon

Dieses Thema im Forum "Rezepte Suppen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von claudi74, 06.04.13.

  1. 06.04.13
    claudi74
    Offline

    claudi74

    Hallo brauche mal eure Hilfe! Ich habe heute eine leckere Rindersuppe gekocht mit Fleisch, Gemüse und allem was dazu gehört. Kann man den suppenrest pürieren und in einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren und als Suppengrundstock benutzen???

    Danke vielleicht kennt sich ja jemand damit aus :rolleyes::rolleyes:

    eure claudi :-O
     
    #1
  2. 06.04.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo claudi,

    ich fülle meine Brühen schon seit langer Zeit in Gläser ab.
    Das Gemüse lasse ich dabei so wie es ist.
    Wichtig sind saubere Gläser.
    Damit die Gläser nicht springen, gebe ich immer erst einen kleinen Teil Brühe hinein und schwenke sie im Glas.
    Abgekühlt im Kühlschrank halten sie bei mir einige Wochen.

    Ich würde das Gemüse nicht pürieren. Erstens wird die Brühe trübe und zweitens bietet das zerkleinerte Gemüse eine zusätzliche Angriffsfläche für Bakterien.
    Wenn ich Bühe in Gläser abfülle, achte ich auf einen hohen Fettgehalt.
    Der setzt sich an der Oberfläche ab und sorgt für einen Luftabschluß der zusätzlich noch konserviert.
    Das Fett sollte eine harte Konsistenz bilden. Am besten eignen sich Fette die im kalten Zustand recht hart sind, z. B. Rindertalg.
    Rindertalg bildet sich von ganz alleine, wenn man beim Kochen fetteres Rindfleisch verwendet.
    Öl oder Butter sind ungeeignet.

    PS.:
    Das Fett bildet einen harten Deckel, den man später mit einem Löffel problemlos abheben kann.
     
    #2

Diese Seite empfehlen