Frage - Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von tihv, 02.03.08.

  1. 02.03.08
    tihv
    Offline

    tihv

    :confused::confused::confused:

    Hallo Ihr lieben,

    vor zwei Jahren habe ich Ihn versucht und heute wieder -den Brandteig aus dem roten Buch für Eclairs.
    Ich habe mich ganz genau an das Rezept gehalten, das war auch ein schön glänzender Teig.
    Dann habe ich mit dem Spritzbeutel Eclairs auf's Blech gespritzt und .........
    Sie blieben so klein wie ich Sie aufgespritzt habe - wie vor zwei Jahren die Windbeutel!!!
    Was läuft verkehrt wenn die Dinger sich nicht aufblasen?
    Kann es daran liegen, daß ich Weinsteinbackpulver verwende?
    Alle anderen Brandteigrezepte die ich so habe sind auch mit nur 50g Butter - ist der Teig zu fett? Aber die Vorwerk Rezepte funktionieren ja normalerweise alle:-(

    Na ja, es gibt nun also heute nachmittag grün-schimmernde Minieclairs mit lecker Mokkasahne drin. Wegwerfen wollte ich Sie auch nicht.

    Wäre schön, wenn Ihr meinem Problem auf die Schliche kommt, ansonsten muss mal jemand bei mir vorbeikommen und mir das Brandteig backen beibringen;)
     
    #1
  2. 02.03.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    Hallo Tihv,

    hast du den Teig etwas auskühlen lassen bevor du die Eier untergerührt hast?
    Das war nämlich mein Fehler beim letzten mal das ich nicht warten wollte,ansonsten klappt bei mir das Rezept aus dem roten Buch immer gut...
     
    #2
  3. 02.03.08
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    hallo tivh,

    auch ich hab vor einiger Zeit mit Brandteig rumexperimentiert (will heißen, der Brandteig aus dem roten Buch ist nicht so dolle geworden). VW hat vom blauen auf das rote Buch das Brandteig-Rezept geändert (mehr Butter, den Teig nicht mehr abkühlen lassen, usw.)

    Ich hab das Rezept geändert und hier unter Windbeutel eingestellt, der Teig funktioniert bei mir super. Viel Spaß beim Ausprobieren,
     
    #3
  4. 02.03.08
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    Hallo Ihr zwei,

    mmmmmmh ich habe Ihn 15min im Mixtopf ohne Deckel stehen lassen.
    Ist das richtig?
    Ich werde heute nachmittag nochmal einen Anlauf mit weniger Butter starten- mal sehen. Ich berichte dann.
     
    #4
  5. 02.03.08
    Deira217
    Offline

    Deira217

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    Hallo,

    an Brandteig hab ich auch keine guten Erinnerung, ist aber schon viele Jahre her, lange bevor ich begonne habe, thermozumixen.
    Auf jeden Fall sind meine Erinnerungen so prägend, dass ich mir für die nächste TM-Vorführung, die am nächsten FR bei meiner Freundin stattfindet, Windbeutel gewünscht habe.
    Danach werd ich euch berichten und wenn´s was wird und easy ausschaut, werd ich glaub auch nochmal einen Versuch wagen.

    So long

    Petra
     
    #5
  6. 02.03.08
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    Hallo,

    wir hatten am Donnerstag einen Maitre DC im Haus und der hat Windbeutel mit Vanille-Mascarpone-Creme gemacht. Er hat gesagt, dass es wichtig sei, die Eier einzeln in den ungekühlten Teig zu rühren. Erst wenn ein Ei ganz mit dem Teig verschlagen ist, das nächste unterrühren, usw. Er hatte ein Rezept, in das auch nur 2 Eier reinkommen und kein Backpulver. Die Windbeutel waren gigantisch gut! Aber ich schätze mit Brandteig ist es wie mit Biskuit - da hat jeder seine ureigene Vorgehensweise...
     
    #6
  7. 02.03.08
    Angelikaruis
    Offline

    Angelikaruis

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    Hallo,

    Gibt das wirklich so ein besseres Ergebnis, wenn die Butter um die Hälfte reduziert wird?
    Rezept v. Zauberhexe mach ich genauso, nur mit der doppelten Menge Butter.Ich nehme aber nur 2 Messerspitzen Backpulver.
    Eigentlich bin ich aber mit dem Ergebnis zufrieden.
    Ich denke es liegt wirklich daran, lange genug abkühlen zu lassen.

    Schönen Sonntag noch
    Angelika
     
    #7
  8. 02.03.08
    alex70
    Offline

    alex70

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    Hallo Lanky,

    hast Du vielleicht auch das Rezept von diesen lecker anhörenden Windbeutel?
     
    #8
  9. 02.03.08
    Lunah
    Offline

    Lunah

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    Moin, Leute,

    ich habe auch schon Windbeutel aus dem roten Buch gemacht. Genau nach Anleitung. Es hat prima geklappt.....


    Waren übrigens meine ersten Windbeutel überhaupt. Ich war auch ein bischen stolz darauf!;)


    Liebe Grüße

    Lunah=D
     
    #9
  10. 02.03.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    Hallo zusammen,

    eines der ersten Rezepte, die ich machte, war Brandteig aus dem roten Kochbuch. Es hat super geklappt.

    Das Ei läuft Gefahr zu gerinnen, wenn man nicht wartet, bis der Brandteigkloß abgekühlt ist - und hat natürlich auch dann keinerlei Triebkraft mehr.

    Versuchs doch noch mal - und lass Dir (bzw. dem Teig) mehr Zeit!
     
    #10
  11. 03.03.08
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    Guten Morgen Ihr lieben,

    die zweite Tour wurde deutlich besser! Ich habe Zauberhexes Rezept gemacht. Zwar noch keine Bäckerei Konkurrenz aber immerhin hoch und hohl. Ich werde es weiter versuchen.
     
    #11
  12. 03.03.08
    katzenbär
    Offline

    katzenbär

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    Hallo !
    ich habe diesen teig vor einer Woche gemacht - genau nach Anweisung und er ist ganz toll geworden.
    Das Problem ist galube ich nur das Ei !!!:salute:
     
    #12
  13. 03.03.08
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Brandteig aus dem roten Buch gelingt nicht

    Na dann versuche ich auch mal eine Aufklärung....

    Das 1. rote Kochbuch war recht fehlerhaft! Da stand z.B. nicht drin, dass der Teig erst abkühlen muss! Bei den neueren Büchern (wobei ich jetzt nicht mehr weiß ab wann - ich denke so ab 2005/06) ist das dann geändert worden.

    Ich habe aber noch einen Tipp:
    Wüsst Ihr was "schwaden" bedeutet"???
    Da stellt man beim Aufheitzen des Backofens schon ein feuerfestes Gefäß
    unten rein. Wenn die Windbeutel (oder auch wichtig beim Giabatta-Brot!) dann rein geschoben werden, öffnet man noch einmal ganz kurz den Ofen und schüttet heißes Wasser in diese Form. Türe augenblicklich wieder verschließen, denn das gibt ein mega Dampf!!!
    Das ist dann echt der Kanller!! Versucht es mal!!! Ihr werdet staunen!!!!
     
    #13

Diese Seite empfehlen