Bratapfel mal ganz anders und nicht nur zur Weihnachtszeit

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von akirepaul, 08.12.13.

  1. 08.12.13
    akirepaul
    Offline

    akirepaul

    Hallo liebe Hexen,

    ich hoffe, dass Ihr einen schönen 2. Advent erlebt habt.
    Gestern hatte ich Besuch und da habe ich nachfolgendes Rezept gemacht:

    Bratapfel mal etwas anders zubereitet
    nicht nur zur Weihnachtszeit

    Zutaten:

    4 große Äpfel, ich habe einen Boskop genommen
    8 Marzipankugeln
    etwas Apfelsaft, für Erwachsene darf es Weißwein sein
    165 g Mehl
    80 g Zucker
    ½ Päckchen Backpulver
    2 Päckchen Vanillezucker oder aus eigener Herstellung
    100 g Butter
    Prise Salz
    1 Fläschchen Bittermandelöl
    wer möchte, kann in Amaretto getränkte Rosinen dazu geben

    Zubereitung:

    Die Äpfel quer durchschneiden und aus beiden Hälften mit dem Apfelausstecher das Kerngehäuse rausschneiden.
    In die Löcher die Marzipankugeln reindrücken und die Apfelhälften mit dem Apfelsaft tränken.

    Ein tiefes Backblech fetten und die Äpfel darauf setzen.

    Backofen auf 200° vorheizen auf Ober-/Unterhitze

    Nun die restlichen Zutaten in den TM 31 geben und 15 Sekunden / Stufe 4 zu Streusel

    verarbeiten. Die Streusel auf die 8 Apfelhälften verteilen und ca. 30 Minuten, zweite Schiene von unten (Sichtkontakt) braten.
    Ich wünsche gutes Gelingen und lasst es Euch gut schmecken.

    Uns hat es sehr gut geschmeckt.
    Ich wünsche eine schöne Woche und es grüßt Euch Erika
     
    #1
  2. 08.12.13
    waikita
    Offline

    waikita

    Hallo Erika,

    das klingt einfach nur verführerisch und oberlecker!
    Danke für die Anregung!
     
    #2
  3. 09.12.13
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Hallo Erika,

    supergute Idee! Danke!
    Da wir auch gerne applecrumble essen, wird uns deine Apfelvariation auch schmecken!
     
    #3
: weihnachten, eifrei

Diese Seite empfehlen