Bratapfelmarmelade

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von Lapalma, 27.11.07.

  1. 27.11.07
    Lapalma
    Offline

    Lapalma La Cocinera

    Diese Marmelade hab ich zum Wupperhexentreffen mitgenommen... und sie war lecker... sagte man zumindest ;) :

    Bratapfelmarmelade

    800 g Äpfel ------> geschält und entkernt auf Stufe 5 / mit Sichtkontakt zerkleinern.
    75 g Mandeln, gehackt und in einer trockenen Pfanne angeröstet
    1 TL Zimt
    2 TL Zitronensaft
    75 g Rosinen (einen Tag vorher in Rum oder Amaretto eingelegt od. Apfelsaft)
    --------> dazugeben und
    evt. mit Apfelsaft bis zur 1-l-Markierung auffüllen.
    Vorichtig mit
    500 g Gelierzucker 2:1 (oder der entsprechenden Menge 3:1)
    vermischen und 1-2 Stunden ziehen lassen.
    Dann 15 Minuten / 100°C/ Stufe 1 kochen.
    Nach 12 Minuten die erste Gelierprobe machen.
     
    #1
    Redschnecke gefällt das.
  2. 11.09.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Ulla,
    da zur Zeit die Äpfel reifen und selbstgemachtes beliebte Geschenke sind, hole ich das Rezept mal hoch. Ich habe es mir kopiert, Danke für´s reinstellen.
     
    #2
  3. 07.08.14
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Nachdem ich Apfelmus bis zum Abwinken hergestellt habe, steht jetzt diese leckere Marmelade auf dem Plan.
    Irgendwie werde ich die Falläpfel schon in den Griff kriegen(y)
     
    #3
  4. 07.08.14
    Willi2014
    Offline

    Willi2014

    Danke, das werde ich proieren
     
    #4
  5. 08.12.14
    Poison2802
    Offline

    Poison2802

    Hab die leckere Marmelade heut gemacht.
    Heute früh 50g Rosinen in etwas Rum eingelegt und heut Abend fix die Marmelade gekocht.
    Ich hab auch nur 25g geröstete Mandelplättchen rein. 3,5 min. vor Ende zusammen mit den Rosinen.
    Ich kann die Marmelade nur weiterempfehlen.
    Nachdem sie meinen "Test" mit Note1 bestanden hat werd ich noch ein paar Glässchen zum verschenken herstellen. :)
    Ach, und nen Teelöffel selbstgemachter Vanillezucker hab ich noch mit rein.
    Danke für das tolle Rezept.
     
    #5

Diese Seite empfehlen