Bratensoße übrig - wie verwerten?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Nati55, 06.10.12.

  1. 06.10.12
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Hexleins,

    bräuchte bitte mal eure Kreativität=D: Ich habe noch fast 1/2 Liter leckere Bratensoße vom gestrigen Schäuferle übrig. Was fange ich damit an, bzw. in welches Gericht könnte ich sie heute noch mit einarbeiten?

    Danke für eure Ideen!
     
    #1
  2. 06.10.12
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallo Nati55,:rolleyes:

    also ich koche Kartoffeln und Gemüse, z.B. Erbsen und Möhren und vermenge alles miteinander. Oder eventuell hat man noch Bratwürstel, Leberkäse oder Ähnliches da, dann kann das da auch noch gewürfelt dazu. Wie ein buntes Gulasch halt. Man kann es aber auch einzeln auf dem Teller servieren, also Möglichkeiten gibt es viele, liegt halt daran, was du im Haus hast und was euch gefällt. Oder einfach Nudeln dazu kochen.
     
    #2
  3. 06.10.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    wenn du sie nicht unbedingt brauchst, würde ich sie einfrieren
    und dann hast du Sauce für kurzgebratenes da oder eben wie
    mausi schon schrieb.:p
     
    #3
  4. 06.10.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Nati,

    wenn Du Platz in der TK hast, würde ich sie in eiswürfelbehälter vorfrieren und anschließend in Beutel verpacken und auch für Kurzgebratenes verwenden.

    Ansonsten fällt mir spontan Hackbällchen und kleine Miniknödel aus Kartoffelteig ein. Dazu Pilze, Gemüse oder eine Salatbeilage.
     
    #4
  5. 06.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Renate

    meine erste Option wäre einfrieren

    oder
    Wollwürste/gschwollene m. Bratensoße und Kartoffelsalat
    Leberkäs m. Bratensoße und Kartoffelsalat
    Leberkäs m. Bratensoße und Blaukraut und Bratkartoffeln
    Semmelknödel m. Soße
    Bratkartoffeln m. Fleischreste oder bratwurststücken und Soße
     
    #5
  6. 06.10.12
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Renate,

    frische Spätzle oder Knödel machen und dazu die Soße, ich finde das schmeckt nicht nur Kindern.
     
    #6
  7. 06.10.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Also ich würde sie einfrieren! Ich kauf öfters extra eine grosse Portion Fleısch und Knochen und mach davon jede Menge Bratensosse, die ich dann portıonsweise einfriere, damit ich bei Bedarf immer was da hab!
     
    #7
  8. 07.10.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Servus Renate,

    wenn ich Bratensoße über habe, nehme ich für den Kartoffelsalat zum würzen den Bratensaft.
    Er kommt warm über die Kartoffel. Das hat mal eine alte Frau mir so gezeigt. Der Kartoffelsalt ist dann schön würzig.

    Aber ist der Schäuferlebraten nicht gepöckelter Braten aus der Nuss?

    LG Zuckerpuppe
     
    #8
  9. 07.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Zuckerpuppe

    Schäuferl sind Schweinebrustspitzen
     
    #9
  10. 07.10.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sabine,
    Danke, aber doch gepöckelt - oder?

    LG Zuckerpuppe
     
    #10
  11. 07.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Zuckerpuppe

    nicht zwangsläufig aber möglich ... meist ist das regional bedingt ob gepökelt oder nicht
     
    #11
  12. 07.10.12
    renette
    Offline

    renette

    Hallo,

    mein spontaner Gedanke war, ein schönes paniertes Schnitzel mit Pommes und Soße ggf mit Pilzen oder Paprika angereichert.:rolleyes:
    Ansonsten einfrieren für eine später Gelegenheit.

    LG
    renette
     
    #12
  13. 07.10.12
    Jeannette
    Offline

    Jeannette

    Hallo,

    entweder einfrieren, ich mach immer extra viel Soße, damit ich was zum einfrieren habe,

    oder

    eine Dose Thunfisch in die Soße geben dazu Salzkartoffeln und grüner Salat - zum Reinlegen.

    LG Jeannette
     
    #13
  14. 07.10.12
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Zuckerpuppe,

    Schäuferle ist ein Braten aus der flachen Schweineschulter

    Schäufele – Wikipedia

    --------------------------------------------------------------------------------------------------
    @ all
    Danke für eure zahlreichen Antworten!
    Habe mich gestern für die Karotten/Erbsen/Kartoffeleintopfvariante entschieden, weil ich meiner Küche ein "Wellnessprogramm", sprich Grundreinigung von Fenster, Heizung, Backofen, Schränke außen, innen und oben gegönnt und deshalb keine große Zeit zum Kochen hatte;).

    Durch die Bratensoße wurde der Eintopf herrlich würzig. Alle anderen Verwertungsideen sind für den nächsten "Soßenüberschuss" gespeichert.

    Wünsche euch noch einen schönen Sonntag:)
     
    #14

Diese Seite empfehlen