Bratwurst-Auflauf für 4 Personen

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Jannine, 18.04.09.

  1. 18.04.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Ihr Lieben!

    Bei uns gab's heute einen leckeren Bratwurst-Auflauf:

    600g Bratwurst
    in schräge, dicke Stücke schneiden und in den Crocky geben

    [​IMG]
    1kg Porree
    in ca. 1cm dicke Streifen schneiden und ebenfalls in den
    Crocky geben

    2 rote Paprika
    würfeln und ebenfalls in den Crocky geben

    350ml Gemüsebrühe
    vorbereiten

    50g Butter
    in den Mixtopf geben und 4 Minuten / 80 Grad / Stufe 1
    schmelzen

    Thermomix nach Ablauf nochmal auf 7 Minuten / 80 Grad /
    Stufe 2,5 einstellen und durch die Deckelöffnung

    30g Mehl

    einrieseln lassen und mit anschwitzen. Bei einer Restzeit von
    4 Minuten das Angeschwitzte durch die Deckelöffnung mit
    der Gemüsebrühe ablöschen und noch die Restzeit köcheln lassen.

    In der letzten Minute

    150g Gauda

    ebenfalls durch die Deckelöffnung einrieseln lassen und kurz
    unterrühren.

    Dann die Käsesoße in den Crocky zu Wurst und Gemüse geben und
    alles vermengen.

    2 Stunden HIGH und 2 Stunden LOW garen
    oder 4 Stunden Automatik garen.

    Dazu können Kartoffeln, Kartoffelpüree oder einfach nur Salat
    serviert werden.

    Ich wünsche Euch einen guten Appetit!
     
    #1
  2. 18.04.09
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Jannine,

    das sieht gut aus. Werde es übermorgen testen.

    Schönes Wochenende
     
    #2
  3. 18.04.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hi Steffi!

    Super, da freu ich mich! Bitte berichte, wie es Euch geschmeckt hat!

    Wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende!
     
    #3
  4. 18.04.09
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Jannine,
    Du hast helle vorgebrühte Bratwurst genommen oder?
    Sieht super aus das probiere ich!
     
    #4
  5. 18.04.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallöchen!

    Ja genau. Hell und vorgekocht. Die waren auch eingeschweißt, als ich sie vom Metzger geholt habe.

    Schreib mir auf jeden Fall, wie es Euch geschmeckt hat!
     
    #5
  6. 21.04.09
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Hallo liebe Jannine!
    Heute gab es Deinen Bratwurst-Auflauf. Es war wirklich sehr sehr lecker.

    Den gibt es auf jeden Fall wieder. Dann mal noch mit Fleischwurst, Speck und Mettwürstchen.

    Kann Dir leider wieder nur 5 Sterne geben. Sonst gäb es mehr=D=D=D

    Liebe Grüße Iris
     
    #6
  7. 04.06.09
    nepolein
    Offline

    nepolein

    Hallo Jannine =D

    hier jetzt nochmal ein großes "Danke"

    Wow... das war sooooooo lecker.

    Werde naechstes Mal die Wuerstel anbraten ... und ich hab noch etwas Sahne dran getan - die gute Fettarme ;)
     
    #7
  8. 04.06.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo liebe Iris!
    Hallo liebe Nepolein!

    Danke für Euer Lob! Das freut mich sehr!
     
    #8
  9. 04.11.09
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo Jannine!

    Zu allererst wollte ich Dir 5 Sterne schicken, das funktioniert aber momentan nicht...

    Ich habe heute den Bratwurst-Auflauf mit Nürnberger Rostbratwürstl (in der Pfanne kurz angebraten) gemacht. Die Käsesoße hab ich a bisserl mit Sahne verdünnt. Dazu gab es Kartoffelbrei. Das Ganze hat super geschmeckt!

    Danke schön!
     
    #9
  10. 05.12.09
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Hallo Jannine,

    das hört sich auch schon wieder so lecker an... und ist so schön einfach nachzukochen (werde ich mal machen, wenn mein Crocky hier eingetroffen ist).

    Aber sag mal... werden die Würstchen auch etwas braun oder bleiben sie so hell?

    Kann man das wohl auch mit grober Bratwurst machen?
     
    #10
  11. 05.12.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hi Mela!

    Die Würschen bleiben so hell. Werden ja nur gegart, nicht angebraten. Selbstverständlich kannste da auch jede beliebige Wurst nehmen. Ob grob oder fein!
     
    #11
  12. 05.12.09
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Wir lieben ja gobe Bratwurst. Vielleicht werde ich lieber die nehmen, sie aber vorher kurz anbraten.

    Habe schon in deinen Rezepten gestöbert. Sie hören sich alle sooo toll an. Vielen Dank dafür! =D
     
    #12
  13. 05.12.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hi Mela!

    Gern geschehen! Selbstverständlich kannste die vorher anbraten!
     
    #13
  14. 08.12.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    Bei mir kocht das gerade, wird unser zweiter Versuch im Crocky, so richtig warm bin ich mit dem Ding nämlich noch nicht! Ich bin mal gespannt! Habe allerdings andere Bratwürste, die wo Mett drinnen ist!
     
    #14
  15. 08.12.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hi Gabi!

    Na, dass wird schon noch :p Gib Rückmeldung, wie es Euch geschmeckt hat, ja!
     
    #15
  16. 08.12.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi!

    Also es war sehr lecker, nur leider durch die " falschen" Würstchen gabs da keine Sauce, sondern nur Wasser, das war nicht so schön! Von der Sauce war nichts mehr zu sehen!

    Ich habe das Essen auch fast eine Stunde länger auf low gegart, weil wir etwas später nach Hause kamen als geplant, war aber sehr lecker, trotzdem. Mal sehen, was ich als nächstes im Crocky zubereite! Fand ich ja mal interessant den Garprozess zu verfolgen!
    Mein Crocky kocht aber auch ein wenig auf High, also es blubbert am Rand!
     
    #16
  17. 08.12.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hi Gaby!

    Oh, das tut mir leid. Dann geben die Met-Würstchen während dem Garprozess zu viel Wasser ab und die Soße wird dann so dünn, dass sie zu Wasser wird. Das hätte ich eigentlich auch nicht gedacht. Ich denke, dass Deine längere 1 Stunde LOW nix zu sagen hat, sondern einfach die Konstistenz der Würstchen.
    Vielleicht nochmal probieren, indem vorher die Würstchen klein geschnitten und kurz in der Pfanne heiß und cross gebraten werden, dass sie nicht mehr soviel Wasser abgeben können.

    Weisste was? Ich werde das für nächste Woche mal in Angriff nehmen, ok?

    Jedenfalls Danke für's Probieren und für Deine Rückmeldung!
     
    #17
  18. 08.12.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi Janine,

    ich schätze mit Anbraten der Würstchen umgeht man das Problem!! Ich werde es aber nächstes mal auch vorschriftsmässig mit ungebrühten Bratwürstchen ausprobieren!
     
    #18
  19. 09.12.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Zubereitung des Rezeptes OHNE DEN THERMOMIX !!!

    600g Bratwurst
    in schräge, dicke Stücke schneiden und in den Crocky geben

    1kg Porree
    in ca. 1cm dicke Streifen schneiden und ebenfalls in den
    Crocky geben

    2 rote Paprika
    würfeln und ebenfalls in den Crocky geben

    350ml Gemüsebrühe
    vorbereiten

    50g Butter
    In einen Topf geben und unter rühren, schmelzen.

    …unter rühren….

    30g Mehl

    einrieseln lassen und mit anschwitzen. Nun mit der Gmüsebrühe
    Ablöschen und noch ca. 5 Minuten bei mittlerer Stufe kochen lassenl

    In den letzten Minuten:

    150g Gauda

    ebenfalls in den Topf geben und kurz unterrühren.

    Dann die Käsesoße in den Crocky zu Wurst und Gemüse geben und
    alles vermengen.

    2 Stunden HIGH und 2 Stunden LOW garen
    oder 4 Stunden Automatik garen.
     
    #19
  20. 15.12.09
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Hi, Jannine!

    Heute gibt es den Bratwurst-Auflauf.
    Ich habe allerdings grobe Bratwurst genommen und sie vorab scharf angebraten. Den Sud habe ich mit in den Crocky geschüttet.
    Rest dann nach Rezept.

    Baoh... die Sauce schmeckt ja sowas von geil (sorry, musste raus). Ich freue mich jetzt schon auf das Essen *sabber*.
    Wird bestimmt eins meiner Lieblingsgerichte werden.
     
    #20

Diese Seite empfehlen