Brauche eure Hilfe liebe Hexlein :)

Dieses Thema im Forum "Vorspeisen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Babsi N., 01.02.09.

  1. 01.02.09
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    Hallo Ihr Meisterköchinnen,
    meinen ca 25 Gästen möchte ich morgen Abend gerne zur Vorspeise Bruschetta servieren. Da die Tomaten ja im Moment nicht so intensiv schmecken, wollte ich euch fragen, ob man vielleicht etwas Tomatenmark unter die Masse rühren kann. Oder was würdet ihr machen, damit es schmeckt? :confused:
    Würde mich über ein paar Antworten von euch echt freuen.
     
    #1
  2. 01.02.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo Barbara,

    Tomatenmark - ich weiß nicht so recht. Wie wäre es mit eingelegten Tomaten (die in Öl)?

    Wenn Du diese im TM zerkleinerst - das müsste doch gehen!

    Es gibt meines Wissens auch getrocknete Tomaten, die man glaub ich aufkochen muss, damit diese weich werden.
     
    #2
  3. 01.02.09
    willitabby
    Offline

    willitabby

    Hallo Barbara,
    so würde ich es machen.
    Derzeit ersetzte ich sämtliche frischen Tomaten durch z.b. Passata,Tomatenmark,getrocknete Tomaten etc.,würde dann in deinem Fall die getrockneten nehmen.
    Gutes Gelingen und einen schönen Abend
     
    #3
  4. 01.02.09
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    im Winter sind Dosentomaten geschmacklich intensiver als frische Tomaten, die zur Zeit eher geschmacklos sind.
     
    #4
  5. 01.02.09
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    Hallo Ihr Lieben,
    herzlichen Dank für die ersten Vorschläge. Ich muss gestehen, ich habe noch nie getrocknete Tomaten gegessen. Damit die Bruschetta auch schön aussehen würde ich schon auch ein paar frische Tomaten nehmen wollen - dann noch getrocknete dazu :rolleyes: ich danke euch!
     
    #5
  6. 01.02.09
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo Barbara,

    ich habe schon mal die getrockneten Tomaten in Öl probiert und fand sie echt eklig, sie hatten so einen merkwürdigen Geschmack, der ein wenig an Maggi erinnerte! :-O Ob die getrockneten Tomaten ohne Öl auch so schmecken, weiß ich nicht, aber ich würde auf jeden Fall die Dosentomaten bevorzugen.

    Liebe Grüße, Claudia

     
    #6
  7. 01.02.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ich würde auch die Tomaten aus der Dose nehmen, weil, wie meine Vorgängerin gesagt, sind sie am geschmacksintensivsten. Dazu ein paar getr. Tomaten und vergiss bitte Basilikum nicht.
    Viel Erfolg liebe Grüße Dornröschen
     
    #7
  8. 01.02.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Barbara,

    nicht nur zur Winterzeit, sondern auch im Sommer nehme ich grundsätzlich die dunklen und sehr roten Tomaten für Bruschetta.

    Die sind meist zwar etwas weich, aber dafür genau richtig.
    Wenn Du die Tomaten vorher entkernst, hat man zwar weniger Masse und mehr Arbeit. Aber es lohnt sich allemal.
    Am besten die Bruschetta einen Abend vorher machen, Knoblauch und Salz schon dabei und in ein Sieb füllen und auf eine andere Schüssel stellen. Oder einfach den Siebservierer von Tupper nehmen!!! ;)
    Durch das Salz verlieren die Tomaten das überflüssige Wasser und Du hast dann nicht nur weniger Flüssigkeit, sondern einen besseren Tomatengeschmack. Darum kannst Du die Bruschetta so auch im Winter machen. Ich könnte alleine schon für meine Pizza nicht darauf verzichten.
    Zwischendurch einfach immer mal wieder umrühren.
    Basilikum oder Rukola gebe ich erst kurz vor der weiteren Verarbeitung dabei.
    Teste es einfach mal aus; es lohnt sich.
    Dachte eigentlich ich hätte das Rezept hier schonmal gepostet; finde es aber nicht mehr... muss ich wohl geträumt haben. :-O


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #8
  9. 01.02.09
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Barbara,

    ich würde weder Tomatenmark, noch getrocknete Tomaten nehmen.
    Nimm frische Tomaten, auch wenn sie nicht soviel Geschmack haben,
    entkerne sie, schneide sie in kleine Würfel, mische sie mit roten Zwiebelwürfeln, frischem Basilikum, Salz und Pfeffer und lass alles gut durchziehen. Die gerösteten Baguette oder Chiabattascheiben werden mit Knoblauch eingerieben und mit der Tomatenmasse belegt.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #9
  10. 01.02.09
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Hallo Barbara,

    Du könntest auch Cherry-Tomaten nehmen, die sind schön aromatisch. Achte drauf, dass sie eine intensive rote Farbe haben, dann schmecken sie auch nach Tomate.
     
    #10
  11. 03.02.09
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    Hallo Ihr Lieben,
    ganz ganz herzlichen Dank. Die Bruschetta waren phantastisch und wurden alle verputzt. Habe mir eure Ratschläge zu Herzen genommen und Cherry- bzw. Datteltomaten gekauft. Sie, wie Kirsten gesagt hat beizeiten gut gewürzt und durchziehen lassen. Dann das Chiabatta mit Knoblauchbutter bestrichen und dann die Tomaten daraufegeben.

    Auf Euch ist einfach Verlass
    [​IMG]
     
    #11
  12. 03.02.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Barbara,

    freut mich dass alles zu Deiner Zufriedenheit geklappt hat. =D


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #12

Diese Seite empfehlen