Brauche Hilfe bei Menü für Konfirmation vom Sohnemann

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von Init, 07.03.10.

  1. 07.03.10
    Init
    Offline

    Init

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich brauche dringend Eure Hilfe.

    Mein Sohn feiert am 2. Mai seine Konfirmation und da wir dies nicht in einem Restaurant feiern wollen, sondern bei uns zu Hause (wir haben Platz genug und kochen kann ich auch) brauche ich einfach ein wenig Hilfe beim zusammenstellen des Menü-Plans.

    Ich habe halt vor ein Mittagessen mit 3 Gängen zu zaubern, sprich eine Vorspeise, ein Hauptgang mit Beilage und ein Dessert.

    Aber das einzige, bei dem ich mir schon ziemlich sicher bin, was ich machen werde ist das Dessert.
    Da hatte ich mir vorgenommen 2 verschiedene anzubieten nämlich einmal Tiramisu, das kann ich im Schlaf und schmeckt immer super und dann noch die Ratz-Fatz Mousse hier aus dem Forum vielleicht sogar mit weißer und dunkler Schoki.

    Ach, ja wir werden ca. 30 Personen sein.

    Ich hätte halt irgendwie gerne eine Vorspeise und einen Hauptgang die miteinander harmonieren, aber irgendwie fällt mir nix gescheites ein...

    Ich zähle auf Euch und Eure kreativen Ideen.

    Lieben Gruß und vielen Dank im voraus

    Init
     
    #1
  2. 07.03.10
    Leckerschmecker
    Offline

    Leckerschmecker

    Hallo Init,

    als Vorspeise fällt mir direkt eine schöne Hühnersupe ein.
    Die kann man gut 1 Tag vorher aus einem schönen dicken Suppenhuhn kochen.
    Als Einlage würde ich Eierstich,kleine Blumenkohlröschen,feine Erbsen und gestiftete
    Möhrchen sowie Reis und ganz klein gescnittenes Fleisch rein geben.
    Die Einlagen einzeln kochen und auf die Teller geben, darauf die Brühe, Petersilie, fertig.

    lg
    Leckerschmecker
     
    #2
  3. 07.03.10
    Doris34
    Offline

    Doris34

    Hallo Init,
    ich würde meinen Gästen Leberknödelsuppe und Pfannkuchensuppe servieren.
    Als Hauptspeise würde ich Zigeunerschnitzel und Champignonschnitzel machen. Dazu Reis,Nudeln, Kroketten und evtl. Pommes.Vielleicht noch ein kleines Salat-Buffet !!
    Ich finde das kann man fast alles einen Tag vorher vorbereiten und der Haupttag wird nicht so stressig!!
     
    #3
  4. 07.03.10
    Init
    Offline

    Init

    @Leckerschmecker

    Die Hühnersuppe ist eine gute Idee, die kriege ich super hin und die kann ich auch gut am Vortag vorbereiten und muss sie dann am Konfirmationstag nur noch erwärmen=D

    @Doris
    Deine beiden Suppen hören sich auch gut an, aber die kenne ich jetzt selber gar nicht und habe sie auch noch nie zubereitet, da ist mir das Risiko zu groß, das ich sie nicht so richtig hinkriege und das wäre an diesem Tag wirklich mehr als schade.
    Schnitzel mag ich zwar gerne, aber für diesen Anlass wünsche ich mir schon irgendwas ausgefalleneres davon mal abgesehen, das ich gar nicht wüßte, wie ich 30 Schnitzel oder mehr auf einen Schlag warm bekommen sollte, damit alle gleichzeitig ihr Essen bekommen.

    Ich brauche einen Hauptgang den man möglichst auch schon am Vortag vorbereiten kann und den man in großen Mengen gleichzeitig problemlos erwärmen kann...
    Ich muss ja schließlich mit in die Kirche und da wird die Zeit danach echt knapp, auch wenn meine super liebe Nachbarin mir helfen wird.

    Lieben Gruß
    Init
     
    #4
  5. 07.03.10
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Init,
    und wenn Du Dir ein oder zwei Crockys ausleihen würdest? Es gibt so tolle Rezepte für Crockys und Du hast frei, während er vor sich hin köchelt.
    VG,
     
    #5
  6. 07.03.10
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    Hallo Init,

    was ich sehr gerne vorbereite wenn wir Gäste bekommen, ist ein Sauerbraten, dazu Blaukraut und bei so vielen Leuten würde ich Nudeln und/oder Spätzle dazu machen. Du kannst eigentlich alles einen Tag vorher zubereiten(Braten und Blaukraut schmeckt aufgewärmt noch mal so gut). Was mir noch einfällt, wäre ein Rehragout mit frischen Semmeln und Krautsalat, das kommt auch immer sehr gut an.

    Liebe Grüße
     
    #6
  7. 07.03.10
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    Hallo Init,
    zur Firmnung meiner Tochter gabs zum Hauptgang Schweinefiletmedallions in einer Kräuterkäse-Sahnesauce mit Champingnons und Zwiebeln. Die Medallions anbraten und in eine Auflaufform geben, dann in der gleichen Pfanne Zwiebeln und Pilze anbraten und über die Medallions geben. Kräuterkäse und Sahne mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce zum Rest in die Auflaufform geben und ab in den Kühlschrank. Am nächsten Tag im Backofen überbacken.
    Solltest Du die genauen Mengen und Zeitangaben brauchen schick mir einfach eine PN, dann such ich das Rezept raus.;)
    Wir waren ca. 20 Leute.
     
    #7
  8. 07.03.10
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    #8
  9. 07.03.10
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo,

    habe heute zwar ein Rezept für den Crocky eingestellt kann man auch problemlos auf dem Herd machen und super zum vorbereiten kann man alles einen Tag vorher. Hier in Bayern gibt es das immer an Festtagen. Hier der Link kannst ja vorher Probekochen als Sonntagsessen und ich würde dann nur Rindfleisch nehmen und in einen so einen großen Wecktopf kochen. Wenn du noch einen 2. so großen Wecktopf hast kannst du dann in dem die Knödel machen.
     
    #9
  10. 08.03.10
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Init,

    wie wäre es mit Braten (Schwein und Rind). Kannst Du auch für die Personenzahl wunderbar im Backofen machen. Dazu könntest Du z.b. Serviettenknödel machen, die Du am Tag vorher vorbereitest. Diese dann in Scheiben schneiden und kurz anbraten. Und vielleicht alternativ dazu Spätzle, Salzkartoffeln oder Pommes. Dazu eine gemischte Gemüseplatte (aus dem Varoma) mit leckerer Hollondaise (die kannst Du auch wunderbar vorbereiten und dann vor dem Essen kurz erwärmen).
     
    #10
  11. 10.03.10
    Init
    Offline

    Init

    Hallo Ihr Lieben!

    Erst mal noch ganz lieben Dank für Eure tollen Ideen und Tipps=D
    Auf Euch ist wirklich Verlass.

    Ich denke es wird jetzt auf jeden Fall auf die Hühnersuppe als Vorspeise hinauslaufen und als Hauptgericht auf jeden Fall etwas mit Schweinefilet, kann mich da noch nicht so recht entscheiden, alternativ wird es sicher auch noch was mit Hähnchenbrustfilet geben, da mein Sohn am liebsten Geflügelfleisch isst.
    Sauerbraten mag ich zwar persönlich sehr gerne (allerdings auch nur ohne Rosinen), aber ich weiß, das einige aus unserer Familie den gar nicht mögen, wäre dann also nicht so die passende Wahl.
    Beilagen werden dann vermutlich Nudeln, Kartoffeln oder Kartoffelgratin(mein Schwiegervater besteht auf Kartoffeln) Pommes und Co. ist etwas schwierig in diesen Mengen zuzubereiten, meine Friteuse ist dafür entschieden zu klein und den Backofen brauche ich für das Fleisch.
    Gemüse werde ich auch diverse anbieten, das geht ja ratz fatz entweder im Varoma oder in einer Pfanne je nachdem.
    Nachtisch stand ja schon so ziemlich als erstes fest ;)

    Also noch mal ganz lieben Dank Euch Allen!

    Lieben Gruß
    Init
     
    #11
  12. 27.04.10
    Init
    Offline

    Init

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich wollte Euch nur noch rasch erzählen, was es nun tatsächlich am Konfirmationstag meines Sohnes zu essen gibt=D.
    Wie das immer ist, habe ich natürlich wieder ein wenig umdisponiert, aber jetzt steht wirklich alles fest.

    Zur Begrüßung gibt es kleine Appetithäppchen, die da wären in Rotwein eingelegte Pflaumen im Speckmantel, Lachsröllchen und dazu gibt es ein Glas Sekt (oder was auch immer die Gäste gerne trinken würden).

    Als Vorsuppe habe ich mich nun doch für eine Rinderbrühe mit Sternchennudeln entschieden.

    Als Hauptgang gibt es wahlweise Hähncheinnenfilets in Parmaschinken mit Kirschtomaten und schwarzen Oliven mit Weißwein abgelöscht, dazu Bandnudeln und wer mag kann sich natürlich an den angebotenen Gemüsebeilagen bedienen, die da wären Butterbohnen und Kaisergemüse.
    Die Alternative dazu ist Schweinefilet mit einer leckeren Sauce und dazu Trüffelnudeln und Gemüse wieder nach Wahl (siehe oben).
    Alternativ gibt es auch noch Reis (falls jemand keine Nudeln mag). Ich habe mich komplett gegen Kartoffeln entschieden, da mein Sohn keine Salzkartoffeln mag und für Kartoffelgratin habe ich keinen Platz mehr im Backofen, da dort auch das Fleisch gemacht werden muss.

    Zum Nachtisch gibt es eine braune Ratz-Fatz Mousse und eine weisse Mousse au Chocolat (die macht dann aber meine Schwägerin netterweise für mich).

    Später zum Kaffee gibt es dann Eissplittertorte, Erdbeermascarpone-Torte, Apfelkuchen, Moccareme, Erdbeerboden und einen Konfirmationskuchen mit Buttercreme, den mein lieber Schwager selber zubereitet (er ist gelernter Konditor und Bäckermeister).
    Ach ja und Brownie (die wünscht sich mein Sohn immer).

    Und zum Abendessen sind dann hoffentlich alle weg =D

    Lieben Gruß
    Init
     
    #12
  13. 27.04.10
    kaa
    Offline

    kaa

    Hallo Init,

    das hört sich ja super lecker an.
    Ich wünsche gutes gelingen und einen schönen Konfirmationstag.

    Schöne Grüße

    kaa
     
    #13

Diese Seite empfehlen