Brauche Hilfe für meinen federlosen Zwergpapageien

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von petramixi, 14.11.08.

  1. 14.11.08
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo alle,

    meine Tiere haben nicht alle ein Fell, ich hoffe aber ich bin hier trotzdem richtig und finde ein paar Vogelfreunde die mir eventuell helfen können.

    Folgendes Problem:
    Einer meiner neun Agarponiden/Pfirsichköpfchen hat Probleme mit den Federn, d.h. sie entfalten sich nicht richtig und er ist schon fast ganz nackt. Das geht schon eine ganze Weile so, immer kommen neue Federn nach aber irgendwie wird er nicht mehr "flauschig". Die Federn stecken in den Kielen fest und entweder fallen sie von selbst aus oder er rupft sie sich aus.
    Ich füttere sehr abwechslungsreich mit Gemüse und Obst und sie haben auch ständig die Möglichkeit zu baden, also kann es meiner Meinung nach nicht an der fehlenden Luftfeuchtigkeit liegen. Auch haben die anderen acht Vögel dieses Problem nicht
    Hat jemand vielleicht eine Idee wie ich meinem Piepmatz helfen kann? Ich möchte ihn nämlich nicht unbedingt zum Tierarzt schleppen, erstens bedeutet das ernormen Streß für ihn und zweitens haben die meisten Tierärzte eh nicht allzuviel Ahnung von Vögeln (sorry, wenn ich einigen Tierärzten damit unrecht tue, habe aber diese Erfahrung bereits mehrfach gemacht).
    Vielleicht gibt es ja eine ganz einfache Erklärung oder einen Trick. Wäre für jede Hilfe dankbar.

    Gruß
    petramixi
     
    #1
  2. 14.11.08
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    Hallo Petramixi,
    ich habe auch 2 Agaponiden, allerdings Rosenköpfchen. Einer hat hinten auf dem Rücken auch eine kahle Stelle. Das ist genau die Stelle wo er immer seinen Kopf reinsteckt, wenn er schläft. Außerdem schlafen die beiden in einer Kokosnuss, eng an eng gekuschelt. Er fühlt sich wohl, frißt und badet wie immer. Ich glaube nicht das es was schlimmes ist.
     
    #2
  3. 14.11.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo petramixi

    meine Mutter hatte vor vielen Jahren einen Papagei der hatte auch keine Federn mehr .Er hatte zuwenig Aufmerksamkeit, versuch es mal für Deinen Papagei mehr Zeit zu haben, vielleicht liegt es an dem, bei meiner Mutter war es jedenfalls so .
    Drück Dir beide Daumen das es klappt .
     
    #3
  4. 15.11.08
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo Eva,

    meine Zwergpapageien sind ja nicht ein Einzelhaltung sondern haben alle ihren Partner bzw. sind eine DreierWG. Deshalb kann es glaube ich nicht an Vereinsamung liegen. Ich meine eher es hat mit irgendeinem Mangel zu tun, komm nur nicht drauf mit was für einem.
    Aber Danke für eure Ratschläge.

    Gruß petramixi
     
    #4
  5. 15.11.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    #5
  6. 16.11.08
    Tomtenisse
    Offline

    Tomtenisse

    Hallo Petramixi!

    Wir hatten eine Gelbstirnamazone, welche das Gleiche hatte. Der Vogel lebte mitten unter uns mit viel Ansprache, aber dennoch war er zu einsam. Der Tierarzt riet uns ihn abzugeben in eine ganz andere Umgebung. Wir haben immernoch Kontakt mit der neuen Besitzerin und da hat er sich erholt.
     
    #6

Diese Seite empfehlen