Frage - Brauche Rat zu Holunderbeerensaft

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Danimant, 24.08.08.

  1. 24.08.08
    Danimant
    Offline

    Danimant

    Hallo,

    ich eröffne jetzt wegen den Holunderbeeren nochmals einen neuen Thread, weil mir die Fragen absolut wichtig "auf der Zunge liegen" und ich schnell Antwort brauche.....bin nämlich grad am Entsaften.

    Ich konnte jetzt endlich Holunderbeeren ernten und habe 3 Fragen:

    Ich habe Dolden geerntet bei denen auch noch leicht rötliche Beeren dran waren-der Rest der Dolde war aber fast schwarz -ist das OK?

    Ich habe mit dem TM31 entsaftet (bei 100 Grad), muß ich den Saft jetzt nochmal aufkochen oder sind die Giftstoffe schon entfernt?

    Außerdem habe ich die Stiele der Dolden nur grob entfernt und den kleinen Rest beim Entsaften dran gelassen, ist das auch OK?

    Da ich wie gesagt grad am Entsaften bin wäre es hypertoll wenn ich schnellstmöglich Antwort bekomme - bin Frischling beim Entsaften und dazu noch mit Holunderbeeren....

    Herzlichen Dank für Eure Hilfetipps-
    LG Daniela
     
    #1
  2. 24.08.08
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Brauche Rat zu Holunderbeerensaft

    Hallo Daniela,

    ich weiß nicht, ob ich dir helfen kann!

    Ich schreib dir mal wie ich das mach.

    Ich zubble meine Beeren von den Dolden und benutze nur die schwarzen Beeren.
    Ich denke, es macht nix, wenn noch rote Beeren dabei sind.

    Ich war übers Wochenende im Elsaß und habe heute Mittag noch eine Fachfrau getroffen, die unheimlich viele Liköre, Sirupe und Marmaladen selbst produziert und verkauft.

    Auf einem Marktplatz hat sie heute diese Produkte verkauft und ich hab mich mal umgeschaut.
    Dabei kamen wir ins Gespräch unter anderem gings auch um den Holunder.
    Sie hat mich darauf aufm,erksam gemacht, dass ich auf gar keinen Fall Marmelade daraus machen sollte, sondern nur aus dem Saft Gelee.

    Anscheinend wären in den Kernen Giftstoffe.

    Ich wußte zwar, dass man Holunder nicht roh verzehren kann, aber nicht, dass man auch nicht das Fruchtfleisch benutzen soll.

    Aber ich mach sowieso nur Likör, Saft und Gelee daraus.
     
    #2
  3. 24.08.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Brauche Rat zu Holunderbeerensaft

    Hallo Daniela!
    Ich versuche mich mal an deinen Fragen....
     
    #3
  4. 24.08.08
    Danimant
    Offline

    Danimant

    AW: Brauche Rat zu Holunderbeerensaft

    Danke Goldfisch und millo1971 :p,

    meine elementarsten Fragen sind damit geklärt.....macht ja Spaß das Entsaften, aber als "Frischling" ist es echt Arbeit und meine Küche sieht aus....überall blutrote Holunderbeersafttropfen :-(

    Ich werde den gewonnen Saft zur Hälfte als Gelee verarbeiten und den Rest nochmals aufkochen und als puren Saft einlagern.
    Das Entsaften war wirklich ergiebig: Aus 1,8 kg Beeren habe ich 1l Saft bekommen. Bin total begeistert =D

    Nochmals Danke,
    ich war mir so unsicher wie ich den Saft weiterbehandeln muß :confused:

    LG Daniela
     
    #4
  5. 25.08.08
    LaToya
    Offline

    LaToya

    AW: Brauche Rat zu Holunderbeerensaft

    Hallo Siggi!

    Jetzt hast Du mich aber ganz schön geschockt mit Deiner Info über das Fruchtfleisch der Holunderbeeren! :eek:

    Seit ich denken kann, gibt es bei uns Holunderkompott, das aus ganzen Beeren gekocht wird. Man kann dieses Kompott pur kochen oder Zwetschgen und Äpfel dazu geben oder heiße Kartoffeln dazu essen. Das hat meine Oma schon so gemacht und die hat´s von ihrer Mutter und Oma. In Tschechien hab ich sogar mal Gläser mit Holunderkompott im Supermarkt gekauft.

    Vielleicht gibt es einen anderen Grund, weshalb man keine Marmelade daraus kochen soll?

    Da ich für diese Woche vorhatte, aus den Beeren wieder Kompott zu machen und einzufrieren, liegt mir das Thema jetzt ein bißchen im Magen - das Thema, nicht die Beeren ..... :rolleyes:
     
    #5
  6. 25.08.08
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Brauche Rat zu Holunderbeerensaft

    Hallo LaToya,=D=D=D

    das wollt ich jetzt nicht,Sorry.:goodman:

    Ich kann nur berichten, was mir die Frau sagte: Benutzen sie nur den Saft der Beeren, denn die Kerne enthalten Gift!

    Ich kann mehr dazu nicht sagen und ich hatte den Eindruck, dass die Frau sehr erfahren ist.

    Vielleicht kennt sich hier jemand besser aus?!

    Ich wollte erst Marmelade mal aus der ganzen Frucht probieren, lass es jetzt aber vorsichtshalber!;)
     
    #6
  7. 25.08.08
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    AW: Brauche Rat zu Holunderbeerensaft

    Hallo zusammen!
    @LaToya:
    Hier mal ein Link, der Dich vielleicht etwas beruhigt:
    NABU | Ökologisch leben | Essen & trinken | Holunder-Küche
    Ich liebe auch Holunder! Morgen gehe ich in Saft-Produktion.
    Auch ein Chutney werde ich dieses Jahr mal versuchen.
    LG, :hello2:
    Üdi
     
    #7
  8. 25.08.08
    LaToya
    Offline

    LaToya

    AW: Brauche Rat zu Holunderbeerensaft

    Hallo Siggi!

    Es war gut, dass Du das geschrieben hast! Ich hab heute Holunderbeeren gezupft und zu Kompott verarbeitet und hab total aufgepaßt, dass keine unreifen Beeren dabei sind. Denn die sind ja auf alle Fälle nicht ungiftig. Deine Info hat also auf alle Fälle was gebracht :), denn vorher war ich da überhaupt nicht vorsichtig und hatte mich auch mit dem Thema an sich zu wenig beschäftigt! Danke

    @ üdi! Dir auch ein Danke für den Link, hab schon fleissig gelesen und werde morgen Birnen kaufen. Das Bayrische Holunderkompott mit Äpfel und Birnen möchte ich ausprobieren. Die Variante Birnen-Holunder hatte ich nämlich noch nicht ...
     
    #8

Diese Seite empfehlen