* Braunschweiger Grünkohlsuppe *

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 08.01.07.

  1. 08.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben
    hier ein traditionelles Rezept aus der hiesigen Region, wobei ich anmerken muss, dass der Grünkohl in Braunschweig BRAUNkohl heißt :p so los gehts.
    ***************************
    Braunschweiger Grünkohlsuppe
    =======================
    450 g TK-Grünkohl
    1 Gemüsezwiebel
    4 Esslöffel Öl
    1 Liter Brühe (ich nehme die "Suppe von Ge*ro"
    1 Btl. "Helle Soße" oder die Grundsoße "Bechamel"
    1/2 Becher süße Sahne
    1 Ds. Corned Beef (200 g )
    Grünkohl auftauen. Zwiebel in Würfel schneiden und in dem Öl glasig dünsten. Corned Beef in kleine Würfel schneiden. Grünkohl und Corned Beef zu den Zwiebeln geben, Brühe angießen und das Ganze 15 Minuten kochen lassen. Mit Salz vorsichtig würzen, Pfeffer darf etwas mehr sein.
    Bei uns ist das auch ein Highlight, wenn man nach einem langen Spaziergang reinkommt und sich einfach aufwärmen will. Auch beim abendlichen Besuch von Freunden kam dies supergut an. Baguette oder Ciabiatta passt bestens dazu.

    Ich werde das am WE im Crocky probieren und dann die Zeiten nachreichen. Ich würde sagen, da sind wir so mit 4 - 5 Std. low dabei, aber wie gesagt, das ist nur ein Schätzwert.

    Vielleicht weiß von Euch ja jemand, wie das im TM (hab den 21) funktionieren könnte? :bom:
     
    #1
  2. 26.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: James oder Crocky? --> Braunschweiger Grünkohlsuppe

    Hallöchen,

    ich hab es heute so probiert:

    TM 31:

    200 g Zwiebel - halbiert - Stufe 5, 5 Sekunden gemixt, dann dazu :

    300 g Kartoffeln - in kleine Würfel geschnitten
    450 g Grünkohl ( ich kauf gern die großen Beutel - "lose" grfroren):[​IMG]

    300 g Mettenden in Scheiben,
    800 g Wasser
    1 EL Brühpulver
    1 TL Zucker
    Pfeffer nach Geschmack zugeben.......30 Minuten, Varom*stufe, Stufe 1, danach zugeben:

    20 g feine Haferflocken - weitere 10 Minuten , Varom*stufe, Stufe 1.
    Wer mag, rührt zum Schluss noch 75 g Schmand - auf Linkslauf - Stufe 1 unter.

    [​IMG]

    TM 21:

    Mettenden - Scheiben + Kartoffeln in den silbernen Garaufsatz geben.
    Schmand auf Stufe 2 untermischen, in eine große Schüssel geben, Inhalt des silbernen Garaufsatzes dazu und vermischen.

    Crocky :

    Nur 400 g Wasser nehmen - 2,5 Stunden auf HIGH (5 Stunden LOW)- danach 20 g feine Haferflocken + Mettenden - Scheiben zugeben, 1 weitere Stunde auf HIGH ( 2 Stunden LOW) .

    @Steffi
    - Corned - Beef - würde ich erst kurz vor Garende untermischen....

    Liebe Grüße Andrea
     
    #2
  3. 26.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: * Braunschweiger Grünkohlsuppe *

    wow Andrea,

    super super super, das hätte ich nie so hin bekommen, außer halt auf herkömmlichen Weg. Ich hoffe, geschmacklich wars für Euch auch so ein Hochgenuss. Ich freu mich schon und weiß nun, was es am WE gibt. Und Big Daddy wird Augen machen. ;)
     
    #3
  4. 26.02.07
    Wolbring
    Offline

    Wolbring

    AW: * Braunschweiger Grünkohlsuppe *

    da ich ein gruenkohlfan bin wird das gleich mal so ausprobiert.
    thanks cheers
     
    #4
  5. 26.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: * Braunschweiger Grünkohlsuppe *

    Hallöchen,

    ich war begeistert - meine Familie auch - es war meine erste Grünkohlsuppe - aber sicher nicht die letzte :p

    @Steffi + Gregor - viel Vergnügen beim Essen - die Zubereitung ist kinderleicht :p Das Deckelchen, habe ich so eingesetzt, dass die Öffnung oben ist ;)

    Liebe Grüße Andrea
     
    #5
  6. 28.01.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Moin,

    das Rezept spricht mich sehr an und habe es gerade abgespeichert.

    Ich hätte da aber noch eine Frage:

    Kann man auch Grünkohl aus Glas oder Dose nehmen oder vielleicht aus Resten von bereits gekochtem Grünkohl? Ich habe noch ein Glas in der Vorratskammer und vom letzten Grünkohl-Essen einen Rest im TK und wollte eigentlich keinen weiteren Grünkohl kaufen, sondern den vorhandenen verarbeiten.

    Vielleicht hat ja schon jemand diese Suppe nachgekocht.
     
    #6

Diese Seite empfehlen