Frage - Brei fasrig - Baby schluckt nicht richtig

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von smurfette, 14.02.13.

  1. 14.02.13
    smurfette
    Offline

    smurfette

    Hallo zusammen,

    ich hab heute einen super leckeren Brei gemacht mit Rindfleisch/Kartoffeln/Gemüse (Karotte, Blumenkohl, Fenchel).

    Alles schön fein pürriert, gute Konsistenz... aber mein Kleiner kann ihn irgendwie nicht richtig schlucken. :confused:

    Der Brei ist etwas "fasrig" also... zwar ganz fein aber so kleine Rückstände hat man im Mund und dadurch kann man ihn schlecht schlucken.

    Habt ihr eine Idee was ich machen soll. Er hat die Hälfte gegessen (ca.90 g) dann wollte er nicht mehr.
     
    #1
  2. 14.02.13
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Smurfette,

    ich glaube das ist bei Rindfleisch so, so ganz fein bekommt man das nie, weil es ja ein sehr faseriges Fleisch ist. Ist ja meist in den Gläschen auch so, zumindest die, die meine Tochter (ist aber schon etliche Jahre her) gegessen hat. Vielleicht solltest du es mal mit Putenfleisch probieren.
     
    #2
  3. 14.02.13
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo smurfette,

    bei Hähnchen- und Putenfleisch hatte ich die Probleme nicht bzw. unsere Süße hat das anstandslos gegessen.
    Beim Rindfleisch gab es ebenfalls die von dir geschilderten Probleme.
    Ich habe dann ein pures Fleischgläschen von Hipp gekauft und dieses unter das Kartoffelgemüse gemischt.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #3
  4. 14.02.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    bei Rindfleisch kannst du mit etwas Gemüsebrühe (salzarme aus dem Reformhaus) die Masse verdünnen und dann richtig fein durchpürieren. Grundsätzlich wäre es günstiger, wenn du schon eine größere Menge Fleisch kochen und dann portionsweise in Eiswürfelbehälter einfrierst. So kannst du dem Gemüsebrei 1-2 x pro Woche ein Fleischwürfele beipacken und musst nicht jedes Mal das Fleisch wieder frisch kochen. So habe ich es bei unserem Junior gemacht - allerdings noch ohne TM in mühevoller Drückerei mit dem Zauberstab.
     
    #4
  5. 14.02.13
    hexe2229
    Offline

    hexe2229

    Hallo, ich hab auch wie Susasan das Fleisch extra gekocht; dann kannst du das Fleisch lange kochen und wegen der grösseren Fleischmenge besser pürieren. Wenn es nicht jeden Tag Fleisch gibt, ist das auch für die Kleinen gesünder und du kannst auch besser variieren mit Gemüse und Beilagen. Das mit dem eingefrorenen Fleisch hab ich auch noch gemacht, als Baby größer war und Kartoffeln/Nudeln nur noch mit der Gabel gedrückt wurden, ist also auch was längerfristiges.gruß Brigitte
     
    #5
  6. 14.02.13
    smurfette
    Offline

    smurfette

    Danke für die vielen Anworten.

    Was mach ich jetzt mit meinen 6 Becherchen voll??? Hab ja gleich auf Vorrat gekocht...

    Ich dachte mir ich geb jetzt alles nochmal in den Mixi und koch noch mal alles gut auf und pürriere noch mal. Vielleicht wirds dann besser. Oder gehen dabei viele Vitamine etc. verloren???

    ... irgendwie hab ich mir das einfacher vorgestellt. Ich mach mir immer Gedanken ob er auch genügend Inhaltstoffe abkriegt...
     
    #6
  7. 14.02.13
    smurfette
    Offline

    smurfette

    also... ich hab alle Becherchen wieder in den TM geschüttet, 15 min. Var*ma gekocht und 3 min. auf 10 pürriert...

    momentan ist es schön sämig, mal kucken was er morgen mittag dazu sagt :rolleyes:
     
    #7
  8. 14.02.13
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Hallo smurfette,

    mach dir nicht so große Sorgen, wir alle sind große geworden!
    Ich selbst habe mir ab und an ein kleines reines Flesichgläschen von Hipp gekauft und z.T. eingefroren, weil ich unserer Kleinen relativ wenig Fleisch beigegeben habe und das Gläschen sonst zu lange offen gewesen wäre. Es hat ihr offensichtlich nicht geschadet, sie hatte auch keinerlei Mangelsymptome.

    Von dieser einen Ladung evt. vitaminärmerer Nahrung, wird dein Sohn sicher keinen Schaden davon tragen....
    Du machst das schon alles richtig und gut!

    Dann wünsche ich deinem Sohn morgen einen guten Appetit!
     
    #8
  9. 14.02.13
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Smurfette,

    was sollen den für Nährstoffe fehlen, wenn er kein Fleisch ist?
     
    #9
  10. 16.02.13
    Miss Kempenelli
    Offline

    Miss Kempenelli Inaktiv

    Hallo Smurfette,

    wo holst du den dein Fleisch? beim Metzger? wenn ja las es dir zweimal durch den Fleischwolf drehen.
    oder hast du einen Fleischwolf oder Aufsatz für die Küchenmaschine? Mach daraus Hackfleisch, Tipp von meiner Hebamme!
    Das Fleisch ist dann nicht mehr fasrig. Und lässt sich mit dem Gemüse besser pürieren. Babys essen das so lieber.:rolleyes:

    Ich mache immer eine größere Menge Hackfleisch und frier sie dann in 30g Kugeln ein, so kann man die Menge Fleisch herausnehmen wie man sie bracht.

    Liebe Grüße Miss Kempenelli
     
    #10
  11. 18.02.13
    smurfette
    Offline

    smurfette

    Hallo

    jetzt isst er den Brei ohne Probleme.
    Ich hatte ja ein paar Port. eingefroren und davon kriegt er jeden Tag was.

    @Miss Kempenelli - danke für den Tipp, dann kauf ich einfach nächstes Mal Rinderhackfleisch. Formst du einfach Kugeln aus dem Hackfleich und gibst sie in einen Beutel in die Gefriere oder?

    Wie taut ihr eigentlich die Portionen auf??? Die sind so stark gefroren, wenn ich eine Port. morgens raus stelle, ist sie mittags noch gar nicht aufgetaut. Ich mach den Brei dann im Mikro warm.
     
    #11
  12. 18.02.13
    gänseblume
    Offline

    gänseblume

    Hallo!
    Ich hab das auch immer mit Hackfleisch gemacht - wie alt ist denn Dein Kleiner? Vielleicht ist er einfach noch nicht so weit, dass er es ein bissl stückig will.
    Aber wenn es jetzt klappt, ist das doch ok - und nächstes Mal nimmst Du Hackfleisch, dann kann das nicht mehr passieren.
    Ich hatte übrigens die Erfahrung gemacht, dass meine Kids von den selbstgemachten Breien immer relativ wenig an Menge gegessen haben, ich glaub, die sättigen einfach mehr als dieses gekaufte Gläschenzeugs.
    Lg, gänseblume
     
    #12
  13. 19.02.13
    76.hexe
    Offline

    76.hexe

    Hallo Smurfette,

    also wenn alles durch und durch püriert und gekocht ist, ist da sowieso nicht mehr viel drin an Vitaminen und wenn Du das Zeug dann in der Micro erhitzt gleich schon mal gar nichts mehr.
    Aber tröste Dich, ich habe es auch nicht anders gemacht, beim 2. Kind. Ging einfach schneller. Da ist man dann nicht mehr sooo pingelig =D Das mit dem Hackfleisch ist allerdings eine gute Idess. Hätte mir auch mal kommen sollen. Gib Deinem Zwerg einfach noch etwas Obstbrei hinterher bzw im Laufe des Tages und er bekommt genug Vitamine und Inhaltsstoffe. Es sind noch alle Kinder groß geworden und vor 20 Jahren hat sich da irgendwie noch keiner Gedanken darum gemacht. Wünsche Dir viel Spaß bei köcheln und mit Deinem "Zwerg" es ist eine so tolle Zeit, die aber ganz ganz schnell vorbei geht.:-(
     
    #13
  14. 19.02.13
    Miss Kempenelli
    Offline

    Miss Kempenelli Inaktiv

    Hallo Smurfette,

    ich form Kugeln und frier sie in den flachen 600ml Gefriertuppern ein.
    Ich mach meine Breiportionen abends in den Kühlschrank dann ist er am nächsten Tag aufgetaut.

    Liebe Grüße Miss Kempenelli
     
    #14

Diese Seite empfehlen