Brei-Rezept: Fischfilet mit Gemüse

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von MC Linda, 05.05.06.

  1. 05.05.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    Meine Tochter (10 Monate) ist total auf dieses Rezept abgefahren. Es stammt aus dem Babykochbuch von Annabel Karmel - ich habe es TM-tauglich umgewandelt. Schmeckt mir auch sehr gut, aber meine Maus lässt mir nix übrig. ;)

    Fischfilet mit Gemüse

    Zutaten für 5 Portionen:
    100g Lauch
    200g Karotten
    200g Brokkoli
    100g TK-Ebsen oder frische
    200g Seelachsfilet (oder Kabeljau, Scholle oder Schellfisch)
    30g Butter
    30g Mehl
    70g geriebenen Edamer
    150g Milch

    Lauch und Brokkoli putzen und in grobe Stücke schneiden, Karotten schälen. Lachsfilet etwas antauen lassen und in grobe Streifen schneiden. Lauch, Karotten, Brokkoli, Erbsen und Seelachsfilet in den Mixtopf geben und 7Sek./St.5 zerkleinern.
    Alles in den Garkorb und Varoma füllen, den Mixtopf ausspülen. 750g Wasser in den Mixtopf füllen, Garkorb einsetzen, V.aroma aufsetzen und 20Min./V.aroma/St.1 garen. Achtung! Damit der Dampf bis nach oben steigen kann, eventuell mit dem Finger einige "Luftlöcher" bohren, damit nicht das ganze Gargut die Löcher im Gareinsatz abdeckt!
    Nach Ende der Garzeit das Gemüse und den Fisch umfüllen, das Garwasser aufheben und den Mixtopf säubern.
    Butter in den Mixtopf geben und 30Sek./V.aroma/St.1 zergehen lassen. Mehl, Milch und geriebenen Käse dazu und 5Min./90°/St.2 garen. Anschließend das Gemüse und den Fisch wieder in den Mixtopf zur Soße geben und 30Sek./St.10 pürieren. Wenn der Brei zu fest sein sollte, einfach etwas Garwasser zum verdünnen dazu geben.
    Dieser Brei eignet sich sehr gut zum Einfrieren. Ich habe immer gleich 7 Portionen gekocht, dass ging mit Jacques Hilfe ganz easy.
    Na dann euren Mäusen und Knirpsen einen guten Appetit!
    Eure MC Linda:p
     
    #1
  2. 08.05.06
    miamaus
    Offline

    miamaus

    AW: Brei-Rezept: Fischfilet mit Gemüse

    Hallo Mc Linda,

    das klingt echt super. Fisch hab ich noch nicht ausprobiert ... werd ich jetzt mal tun!!!

    Ich hab auch noch zwei Brei-Rezepte gefunden und ausprobiert:

    Für (4)- 6 Portionen ab dem 5. Monat

    350 g Fenchelknolle
    350 g Salatgurke
    350 g Kartoffeln
    (150 g Putenfleisch, ich koche das Fleisch jedoch immer extra, und frier es in Eiswürfelbehälter ein, weil ich nicht jeden Tag Fleisch geben möchte, so kann ich es dann bei Bedarf mit dazutun.)
    1 Prise Kümmel
    10 g Fett

    Fenchel putzen, Gurke schälen und längs halbieren und die Kerne rauskratzen. Kartoffeln schälen. Alles in den TM und grob zerkleinern und in den Gareinsatz geben. Ca. 1/4 l Wasser dazu.

    (Putenbrust in Streifen schneiden.)

    Alles zusammen mit dem Kümmel 15 Min/100/1 garen.

    Nachher fein prürieren. Das Fett immer frisch (10 g pro Mahlzeit) dazugeben.


    dann hab ich noch den ausprobiert:

    Nudel-Zucchini-Möhrenbrei

    Für ca. 3-4 Portionen

    250 g Spiralnudeln (ohne Ei)
    ca. 250 g Zucchini
    200 g Möhren

    Möhren und Zucchini waschen und schälen. Im TM grob zerkleinern, 1/4 l Wasser dazu und 15 Min/100/1 garen, Nudeln extra weich kochen.

    Nachher alles zusammen pürieren und das Fett dazugeben. Bei Bedarf halt auch wieder Fleisch.

    Der Brei wird von der Konsistenz pappiger. Meine Tochter fand ihn aber trotzdem nicht schlecht.

    Einen schönen Tag noch
    miamaus
    [​IMG]

    [​IMG][​IMG]
     
    #2
  3. 05.07.06
    Wasserhex
    Offline

    Wasserhex

    AW: Brei-Rezept: Fischfilet mit Gemüse

    Hallo Miamaus,
    bislang habe ich meiner Maus (7 Monate) noch kein Fleisch gegeben. Sie hat auch erst vor kurzem mit der Beikost angefangen. Das Fleisch nur nach Bedarf beizumischen finde ich gut.
    Welche Menge Fleisch hast Du mindestens gegart und püriert, damit es gut klappt?
    Deine Rezepte werde ich demnächst ausprobieren :cool:
     
    #3
  4. 05.07.06
    Wasserhex
    Offline

    Wasserhex

    AW: Brei-Rezept: Fischfilet mit Gemüse

    Hallo MC Linda,

    das Rezept klingt mir für meinen Geschmack richtig gut.
    Ab wieviel Monate ist es denn in dem Babykochbuch empfohlen? Bislang habe ich gehört und gelesen, dass man zur Vorbeugung gegen Allergien Kuhmilch-Produkte und Fisch im 1. Lebensjahr noch nicht geben soll? :confused3:
     
    #4
  5. 07.07.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    AW: Brei-Rezept: Fischfilet mit Gemüse

    Hallo Moni,
    das Rezept ist laut Buch ab dem 9. Monat empfohlen.
    Ich habe auch davon gelesen, dass Kuhmilch Allergien auslösen kann. Von Fisch wusste ich das noch nicht. Ich bin da nicht so vorsichtig. Meine Tochter habe ich 6 Monate voll gestillt, dann habe ich ab dem 7. Monat mit 1 Brei-Mahlzeit bei ihr angefangen, und das dann langsam gesteigert.
    Die Meinungen gehen ja auch sehr auseinander, fast jeder hat zu dem Thema "Kuhmilch - ja oder nein" eine andere Sicht der Dinge... Bei meiner Maus ging alles gut, ich lass mich da nicht verrückt machen.
    Der Brei schmeckt super, vielleicht hast du Mut und traust dich?! ;)

    Liebe Grüße, MC Linda:p
     
    #5
  6. 12.07.06
    Wasserhex
    Offline

    Wasserhex

    AW: Brei-Rezept: Fischfilet mit Gemüse

    Hallo MC Linda,

    Ein bissel werde ich bestimmt noch warten und mal schauen, was sie so alles verträgt. Voll gestillt habe ich fast 7 Monate.
    Dein Rezept ist nun abgespeichert.

    Donnerstag war ich beim Stilltreffen und habe zur Info über Beikost ein paar Zettel mit WHO Empfehlungen von unserer AFS-Stillberaterin bekommen. Da steht genau die Kombi von Fenchel, Gurke und Kartoffeln zu gleichen Teilen drin, wie oben von Miamaus.
    Das habe ich dann gleich probiert, nur etwas "schlichter", weil ich keine Zeit hatte nochmal nachzuschauen.
    Genommen habe ich je ca. 200g der Gemüse. Es war auch eine BIO-Minigurke dabei, die ich weder geschält noch entkernt habe, weil so schön zart war. Der Maus schmeckt es und ich habe mit der gefrorenen Gläschen ein paar Tage Ruhe.
    Mit den Meinungen hast Du recht, jede(r) sagt was anderes. Und dann ist da noch meine hilfreiche Schwiegerma, die sowieso macht, was sie will...
    Aber solange es der Kleinen gut geht, bin ich für die Mausfreie Zeit dankbar.
     
    #6

Diese Seite empfehlen