Brezelguglhupf

Dieses Thema im Forum "Rezepte Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von R0SE, 20.06.10.

  1. 20.06.10
    R0SE
    Offline

    R0SE

    Okay Patti,

    hier das Rezept. Brezelgugelhupf ist nicht ganz korrekt, da ich lieber Laugenstangen verwende, die sind einfacher zu schneiden ;)

    Brezelguglhupf

    Eine Guglhupfform ausbuttern und mit Semmelbröseln behaften.

    400 g Laugenstangen vom Vortag in Würfel schneiden (1,5 bis 2 cm) und mit 1/2 l heiße Milch übergießen. 1/4 Stunde ruhen lassen. In dieser Zeit 1 klein gehackte Zwiebel in 50 g Butter glasig dünsten und mit 4 Eigelb, kleingeschnittener Petersilie (Menge nach belieben), Salz und Pfeffer unter die Brezelmasse mischen. 4 Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben.

    Teig in die Form füllen und bei 160 Grad Umluft (vorgeheizt) knapp 40 Minuten backen. Unbedingt noch 1/4 Stunde in der Form lassen, dann stürzen.

    Was absolut lecker ist: eine Piccata davon:

    4 Eier mit der Gabel geschlagen und mit 80 g geriebenem Parmesan vermischt in einen Teller geben. Bemehlte Scheiben vom Gugelhupf durchziehen und anschließend in viel Butter anbraten

    Dazu schmeckt uns am besten Pilzgemüse.

    Das Rezept steht jetzt wohl auch an falscher Stelle, aber wenn es interessant ist, kann das sicher jemand rumrutschen :)

    Grüßle
    Gabi
     
    #1
  2. 07.07.10
    Kondi
    Offline

    Kondi

    Guten Abend Rose....oberleckers Rezept....hat uns toll geschmeckt:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    von mir bekommst du 5 Sternle*****......
     
    #2
  3. 22.01.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    heute kamen die neuen Finessen und siehe da - ein Brezengugelhupf ist auch drin. Zutaten fast identisch! Das kannst du als Kompliment werten - ich habe ganz vergessen, dir noch 5 Sterne für den Gugelhupf zu geben. Beim letzten Mal wurden sogar einige übrig gebliebene Laugenstängle mit einem Miniwienerle mit verarbeitet. Bei mir geht allerdings der Hupf immer so schlecht aus der Form - mal sehen, ob er in der PC-Form besser rausgeht. Alternativ könnte man den Hupf doch auch in einer Kastenkuchenform backen. Die Anregung mit dem verschlagenen Ei ist auch klasse.
    Auf jeden Fall herzlichen Dank fürs Einstellen!
     
    #3
  4. 23.01.11
    R0SE
    Offline

    R0SE

    Hallo Susasan,

    tatsache. Sind in den Finessen gelandet ;) und ich muss ehrlich sagen, das klingt im TM aufwändiger als ohne.

    Inzwischen röste ich das gewürfelte Laugengebäck mit den Zwiebeln in der Butter an und verwende dann kalte Milch. So hat das meiner Meinung nach noch mehr Aroma.

    Freut mich, wenn es euch schmeckt!

    Lieber Gruß
    Gabi
     
    #4
  5. 06.02.11
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Zusammen,
    ich habe gestern den Brezlguglhupf in der Kastenform gemacht, hat allerdings eine Stunde im Ofen vertragen. Ist suuuuuuper lecker geworden. 5 Sterne!!! Danke!
     
    #5
  6. 22.02.11
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo Gabi!

    Gerade hab ich deinen Brezelguglhupf aus dem Ofen geholt.
    Ich hatte von gestern noch drei Laugenstangen und ein Dinkelweckle übrig, die hab ich kleingeschnnippelt und dann in meine Silikonkastenform gepackt. Nach der Back - und Ruhezeit ist der "Stollen" fast allein rausgepurzelt. Gerade wurden die Scheiben weiter zur Piccata verarbeitet und ich hab schnell ein Versucherle probiert. Mmmmmmh! Lecker!

    Danke für das Rezept! :p
     
    #6
  7. 08.04.12
    margretle
    Offline

    margretle

    Hallo zusammen,
    eine Frage, nachdem ich erst heute abend den Brezengugelhupf servieren will, möchte ich ihn aber schon jetzt vorbereiten. Geht das, oder muss er gleich in den Backofen?
    Wäre schön, wenn mir schnell geantwortet wird.
    Frohe Ostern:duckie:
    margretle
     
    #7
  8. 21.11.12
    silberengel
    Offline

    silberengel

    Hallo Gabi,

    soeben haben wir Deinen Gugelhupf verspeist. Der schmeckt ja oberlecker, auch meine kritische Familie war begeistert. Wir haben noch was übrig, das wird morgen oder übermorgen in Scheiben geschnitten in Butter gebacken. Suuuper Rezept, super einfach zu machen.

    5 Sterne aus Hessen.
     
    #8
  9. 21.11.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Gabi,

    deinen Brezelgugelhupf hab ich eben entdeckt, der wird spätestens nächste Woche ausprobiert.
    Werde dann auf jeden Fall berichten.
     
    #9

Diese Seite empfehlen