Brigittes Kirschtraum

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Obst" wurde erstellt von brigitte01, 06.09.05.

  1. 06.09.05
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Habe letzte Woche einen leckeren Nachtisch gemacht, den muss ich einfach mit euch teilen:


    Zutaten:

    300 g weiße Schokolade oder Kuvertüre
    600 ml Milch
    6 TL Speisestärke
    Bourbonvanille
    500 ml Schlagsahne
    3 Gläser Kirschen (gut abgetropft)
    12 EL Johannisbeergelee



    300 g weiße Schokolade (oder Kuvertüre) - auf Turbo fein mahlen, umfüllen und zur Seite stellen.

    600 ml Milch - 9 EL abnehmen und mit 6 TL Speisestärke glattrühren, den Rest bei 100° / Stufe 2 aufkochen. Vanillemark und Stärkemischung einrühren und kurz aufkochen lassen (1 Min./100°/Stufe 2). Dann die gemahlene Schokolade dazugeben und kurz durchrühren. Alles in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Beim Abkühlen lassen hin und wieder umrühren.

    Sahne steif schlagen (ca. 3 1/2 Min./Stufe 2 mit Schmetterling) und unter die Schokoladenmilch heben.

    Johannisbeergelee im Topf auflösen, dann die Kirschen unterheben. Die Mischung in eine Schüssel (am Besten durchsichtig) geben, darauf die Sahnemischung verteilen.

    Noch ca. 2 Stunden kühlstellen.

    Ist nur halb so kompliziert wie es klingt!
     
    #1
  2. 07.09.05
    pelikan_25
    Offline

    pelikan_25 Inaktiv

    hallo brigitte,

    das rezept ( die nachspeise ), hört sich super lecker an.
    das ich dem nächst gleich ausprobieren werde,.
    für mein mann und unseren 3 kids, ich leider muß verzichten schnief, da ich erlärgig auf kirschen reagiere schnief.
    aber ich denke das ich einmal probieren muss.
    schönen tag noch gruß
    marion
     
    #2
  3. 07.09.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Diese Rezept ist genau das richtige für meine Kids, die beide
    (der Kleine kann ja noch nicht... :wink: ) Kirschen lieben. Ich übrigens auch.
    Wird so schnell wie möglich ausprobiert!!!
     
    #3
  4. 08.09.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi Marion,

    ich könnte mir vorstellen, dass das Dessert auch mit anderen roten Früchten toll schmeckt - Himbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren, ...
    Vielleicht ist da ja was für dich dabei?

    Liebe Grüße,
    Benedicta
     
    #4
  5. 08.09.05
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Was ich noch vergessen habe :oops: : Das Rezept ergiebt eine ziemliche Menge - so ca. 12 Personen. Für weniger muss man es runterrechnen (für 4 Personen also durch 3 teilen).
     
    #5

Diese Seite empfehlen