Brötchenbacken mit Kindern

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Nadine, 10.02.11.

  1. 10.02.11
    Nadine
    Offline

    Nadine

    Hallo Ihr Lieben!
    Wir haben mit unserer Kommuniongruppe demnächst das Thema "Brot". Da ein Brot einfach zu lange braucht, dachte ich mir, wir machen eine kleine "Brote" ;)
    Was denkt ihr, ist der beste, dankbarste, gelingsicherste und für ein paar rabiate Jungenhände optimal Teig?

    Danke schon mal

    nadine
     
    #1
  2. 10.02.11
    Spatzismami
    Offline

    Spatzismami

    Hallo Nadine!

    Ich würde Dir zu den Teig von den Morgenmuffelchen raten, etwas weniger Wasser als in Kiwis Rezept, dafür dann die Menge Hefe ändern - wohl am Besten einen ganzen Würfel. Da könnt Ihr sicherlich noch was abändern, vielleicht einen Teil Mehl durch Roggen ersetzen, a bissal Trockensauerteig rein, wenn ihr wollt. Ein paar Körner und Saaten im Teig stören sicher auch nicht wenn es die Kinder wollen. Der Teig, finde ich, ist halt für die Kinder schön, weil der sich gut anfühlt, nicht klebrig oder halb flüssig ist... Mit etwas mehr Hefe sind die Dinger auch gleich fertig...

    LG
    Micha
     
    #2
  3. 10.02.11
    jukoeju
    Offline

    jukoeju

    Hallo,

    wollt ihr den Teig zusammen machen? Oder kannst du den vorbeiten? Wenn ihr den Teig zusammen machen wollt, dann würde ich den von den Blitz-Baguetts nehmen (gibt es den hier irgendwo??) da fänht man mit dem ganzen Korn an, das wäre ja schön um Schritt für Schritt zu erklären ;) Wenn du den Teig eh vorher machen möchtest, dann würde ich den von den Krustis nehmen... der fasst sich toll an und die Brötchen werden bei mir, in den verschiedensten Ausführungen, immer suuuuper!!!
     
    #3
  4. 10.02.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    es gibt einen Quarkteig für Brötchen.. das geht schnell und lässt sich
    gut formen.. in Saaten getunkt.. und schnell gebacken..
    was wäre denn mit Karottenbrot.. das muss nicht gehn.. nur mischen und backen..
    gruss uschi
     
    #4
  5. 13.02.11
    Nadine
    Offline

    Nadine

    Hallo!
    Danke für die Antworten. Werde den Teig vorbereiten. An die Morgenmuffelchen hab ich auch schon gedacht. Wieviel Teig müsste ich denn für 8 Kinder nehmen?

    Nadine
     
    #5

Diese Seite empfehlen