Brötchenrunde

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von ohaserl, 12.02.12.

  1. 12.02.12
    ohaserl
    Offline

    ohaserl

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe heute mal ein neues Rezept ausprobiert und möchte es mit euch teilen:

    http://img51.imageshack.us/img51/1421/brtchenrunde002.jpg

    http://img17.imageshack.us/img17/7255/brtchenrunde003.jpg


    Brötchenrunde:

    Teig:

    250 ml Milch
    0,5 TL Salz
    1 Eßl Zucker
    1/2 Pck. frische Hefe
    420 gr Mehl ( ich hatte 550 genommen)


    Alles bis aufs Mehl in den Mixtopf geben und 2 Min/ 37 Grad/ Stufe 1 erwärmen.
    Das Mehl dazu geben, kurz vermischen und dann 2 Min/ Brotstufe.

    Den Teig im TM gehen lassen.

    In der Zwischenzeit 100 gr Butter in der Mikrowelle oder im kleinem Topf auf dem Herd zerlassen.

    Den Teig in 12 Stücke teilen. Jedes Teilchen erst rund wirken, dann mit den Fingern einfach platt drucken, damit es ein kleiner Faden wird.

    Den Fladen in der zerlassenen Butter tunken und in eine Sprinform legen.

    Den nächsten Fladen fertig machen und überlappend auf den ersten legen.

    So mit all den 12 Fladen verfahren, es entsteht eine Runde.. der letzten Fladen habe ich in die Mitte gedruckt.

    Leider habe ich während es vorbereiten keine Fotos gemacht, aber es ist alles sehr einfach und auch sehr schnell..

    Die Brötchenrunde nun abgedeckt gehen lassen.

    Den Backofen vorheizen auf 180 Grad.

    Die Brötchen mit Eigelb bestreichen und mit Sesam bestreuen.

    ca 25-30 Minuten backen.

    Laßt es euch schmecken!

    Liebe Grüße

    Olga
     
    #1
  2. 13.02.12
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Danke Olga,
    wurde gelesen, und für super lecker empfunden Ha,ha. Habe dein Rezept gespeichert, und wird die tage gemacht lieben dank und lg
     
    #2
  3. 14.02.12
    ohaserl
    Offline

    ohaserl

    Hallo Meta,

    es freut mich, wenn du die Brötchen mal nachbacken möchtest..

    Lg Olga
     
    #3
  4. 31.03.12
    Alikilein
    Offline

    Alikilein

    Hallo,

    danke für das Rezept. Ich hab es gleich ausprobiert und meinen Kolleginnen vorgesetz =D Es wurde einstimmig für sehr lecker befunden.

    LG
     
    #4

Diese Seite empfehlen