brötchenteiglinge einfrieren

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von nelli77, 22.11.04.

  1. 22.11.04
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Hallo,
    ich habe mal wieder ein Problem bei dem ihr mir hoffentlich
    weiterhelfen könnt. Ich bekomme am Wochenende Besuch zum Frühstück. Jetzt habe ich gelesen das man die rohen Brötchenteigline
    einfrieren kann und dann morgens nur noch backen muss.
    Was mir nicht ganz klar ist wie verfahre ich mit den Brötchen vor
    dem einfrieren.
    Lasst ihr den Teig ganz normal gehen bevor ihr die Brötchen formt?
    Müssen die Brötchen dann noch gehen oder kommen die gleich in
    den Gefrierschrank?
    Und hat schon mal jemand Bagels eingefroren, kann ich die
    dann morgens gefroren direkt in das heiße Wasser geben oder
    muss ich die vorher auftauen lassen?
    Tausend fragen ich weiß aber ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen.

    Danke schon mal im voraus
    Sandra
     
    #1
  2. 22.11.04
    die_rote_zora
    Offline

    die_rote_zora

    Hallo

    da bin ich auch mal gespannt auf die Antworten.Ich würde die Brötchen vielleicht schon fast fertig backen und dann einfrieren so bekommt man sie ja auch beim Bäcker.Mal abwarten ob es noch andere ideen gibt.

    Gruß
    Susann
     
    #2
  3. 22.11.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    #3
  4. 22.11.04
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    Hallo nelli77

    Ich backe meine Brötchen ungefähr die Hälfte von der Zeit, lasse sie auskühlen und friere sie dann ein. Wenn ich sie brauche kommen sie gefroren in den Backofen und werden dann ca. 20 Min gebacken und schmecken uns sehr gut.

    Viele Grüße

    bidi59
     
    #4
  5. 24.11.04
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Also nachdem ich eure Tipps hatte habe ich gestern James heiß laufen lassen und 3 verschiedene Brötchenteige gemacht. Habe von jedem 1 heute morgen gefroren in den Backofen getan und was soll ich sagen
    sie haben genausogut geschmeckt wie frisch gemacht.
    Was leider nicht funktioniert hat waren die Bagels ich glaube denen
    hat es nicht so gefallen gefroren in kochendes Wasser geworfen zu
    werden die sind überhaupt nicht aufgegangen. Naja dann gibt es
    halt am Wochenende keine frischen Bagels was solls.

    Noch mal vielen Dank.
     
    #5
  6. 24.11.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Nelli!

    Wie wäre es, wenn Du die Bagels erst ins Wasser gibst und danach einfrierst?? :roll:
     
    #6

Diese Seite empfehlen