Brot einfrieren

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Caroline, 05.07.03.

  1. 05.07.03
    Caroline
    Offline

    Caroline

    Ich habe bis vor etwa 2 Jahren relativ viel Brot gebacken.
    Mittlerweile mögen wir es nicht mehr.
    Und so richtig kann ich es mir nicht erklären, es kann sein das wir es uns einfach leid gegessen haben, und wenn ich ehrlich bin, schmeckt mir das Brot vom Bäcker auch oft besser.
    Dazu muss ich sagen: frisches Brot dirket aus dem Backofen ist kein Thema, schmeckt super, aber sobald sie etwas älter sind... Ich frier die Brote jedoch meist ein und immer passend zum Essen eins aus dem Backofen zu holen ist organisatorisch nicht drin.
    Deshalb meine Frage, wie sieht's mit älterem Brot oder eingefrorenem Bort aus. Gibt's da Tipps und Tricks.
    Viele Grüss
    Indra
     
    #1
  2. 05.07.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Indra,

    zuerst einmal herzlich willkommen hier bei uns.

    zum thema Brot backen/einfrieren/auftauen:

    ich selbst esse auch lieber frisches Brot, meine Kinder auch - deshalb ist es besser die Hälfte des frischen Brotes gleich zu essen, die 2. Hälfte noch lauwarm einzugefrieren. ich lasse dann das Brot über nacht auftauen, wer eine Micro hat, bei dem geht es auch schneller am Morgen, oder?

    Uns schmecken die selbstgebackenen Brote auch nicht immer, deshalb muß Abwechslung her, also nicht immer Kastenbrot, auch mal Brötchen oder Baguette, dann unser Zwirbelbrot, das immer lecker ist. Und mein persönlicher Tipp ist der Trockensauerteig, der jedes Hefebrot aufwertet.
     
    #2
  3. 05.07.03
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo Indra,

    erstmal herzlich willkommen und viel Spaß hier.
    Also wir essen eigentlich auch immer so ein halbes Brot am gleichen Tag, der Rest wird bei uns in Schnitten eingefroren. Die kann man dann ganz praktisch einzeln wieder rausnehmen. Sind an der Luft in ca. 15 Minuten aufgetaut. Wenns schnell gehen muss, kommen sie in den Mikro oder auch in den Toaster. Da gehts blitzschnell.

    LG, Gitte
     
    #3
  4. 06.07.03
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Auch von mir ein herzliches Willkommen!

    Ich friere mein Brot grundsätzlich in Scheiben geschnitten ein und toaste es dann entweder direkt oder lasse es im Kühlschrank auftauen.
     
    #4
  5. 06.07.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Guten Morgen Indra =D
    ich heisse Dich auch herzlich willkommen und wünsche Dir viel Spass hier.
    Frag ruhig, irgendeiner weiss bestimmt eine Antwort. =D

    Also, ich muss sagen, bei uns ist es eigentlich ganz anders: ich backe (fast) nur noch Brot/Brötchen usw. selber, das gekaufte schmeckt uns gar nicht mehr. Brot friere ich so gut wie nie ein, weil nie viel über bleibt.
    Das Brot bewahre ich in einem normalen Brottopf (Steingut) auf und da hält es sich auch gut.
    Aber du siehst; die Erfahrungen und Geschmäcker sind verschieden.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Marion =D
     
    #5
  6. 07.07.03
    Kolibri
    Offline

    Kolibri

    Hallo Indra,

    herzlich Willkommen hier im Forum.

    Ich backe auch öfters Brot. Da wir nur ein zwei Personen Haushalt sind reicht uns so ein Brot auch ewig.. Deshalb friere ich das Brot auch mindestens zur Hälfte ein, oft auch zwei Drittel. Das eingefrorene Brot lasse ich meistens über Nacht auftauen. Leider ist dieses aufgetaute Brot oft viel krümmliger als das frisch gebackene... Vielleicht hat da noch jemand einen Tipp...

    lg
    Kolibri
     
    #6

Diese Seite empfehlen