Brot fällt beim Backen zusammen ;-(

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 11.03.03.

  1. 11.03.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    wir sind Thermomixneuanwender und jetzt auch fleissig am Brot backen. Alles klappt prima. Der Teig wird nach den Rezepten angerührt, die Zeiten zum Gehen werden eingehalten und natürlich auch die Temperatureinstellung beim Backen. TROTZDEM FÄLLT DAS BROT NACH EIN PAAR MINUTEN ZUSAMMEN und wir machen auch nicht vorzeitig den Ofen auf! An was kann dies liegen?

    Help us!!!
    Cu, Fam. Umlauf
     
    #1
  2. 11.03.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo und Herzlich willkommen!! =D

    Puh..woran kann das liegen?


    Ihr nehmt Frischhefe??
    Wie warm ist das Wasser? Wenn es zu warm ist, geht die Hefe sehr schnell und kann dann wirklich zusammen"klatschen"...
    :roll:
    Kommen Salz und Hefe zu früh zusammen??

    Ich denk weiter nach.....

    Neues Spiel, neues Brot, neues Glück!!!! :wink:
     
    #2
  3. 11.03.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    wir verwenden diese Würfelhefe und halten uns ansonsten an die Rezepte!

    Cu, Fam. Umlauf
     
    #3
  4. 12.03.03
    Esa
    Offline

    Esa

    Guten Morgen,
    Könnte es sein, daß Euer Teig etwas zu feucht ist? Ich bin immer vorsichtig mit der Flüssigkeit und mit zu feuchten Teigen, da bin ich auch schon hereingefallen. Ich versuche immer, den Teig so zu machen, dass er fast nicht mehr klebt. Oft ist in den Rezepten etwas zu viel Flüssigkeit angegeben. Ich hoffe dass ich Euch so schon weiterhelfen konnte.
     
    #4
  5. 12.03.03
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Hallo Ihr,

    versucht doch mal die Rezepte von hier. Mit manchen Rezepten aus dem blauen Buch hatte ich auch nicht so glück. Nur nicht aufgeben!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    P.S.: Herzlich Willkommen!!!
     
    #5
  6. 12.03.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Danke für die Tipps und ...

    wir werden es einmal mit weniger Wasser probieren! Wir schreiben dann wieder unseren Erfolg oder Mißerfolg hier rein!
    Bis dann...
    Fam. Umlauf
     
    #6
  7. 13.03.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Guten Morgen und herzlich willkommen,

    welches Rezept habt Ihr zum Brotbacken genommen? Aus meiner Backerfahrung weiß ich das 300 ml Wasser auf 500 gr. Mehl ausreichend sind. Bei Vollkornmehl verhält sich das anders. Aber ich mache es genauso wie Esa, gebe immer noch was Mehl beim Kneten dazu, falls der Teig noch klebt.

    Gutes Gelingen - Gaby
     
    #7
  8. 13.03.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Familie Umlauf,
    erst einmal herzlich willkommen in "unserem Club" und viel Spass hier mit uns. =D =D
    Warum Euer Brot eingefallen ist, kann ich so auf Anhieb auch nicht sagen.
    Meine Mutter backt auch viel Brot, meistens reine Vollkornbrote, und die sind nach dem Backen auch etwas eingefallen. Aber dem Geschmack schadet es nicht.
    Tja, wenn Ihr Euch ansonsten an alles haltet......... grübel,grübel.
    Vielleicht fällt mir ja noch was ein.

    Liebe Grüße
    Marion =D

    P.S. Ich mache immer einen Schuss Obstessig an den Teig, probiert das doch mal aus.
     
    #8
  9. 13.03.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Familie Umlauf,

    ein herzliches Willkommen auch von mir.

    Zum Brot:
    eingefallenes Brot ist oft ein Zeichen von zu langem Gehenlassen. Oder von zu viel Hefe (20-30g reichen oft für 500-750 g Mehl aus). Es könnte auch am Backofen liegen (Aufmachen schadet nicht, das gilt nur für bisquit)
    Am besten einige Rezepte hier aus dem forum mal ausprobieren (z.B. das Zwirbelbrot), die gelingen meistens.
     
    #9
  10. 16.03.03
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Da kann ich Andrea nur beipflichten, es liegt meist am zu langen gehen lassen, am Besten den Teig nur angehen lassen (bis er ein bischen hoch kommt) und dann gleich backen.
    Und nicht zu warm gehen lassen.

    Gruß Lisa
     
    #10
  11. 27.03.03
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo!

    Seit ich das Brot im James mache (natürlich den Teig :wink: ), gelingt mein Brot eigentlich immer!

    Machst du vielleicht einen Vorteig (und der evtl. mit zu warmem Wasser oder Milch) - brauchst du nicht. Einfach alles in den Topf rein und einschalten.

    Und als Gehzeit beim Brot reicht immer max. 20 - 30 Minuten (ausser bei reinem Sauerteigbrot).
     
    #11

Diese Seite empfehlen