Brot: Leinenbeutel oder Einkaufstasche?

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von paraguaykatja, 21.06.10.

  1. 21.06.10
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo ihr Lieben!

    Ich backe meist Sauerteigbrot, das ich bis jetzt immer in einer Stoff-Einkaufstasche aufbewahrt habe. Immer wieder wird eines schimmelig, nun waren es aber die letzten drei Stück. :-(
    Mir hat nun jemand gesagt, es sei besser, Brot in Leinen aufzubewahren. Was ist da der Unterschied zur Einkaufstasche? Wo kriege ich Leinenbeutel her?
    Oder gibt es keinen und es liegt irgendwie am Brot? :confused: Fragen über Fragen....

    Danke und Grüße
    Katja
     
    #1
  2. 21.06.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Katja,

    ich weiss auch nicht warum, aber Leinen tut Brot gut :rolleyes:
    Das sorgt irgendwie für Feuchtigkeitsausgleich.

    Bevor ich den Tupperbrotbehälter gekauft habe, hatte ich immer ein Reinleinengeschirrtuch in der Brotbox,
    bzw. im Brottopf und gut wars.

    Kauf Dir doch ein Reinleinengeschirrtuch und näh den Beutel selbst ;)

    Dir Stoffsackerl sind immer aus Baumwolle, aber es muss Reinleinen sein, auch kein Halbleinen.
     
    #2
  3. 21.06.10
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Katja,

    ich wickel mein Brot immer in ein Leinengeschirrtuch, dort bleibt deutlich frischer als wenn ich irgend ein anderes Geschirrtuch nehme.
    Leinenbeutel könntest du in Bioläden oder Reformhäusern bekommen. Oder du nähst ihn aus entsprechenden Geschirrtüchern selbst.
     
    #3
  4. 21.06.10
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Vielen Dank ihr beiden!
    Dann werde ich mich mal auf die Suche nach Reinleinen-Geschirrtüchern machen.

    Liebe Grüße!
    Katja
     
    #4
  5. 21.06.10
    duzieo
    Offline

    duzieo

    #5
  6. 21.06.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #6
  7. 21.06.10
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,
    ich habe aus einer Haushaltsauflösung aus der Aussteuer von 1920 Leinen-Geschirrtücher, herrlich. Da schlag ich das Brot ein, einen Sack brauche ich nicht. In allen Brotaufbewahrungsbehältern schimmelt mein Brot leider.
    Die zweite Methode, wenn es noch länger frisch bleiben soll, ist in einer Plastiktüte im Kühlschrank. Da verliert es etwas an Geschmack.
     
    #7
  8. 21.06.10
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    Hallo nur als kleine INFO, wer sich für den Brotbehälter, Brotmax von TW, interessiert, der ist noch bis Sonntag für 36,90Euro stat 46,50 Euro im Angebot.

    Da hält das Brot dann auch sehr lange frisch.
     
    #8
  9. 21.06.10
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallöchen!

    Ich hatte auch immer Probleme mit verschimmeltem Brot. Nachdem ich nun alles Mögliche an Brotbehältern, Tüten, Tüchern..... ausprobiert habe, habe ich endlich was gefunden, womit ich super zufrieden bin:
    WESCO BROTKASTEN, kann ich jedem nur empfehlen. Der ist sein Geld echt wert!

    Liebe Grüße von BETTINA :grommit:
     
    #9
  10. 21.06.10
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo!
    Danke für Eure Anregungen. Ich werde mir aber wirklich einen Reinleinen-Beutel kaufen, da mir schon viele gesagt haben, dass das ungeschlagen gut ist für Sauerteig-Brot. Hefebrot und -brötchen bewahre ich auch in Tupper auf und bin damit sehr zufrieden.

    @Susanne: Ich hatte auch denselben Fund bei Ebay. Und war am überlegen, ob ich nicht einfach Meterware kaufen.... aber wo der Manufactum-Beutel sooo schön ist ;)

    Liebe Grüße
    Katja
     
    #10
  11. 22.06.10
    duzieo
    Offline

    duzieo

    Ich finde den manufactum-Beutel auch total genial!!! Echt super!!!
    Wenn nur nicht die doofen Versandkosten wären.....

    Wenn ich die Meterware überlege und die Zeit, die ich daran sitze, um einen Beutel zu nähen (kann nämlich nur superschlecht nähen), lohnt es sich fast trotzdem den Manufactum-Beutel zu nehmen..... und der sieht bestimmt besser aus als mein laienhafter genähter Beutel....

    Hach, ich überlege mal weiter........
     
    #11
  12. 22.06.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Susanne,

    bei Manufactum findet man doch tolle Sachen zum Mitbestellen,
    so dass sich das Porto lohnt :angel9:
     
    #12
  13. 22.06.10
    duzieo
    Offline

    duzieo

    Hab noch nicht sooo genau geschaut...

    Hast du irgendwelche Ideen???? :cool:
     
    #13
  14. 22.06.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    ....eine Emaillebackform, eine große Eisenpfanne, die weisse Stabfilterkanne.....

    .....von den kleinen Sächelchen wie getr. Wildaprikosen wollen wir mal gar nicht erst anfangen....
     
    #14
  15. 22.06.10
    duzieo
    Offline

    duzieo

    Ist eine Eisenpfanne so gut?!? Kenne die gar nicht.....
     
    #15
  16. 22.06.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Eisenpfannenbenutzer haben höhere Eisenwerte, es schmeckt anders - nach "früher" und Alm,
    Teflon ist nicht gesund [​IMG]
     
    #16
  17. 22.06.10
    duzieo
    Offline

    duzieo

    Echt???

    Meine Kollegin meinte mal, dass sie zu gerne eine Eisenpfanne hätte, aber ich habe gar nicht nachgehakt warum und weshalb...

    Ich glaube, ich gehe mal nach Eisenpfannen gucken.... aber nur gucken und nicht anfassen ähm... bestellen...!!!:cool:
     
    #17
  18. 22.06.10
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Lametta!! Bei Manufaktum gibts noch das echte Lametta wie früher. Das wird nach Weihnachten natürlich nicht weggeschmissen sondern von den Ästen gesammelt und fürs nächste Jahr verwahrt. =D
     
    #18
  19. 22.06.10
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Na, ich tendiere dann doch eher zu tollen getrockneten Wildaprikosen....
    Aber es ist ja eigentlich dämlich, noch Sachen zu bestellen, wenn man in 4 Wochen umzieht.... *EGAL!*
    Liebe Grüße
    Katja
     
    #19
  20. 28.09.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #20

Diese Seite empfehlen