Brot richtig einfrieren

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Anja, 12.10.03.

  1. 12.10.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Ich habe ein Problem.
    Ich friere mein selbstgebackenes Brot in Scheiben zu 4-5 Scheiben aufeinander ein verpacke es möglichst luftdicht und doppelt in Gefriertüten, aber nach ca. 1 Woche haben die Scheiben Gefrierbrand. Das Brot schmeckt trocken und alt.
    Liegt das an dem selbstgebackenen Brot, oder gibt es noch Einfriertips?
    Ich habe mal gelesen die Scheiben in Haushaltspapier einzupacken und dann in Tüten einzufrieren.
    Wer weiss Rat. Ich bin echt frustriert, frisch ist das Brot nämlich super.
    ich habe mir extra so ein Folienschweissgerät gekauft, aber das problem bleibt trotz verschweissen.
    Anja
     
    #1
  2. 12.10.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Anja!

    Das verstehe ich eigentlich nicht..... :roll:

    Ich friere oft ein ganzes Stück (die Hälfte oder ein Drittel - je nach dem) Brot ein....in ganz normale Tiefkühlbeuten von Haushaltswaren-Aldi =D . Nix mit Gefrierbrand. Gerade heute hab ch wieder ein Stück Vollkornbrot herausgeholt.....sieht aus wie frisch, riecht wie frisch...schmeckt vermutlich morgen früh wie frisch!

    Ich lasse das Brot aber richtig auskühlen, bevor ich es einfriere.....liegt es bei Dir vielleicht daran??
     
    #2
  3. 13.10.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Vielleicht liegt es daran, wenn ich das Brot in Scheiben einfriere. Das ist nur so praktisch, man kann kurzfristig noch eben einzelne Scheiben herausnehmen und man wirft kein altes Brot weg. Ich habe echt alles versucht. Im Moment starte ich die Versuchsreihe Pergamentpapier zwischen jede Scheibe zu legen. Das ist zwar zeitaufwendig, aber wenn es hilft (das muss sich aber erst noch zeigen).
    Hat noch einer von Euch Erfahrungen oder Tips?
    Das selbstgebackene Brot ist ja auch längst nicht so locker wie das gekaufte. Ich hatte jetzt mal versehentlich ein gekauftes Brot draussen liegen lassen, das war am nächsten Morgen noch genauso weich wie am Vortag. Was da wohl für Sprengstoff drin ist?
    Ich wäre dankbar für jeden Rat, da wir eigentlich nur selbstgebackenes Brot essen.
    Anja
     
    #3
  4. 13.10.03
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Gefrierbrand entsteht ja nur, wenn das Gefriergut nicht richtig verpackt ist. Da du es aber einschweißt, darf das nicht vorkommen.
    Vielleicht ist deine Gefriertruhe zu warm eingestellt?

    Sonst weiß ich auch keinen Rat :cry: .

    Gruß Regina
     
    #4
  5. 13.10.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Vielleicht spreche ich von Gefrierbrand und es ist gar keiner.
    Die Scheiben sind auf der Oberfläche richtig weiss und ausgetrocknet.
    Das Brot schmeckt trocken und riecht so ein bischen nach Kühltruhe.
    Meine Kühltruhe ist in Ordnung. Aber so ganz ohne Luft geht es mir dem folienschweissgerät auch nicht. Ansonsten verpacke ich das Brot sogar in 2 Gefriertüten und wickele dann fest Gummiband herum.
    Das könnte die Feuchtigkeit sein die an die Oberfläche zieht.
    Kennt Ihr echt nicht dieses Probelm?
    Anja
     
    #5
  6. 13.10.03
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Anja,

    ich friere seit Jahren schon mein Brot in Scheiben ein. Und zwar auch in die normalen Aldi-Gefriertüten. Da ist nix mit Vakuum oder so. Das einzige, was mir einfällt ist, dass ich das Brot nach dem Backen fast einen ganzen Tag offen liegenlasse und dann erst verpacke. Ich denke bei Dir entsteht irgendwo zuviel Flüssigkeit, die dann beim Einfrieren kristallisiert.

    Ute
     
    #6
  7. 13.10.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Also ich gefriere mein Brot auch in Scheiben ein und es kommt prima raus!!
    Je nach Brotsorte!!
    Dinkelbrot gefriere ich nicht ein, das find ich auch sehr trocken.
    Aber Gefrierbrand??
    Hhm, glaub ich nicht, daß das welcher ist.
    Im übrigen gefriere ich oft Brot ein, daß noch lauwarm ist. Gerade das, läßt das Brot voll frisch aus der Truhe kommen.
     
    #7
  8. 14.10.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Ich habe eine neue Versuchsreihe laufen.
    Zwischen die Scheiben Pergamentpapier, und dann in Alufolie wickeln und einfrieren.
    Viel Arbeit aber mal sehen ob es klappt.
    Anja
     
    #8
  9. 20.10.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Ich habe die Versuchsreihe erfolglos abgeschlossen. Mit Alufolie und Butterbrotpapier zwischen jeder Scheibe. Ergebnis: Schnittfläche teilweise weiss aber nur immer eine Seite. Ich würde sagen ab ca. 4 Tag nach dem Einfrieren beginnt dieser Prozess. Eigentlich soll das selbstgebackene Brot ja besser schmecken, ich bezweifele langsam, ob es richtig ist das Brot zu backen. Wenn ich dieses jedoch am Stück einfriere bleibet immer ein Rest, den dann niemand mehr essen will. Ich bin mit meiner Weisheit am Ende.
    Vielleicht aber auch einfach nur zu pingelig.
    Anja
     
    #9
  10. 20.10.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Anja,

    ich habe ebenfalls eine Testreihe abgeschlossen, allerdings erfolgreich:

    mit Pergamentpapier zwischen den Scheiben und in ganz normale, no-name-Gefriertüten verpackt - super frisch, kurz in den Toaster und morgens haben die Kids jeder 2 Scheiben frisches Brot, und es bleibt nix übrig, was keiner mehr will.
    Aber das stimmt, länger als 1-2 Wochen sollte man das Brot nicht eingefrieren.
    Aber versuch es doch mal mit halben Broten - die sind schneller verbraucht und du hast höchstens 1 Scheibe, die weiß und ausgetrocknet ist.
     
    #10
  11. 20.10.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Ich versuche noch einmal Küchenrolle zwischen die Scheiben zu legen, vielleicht saugt das die Feuchtigkeit besser auf. Aber vor lauter Versuchsreihe wird dann mein eingefrorenes Brot wieder zu alt. Am Besten backen, essen, Rest einfrieren und den nächsten Tag wieder essen.
    Leider sind meine Männer verwöhnt und wollen nicht jeden Abend nur Brot. Aber ich finde noch des Rätsels Lösung.
    Viele grüsse und Danke.
    Anja
     
    #11
  12. 20.10.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Anja,

    bei Küchenrolle besteht die Gefahr, daß das Papier am Brot festklebt - dann habt ihr Papier dran, das will dann auch keiner essen :-? :wink:
     
    #12
  13. 20.10.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Hallo Andrea,
    da hast Du Recht, da habe ich nochn gar nicht drüber nachgedacht. Also lieber doch nicht.
    Danke.
    Anja
     
    #13

Diese Seite empfehlen