Frage - Brot zerfällt

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Inge79, 10.10.12.

  1. 10.10.12
    Inge79
    Offline

    Inge79

    Hallo ihr Lieben,

    ich hoffe auf eure Hilfe. Erstmal vorweg: Ich bin seit 31.07.12 stolze TM Besitzerin und möcht ihn nie mehr hergeben (und meine Männer, vorallem der Kleine, auch nicht) Wir haben schon viel probiert und sind begeistert.

    Ich finde selber gebackenes Brot so lecker und abwechslungsreich, aber:

    Wieso bröselt mein Brot immer so sehr auseinander? Egal ob es noch warm ist, oder kalt... Meist zerfällt es beim Schneiden und irgendwie ärgert mich das doch schon. Man hat leckeres Brot und kann es nicht richtig genießen :rolleyes:

    LG und danke für eure Antworten
    Nadja
     
    #1
  2. 10.10.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Nadja,
    welche Rezepte hast du denn bisher gebacken? Oft ist auch die Knetzeit einfach zu kurz - ich lasse die meisten Teigarten mindestens 4-5 Minuten kneten. Je weniger Hefe und je länger die Gehzeiten sind, desto besser finde ich die Konsistenz beim Brot. Es ist einfach ein wenig auch Erfahrungssache. Aber hier im Forum gibt es ja so viele gelingsichere Rezept, die du mal testen kannst. Aber erst würde mich interessieren, welche Rezepte bei dir in die Hosen gegangen sind. Vielleicht kann man dann schon etwas weiterhelfen.
     
    #2
  3. 10.10.12
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Nadja

    Könnte es sein, dass dein Brotteig zu fest bzw. das Brot zu trocken ist?
     
    #3
  4. 10.10.12
    Inge79
    Offline

    Inge79

    Oh je, wenn ich die alle noch wüßte... Eigentlich quer Beet... Welche aus dem mitgelieferten Buch, welche von hier, welche von der Seite vom TM. Beim einen hat es mal mehr gekrümelt, beim anderen mal weniger...

    Heut hab ich das Buttermilch-Zwiebel Brot gebacken, hab es allerdings noch nicht angeschnitten. Hier waren insgesamt 5 Minuten Knetzeit.

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hm zu trocken oder fest könnte ich eigentlich nicht sagen. Der Teig war meist ordentlich klebrig...
     
    #4
  5. 10.10.12
    winni
    Offline

    winni

    Hast Du viel oder wenig Hefe genommen? Vollkorn- oder Weißmehl? Sind die Brote gut oder sehr gut aufgegangen? Wenn der Teig klebrig war, könnte er zu feucht gewesen sein, dann etwas mehr Mehl nehmen. Vielleicht hätten sie ein wenig länger backen sollen. Manche Brote, besonders die mir Vollkornanteilen, sollte man erst am nächsten Tag anschneiden. Du siehst, es kommt sehr auf das Rezept an.

    Liebe Grüße
    Sabine
     
    #5
  6. 10.10.12
    Suppentiger
    Offline

    Suppentiger

    Hallo Inge
    also ich mach das immer so, bei den Brot das in eine Kastenform komm, kann der Teig schon klebrig sein, das ist da egal. Meines Erachtens.
    Aber welches ich in eine Brotbackform gebe, da kommt der Teig aus den TM raus, auf eine mit Mehl bemehlte Unterlage geben, noch mal den Teig ein bischen mit Mehl bestäuben, mit der Hand noch mal so richtig feste durchkneten, bis es schön "griffig" wird, dann in eine Brotform geben und gehen lassen.
    Mein Teig ist da nie klebrig, eher schön fest...sorry, weiß jetzt gerade nicht wie ich das beschreiben soll:confused:
    Dann den Teig gestürzt auf das Backblech geben, und ab in den Ofen.
    Ich back mein Brot immer bei Unter/Oberhitze so auf 180 Grad. Und wenn das Klopfzeichen bei den gebacken Brot hohl ist, ist auch das Brot fertig.

    Könnte es event. auch sein, das dein Brot noch nicht fertig gebacken ist?
    Dann kann es auch mal dazu kommen das das Brot brösselt??
    mhhhhh ??:confused:
    Wie backst du den dein Brot?? Auf einen Pizzastein, oder normal am Blech im Ofen?
    Das alles spielt auch eine Rolle bei der Backzeit.
    Wenn ich Brot am Pizzastein backe, heize ich den Stein samt Ofen auf 250 Grad vor, der Ofen sendet rotes Licht, bei erreichter Temperatur. Wenn Temperatur erreicht ist, stürz ich das Brot auf den Stein, lass noch 15 Min den Ofen auf 250 Grad heizen, dann stell ich den Ofen kpl ab und lass das Brot gewiß noch eine Stunde im Rohr.
    Dann mach ich Klopfzeichen am Brot, falls es noch nicht richtig "hohl" klingt lass ich dieses so lange im Rohr bis es so richtig hohl klingt. Weißt was ich meine ???

    Bei welcher Temperatur backst du dein Brot?
    Unter/ Ober Hitze ??

    p.s ich hab kein High Tech Teil an Ofen, einen ganz gewöhnlichen ohne Schnick- Schnack.

    Hoffe ich konnte dir helfen?:confused:


    LG Suppentiger
     
    #6
  7. 11.10.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo Inge ... ich hatte lange Zeit das selbe Problem und hab deshalb lieber Brot gekauft ;)... aber seit ich das http://www.wunderkessel.de/forum/backen-brot/54241-fast-holzofenbrot.html gefunden hab, klappt auch das Brotbacken... wie vom Baecker...

    Es liegt tatsaechlich nur am Schema :)... das Rezept kannst Du variieren wie Du magst, wenn Du beim Schema bleibst klappt es immer... Wie Susa schon schrieb 5 Min Knetzeit MUSS sein... und die Backtemperatur spielt auch eine Rolle und dass der Ofen schon richtig heiss ist, wenn man das Brot rein schiebt....
     
    #7
  8. 11.10.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Inge

    Selbst gemahlenes Mehl braucht mehr Flüssigkeit als fertig gekauftes.
    Dann kann man ggf. auch mal 10% Weizenkleber/Gluten hinzu geben. Das bindet und das Brot bröselt nicht mehr so sehr bzw. gar nicht.
    Ich heize meinen Ofen auch immer auf mind. 250° vor und gebe mein Brot ca. 10 Minuten bei dieser Hitze hinein, dann schalte ich runter auf 190 - 220° je nach Brot und Rezept und lasse es so fertig backen.
    Viel Erfolg
     
    #8
  9. 11.10.12
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    Hallo ihr Lieben,

    im Netz habe ich noch folgendes zum Thema "Krümeln" gefunden:
    Teig zu fest, zu niedrige Anbacktemperatur, zu lange Backzeit, enzymarmes Mehl, zu viel Weizen, zu viel Säure

    habe jetzt auch mal hier im folgenden Thread noch ein paar Links ergänzt, die sich mit Brotbackfehler beschäftigen.

    Liebe Grüßle :sunny:
    Sven
     
    #9
  10. 11.10.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    danke Sven für die tolle Arbeit.
    Noch ein Tipp für die Brotbäcker. Einfach mal alten Teig ca 200 g (kann auch Pizzateig sein)mit in den Teig reingeben. Das macht den Teig stabiler und der Geschmack ist auch besser.
     
    #10
  11. 11.10.12
    Inge79
    Offline

    Inge79

    Habt erstmal vielen Dank für eure Tipps. Ich werd mal bissel rumprobieren - irgendwann wird´s schu werden. Vorgewärmt hab ich die Backröhre bisher nie, mit dem Tipp werd ich mal anfangen :p Ich werde weiterhin berichten... Das mit dem Teig weglegen, werd ich auch gleich mit probieren, irgendwie kommt mir mein Brot immer zu fade vor...
     
    #11

Diese Seite empfehlen