Brot zu feucht

Dieses Thema im Forum "Brotbackautomat: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von arimasbi, 09.03.12.

  1. 09.03.12
    arimasbi
    Offline

    arimasbi

    Hallo!

    Ich gestehe, dass ich zum Brot backen immer mal wieder gern die Brotbackmischungen kaufe. Geht halt einfach schneller. Aber dabei hab ich öfters das Problem, dass das zu Brot zu feucht wird, oft noch nicht mal richtig aufgeht und "schliff" ist.
    Habs auch schon mit weniger Wasser nehmen, oder Mehl zusätzlich nehmen probiert, aber der Erfolg ist nur sehr mäßig.

    Was könnte ich falsch machen?

    fragende Grüße
    Tina
     
    #1
  2. 10.03.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Tina,
    leider habe ich noch nie eine Fertigmischung genommen. So bin ich da etwas überfragt.
    Aber stimmt die :
    Gärzeit?
    die Zeit zum Backen?
    die Hitze ? ( ich backe nur mit Ober/Unterhitze meist zwischen 200 und 250° je nach Rezept)
    und wenn ich das Brot aus dem Ofen nehme, kommt es sofort auf ein Gitter. Damit es von allen Seiten gut auskühlen kann. Auch die Feuchtigkeit gut entweichen kann.

    Mehr Hilfestellung hab ich im Moment nicht anzubieten.

    Fürs nächste mal: ein tolles Backergebnis!!

    LG Zuckerpuppe
     
    #2
  3. 10.03.12
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Zuckerpuppe,

    wenn ichs recht verstanden hab, fragt Tina hier wegen eines Brotbackautomaten nach, zumindest ist sie in diesem Threat............
     
    #3
  4. 10.03.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Brigitte,
    sorry, darauf habe ich nicht geachtet.

    Ich kenne mich auch mit den Backautomaten nicht aus. Kann man da nicht verschiedene Grade einstellen? Und auch die Backzeit?

    LG
     
    #4
  5. 10.03.12
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Macht doch nix, Zuckerpuppe,

    ich hab zwar einen, benutze den aber recht selten. Grade kann man nicht einstellen, nur ob "hell oder dunkel" Und auch die Backzeit macht sich irgendwie alleine.......................

    Vielleicht hat Tina den Beitrag ja auch nur im falschen Threat eingestellt? Wir werden sehen, wenn sie antwortet :dontknow:
     
    #5
  6. 10.03.12
    arimasbi
    Offline

    arimasbi

    Hallo!

    Ja, ich meine das Brot im BBA.
    Und nein, man kann da nicht groß einstellen, nur den Bräunungsgrad und die gesamte Laufzeit (also gehen, inklusive Backen)

    LG
    Tina
     
    #6
  7. 10.03.12
    Hella Winkelmann
    Offline

    Hella Winkelmann

    Hallo arimasbi,

    achje, leider mußte ich vor einem knappen Jahr mal solch einen Automaten ausprobieren, mein Ofen war nämlich kaputt und meine Mutter hatte noch einen Brotbackautomaten im Keller =D
    Also habe ich erst einmal einen Kuchen gemacht, der war auf "nur backen" ganz gut geworden.

    Nun zum Brot, das wurde gar nicht gut, ganz anders und hat nicht geschmeckt.

    Sonst backe ich ja im "The Pampered Chef" Backstein

    Vielleicht möchtest Du die ja mal ausprobieren!

    Melde Dich bei mir! Dann würde dein Brot viel knuspriger und fluffiger! (Netto Bio-Bio Backmischungen sind klasse)

    Grüße Hella
     
    #7
  8. 11.03.12
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hallo Hella,

    mit solchen Pauschalaussagen ist doch niemandem gedient. Wenn das Brot nicht geschmeckt hat, muss das nicht nur an dem Brotbackautomaten gelegen haben, viele kommen doch gut damit zurecht. Ebenso empfinde ich es als zu pauschal, zu behaupten, Brot würde mit dem Brotbackstein grundsätzlich besser. Etwas fundiertere und hilfreichere Antworten wären sicher eine bessere Werbung für dein Produkt.

    Ciao,
    Sacha
     
    #8
  9. 11.03.12
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Tina,
    Ich backe schon sehr lange mit großer Begeisterung im BBA, hatte aber leider noch nie eine Backmischung und kann dir nicht viel dazu sagen. Bei mir bleibt das Brot nur dann zu feucht, wenn ich zu viel Wasser hatte. Vielleicht liegt es auch am Gerät? Hast du die richtige Brotgröße eingestellt? Ich backe mit dem BBA von Morphy Ruchards und bin wirklich begeistert. Das Brot schmeckt sehr gut, bleibt lange frisch und auch die Kruste wird schön, wenn ich die höchste Bräunungsstufe einstelle.
     
    #9
  10. 11.03.12
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Tina,

    meine Brotbackzeit im BBA ist zwar schon viele Jahre her, kann mich jedoch recht gut noch daran erinnern, dass ich mit dem "Aufgehen" selten zufrieden war bei den Fertigbackmischungen.
    Ich habe grundsätzlich noch Hefe dabei gegeben, egal ob Frischehefe oder aus dem Beutel. Wasser lauwarm dazu und auf hell oder mittelbraun gebacken.
    Ich hatte jedoch nach einiger "latschriegen" Broterfahrung festgestellt, dass ich kurz vor Ende des Backens einmal die feuchte Luft entweichen lassen musste, dass es "knackiger/knuspriger" wurde. Und nach dem Backen sofort rausnehmen oder zumindest sofort den Deckel öffnen, da es sonst schnell schwitzt im Automaten.
    Hoffe ein paar Tipps können helfen!?!


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #10
  11. 11.03.12
    arimasbi
    Offline

    arimasbi

    Hallo!

    Ich danke euch!

    @ bittersweet
    Das mit der Hefe nachfüllen und Luft rauslassen klingt gut, werd ich ausprobieren. Die Backform nehm ich immer gleich nach dem backen raus, lass sie noch ca. 20 min kühlen und leg dann das Brot auf ein Kuchengitter.

    LG
    Tina
     
    #11
  12. 12.03.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    ich hab zwar keinen BBA, aber Brot kommt bei mir immer sofort nach dem Backen auf ein Gitter. ;)
     
    #12
  13. 12.03.12
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo Tina,

    ich backe ebenfalls - wie Conny - mit Begeisterung im BBA. Ich habe einen BBA der neueren Generation von Panasonic. Darin werden die Brote absolut schon luftig, fluffig und saftig. Lange Zeit bevor ich diesen BBA hatte, habe ich mal ein "altes Teil" meiner Mutter von ALDI ausprobiert und war überhaupt nicht glücklich mit der Konsistenz und dem Geschmack der Brote. Es ist absolut kein Vergleich zu neueren Modellen. Wenn Du Dich hier im Forum mal durch die BBA-Threads liest, wirst Du auch feststellen, daß fast alle von Modellen neuerer Art begeistert sind. Vor meinem Panasonic hatte ich verschiedene Modell der dt. Marke Unold, eigentlich auch eine renommierte Firma, aber selbst hier traten erhebliche Mängel der BBAs (vor allem bei der Verarbeitung bzw. bei der Beschichtung der Backform) zutage.

    Was für ein Modell hast Du denn? Vielleicht liegt ja hierin der "Hase" begraben, denn die Technik macht ja auch erhebliche Fortschritte. Wobei ich jetzt nicht alle älteren Modell verteufeln will, sondern ich sage nur, welche Erfahrungen ich gemacht habe.

    Auf jeden Fall würde ich aber das Brot auch sofort nach dem Backen aus der Form aufs Kuchengitter stürzen und nicht erst noch 20 Minuten in der Form abkühlen lassen. Denn während dieser Zeit nimmt das Brot auch bereits einen erheblich großen Teil an entstehendem Kondenswasser auf.
     
    #13
  14. 12.03.12
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Tina,

    genauso wie meine Vorschreiberinnen sehe ich das auch...sofort aus der Form heraus...auch innerhalb 10 -20 Minuten bildet sich Feuchtigkeit zwischen Form und Brot. Und am besten auf ein Gitter, damit auch von unten Luft an das Brot kann und sich keine Feuchtigkeit durch Schwitzen bildet.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #14
  15. 15.10.13
    Thipon
    Offline

    Thipon

    Ich habe auch einen BBA. Habe auch schon desöfteren diese Backmischungen benutzt. Die sind gar nicht so schlecht.
    Das Feuchteproblem hatte ich auch schon.
    Jetzt wird aber immer zum einen etwas weniger Wasse genommen und zum anderen unbedingt das Brot sofort nach dem Backen aus dem Automaten genommen. So klappts jetzt bei mir gut.
     
    #15

Diese Seite empfehlen