Brotbackautomat 5in1: Kürbis - Karotten - Brot

Dieses Thema im Forum "Brotbackautomat: Rezepte" wurde erstellt von nelli77, 15.12.10.

  1. 15.12.10
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Guten Morgen zusammen,

    hier das Rezept für das Kürbis Karotten Brot von dem ich im anderen Thread geschrieben habe.

    Brühstück:
    60 g Dinkelschrot
    40 g Kürbiskerne
    40 g Haferflocken
    10 g Salz
    165 g Wasser 70-90°
    Das ganze habe ich in der Brotbackform gemischt und abgedeckt 1 h stehen lassen.

    Dann dazugeben:
    180 g Weizenvollkorn
    70 g Weizenmehl 1050
    50 g Roggenvollkorn oder dunkles Roggenmehl
    10 g Honig
    10 g frische Hefe
    10 g Öl (Kürbis oder Walnuss) kann man auch anderes nehmen
    70 g Kürbis oder Karotten geraspelt
    110 g Wasser, Buttermilch oder Kefir (ich hatte Kefir)
    100 g alter Teig

    Stufe 2 Bräunung mittel

    Der alte Teig war bei mir ein Pizzateig den ich noch vom WE übrig hatte. Ich habe das Brot schon mal ohne BBA gebacken und den alten Teig weggelassen da hat es bei weitem nicht so gut geschmeckt. Da dies eins der Lieblingsbrote von uns ist habe ich mittlerweile immer einen alten Teig im Kühlschrank stehen, Pizza gibt es bei uns eh alle 2 Wochen mal und da mache ich dann schon mehr Teig.
     
    #1
  2. 15.12.10
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Guten Morgen,
    das iss ne gute Idee mit dem alten Pizzateig ..daran hab ich nie gedacht...
    mit dem Brühstück das hab ich schon mal gemacht in einem anderen Rezept..
    Überhaupt Karottenbrot ess ich gerne.. muss mal wieder backen.
    Ich nehme aber nicht gerne Weizenmehl .. aber Dinkel müsste da auch gehn ?
    Danke gruss uschi
     
    #2
  3. 15.12.10
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Hallo Marmeladenköchin:)

    ich hab das Brot auch schon mit Dinkel gebacken schmeckt genauso lecker...
     
    #3
  4. 15.12.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Uschi,
    ich backe ALLE Brote mit Dinkelmehl, das kannst du einfach gegen Weizenmehl austauschen und zudem ist`s um einiges gesünder!

    Hallo Sandra,
    das Brot sieht sooooo toll aus, nimmst du denn überhaupt keine Hefe mehr, wenn du alten Teig verwendest? Wie lange hält sich so ein Teig denn im Kühlschrank?
     
    #4
  5. 15.12.10
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Hallo Conny,

    ups die Hefe hab ich glatt vergessen, ich habs aber gerade geändert. Es kommen 10 frische Hefe dazu das reicht locker.

    Der alte Teig hält sich auf jeden Fall 2 Wochen im Kühlschrank, da würde ich dann zwar keine Pizza mehr draus machen (wenn es Pizzateig war) aber zum Brot backen ist er dann immer noch gut. Sauerteigansatz hält sich im Kühlschrank ja auch ewig.
     
    #5
  6. 15.12.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Klingt gut Sandra, und da tust du dann immer etwa 100g rein?
     
    #6
  7. 15.12.10
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Hi Conny,

    so zwischen 70 und 150 g nehme ich immer.
     
    #7
  8. 15.12.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Danke Sandra, das probier ich mal aus. Können in dem Teig denn auch Körner sein?
     
    #8

Diese Seite empfehlen