Brotbackautomat

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Elena, 05.09.06.

  1. 05.09.06
    Elena
    Offline

    Elena

    Hallo,
    hsbe mal eine Frage, wer hat den einen Brotbackautomat und kann mir mal
    was dazu sagen. Ich bin schon länger am rumüberlegen! Brauche ich ihn,
    bringt er was, ist das Brot anders? Kann mir jemand seine Erfahrungen
    mitteilen.
    Ich backe mein Brot selber noch mit den Backmischungen von Aldi aber
    mein Göga und die Kinder mögen kein anderes (gekauftes) mehr.

    Danke

    Bis bald Elena
     
    #1
  2. 05.09.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    #2
  3. 06.09.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Brotbackautomat

    Hallo Elena,

    vor Beginn meiner TM-Zeit hatte ich auch einen Brotbackautomaten, habe ihn dann aber nicht weiterbenutzt. Er stand nur arbeitslos in der Ecke.:-(
    Die Brote werden im Ofen viel besser als im Brotbbackautomaten. Außerdem hast du darin immer nur die gleiche Brot-Form (war bei mir damals quadratisch) und immer ein Loch in der Mitte des Brotes (da wo der Rührer des Automaten sitzt). Am Anfang fand ich das durchaus akzeptabel, aber es hat nicht lange gedauert, da ging mir das Brot-Loch und vor allem das Auseinanderfallen der Brotscheiben (wegen dem Loch in der Mitte) ziemlich auf die Nerven!
    Fazit: Wer einen TM hat kann auf den Brotbackautomaten sehr gut verzichten! :thumbright:
     
    #3
  4. 06.09.06
    irissibylle
    Offline

    irissibylle

    AW: Brotbackautomat

    Hallo Elena,

    ich kann die Erfahrungen von Gabi nur bestätigen. Mir ging es genauso.
    Ich habe meinen nur wenige Male benutzten Brotbackautomaten meiner Tochter (Studentin) beim Auszug mitgegeben. Sie benutzt ihn regelmäßig und ist recht angetan davon, da sie wenig Zeit dafür braucht. Das Messer entfernt sie vor dem Backen, so daß kein Loch im Brot verbleibt. Leider war der 1. Brotbackautomat schnell kaputt, so daß sie bereits einen 2. hat.
    Eine Freundin von mir hat auch schon mehrere verbraucht, die Automaten scheinen nicht sehr langlebig zu sein.

    Liebe Grüße
    Iris :-Occasion9:
     
    #4
  5. 06.09.06
    Sabine71
    Offline

    Sabine71

    AW: Brotbackautomat

    Hallo Elena,

    ich hatte auch mal so ein Ding. Aber irgendwie war ich von Anfang an nicht wirklich begeistert davon, und das, obwohl es ein Guter war.

    Es fing schon damit an, dass ich für mein Leben gerne Vollkorn- und Sauerteigbrote esse und die aber allesamt nichts geworden sind (man konnte damit die Scheiben einschmeißen so hart und kompakt waren die) und es endete damit, dass unten immer ein Loch ist, in dem der "Rührer" steckt und ich den wirklich nie problemlos rausbekommen habe. Dazu kam noch, dass manche Brote wenn nicht hart dann bröselig geworden sind, weil ich nie die Konsistenz des Teiges überprüfen wollte, denn durch das Aufmachen des Deckels war ja die Wärme für`s Gären wieder weg (stand so in der Bedienungsanleitung - und das glaubt man als Backanfänger ja =D)

    Bei uns stand das Teil nach relativ kurzer Zeit im Schrank und jetzt hab ich Ihn weggegeben.

    Seit der James hier eingezogen ist und ich ihn auch zum Brotteigmachen verwende war er dann endgültig überflüssig.

    Überleg es Dir gut, denn die Brote im Ofen sind meiner Meinung nach 10000000000-fach besser als aus einem Brotbackautomaten.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
    #5
  6. 06.09.06
    Thrakonia
    Offline

    Thrakonia Thrakonia

    AW: Brotbackautomat

    Hi,

    ich kann mich da allen nur anschliessen.

    Das Brotbacken mit dem Automaten ist echt nicht so überzeugend wie im Backofen.
    Wofür ich den Automaten aber oft (fast täglich) benutzt habe, war das zusammenrühren des Teiges: Pizzateig, Burritoteig, Brotteig, Mürbeteig etc.

    Ja und jetzt wo der Thermi bei uns eingezogen ist, übernimmt dieser das Mischen und Kneten. Den Backautomaten habe ich bei ebay verkauft.

    Also wenn du einen TM besitzt, lohnt sich die Anschaffung eines brotbackautomaten nicht wirklich.


    LG
    Kathrin
     
    #6
  7. 06.09.06
    Lavender
    Offline

    Lavender

    AW: Brotbackautomat

    Hi,

    auch ich habe einen Brotbackautomaten. Seitdem ich den Wunderkessel kenne, steht das Teil allerdings fast ständig auf dem Dachboden. Ehrlich gesagt habe ich das Brot auch nie darin gebacken, sondern lediglich die Zutaten eingeworfen um einen Teig davon zu erhalten. Gebacken wird bei mir grundsätzlich im Backofen, da ich sowohl Form als auch Konsistenz des Endproduktes nicht als Brot bezeichnen kann ;) .

    LG,
    Nicole
     
    #7
  8. 06.09.06
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: Brotbackautomat

    Hallo,

    auch ich hatte vor dem TM 31 einen Brotbackautomaten, war aber wegen des Lochs und der Konsistenz des Brotes damals schon nicht so zufrieden. Jetzt habe ich das Teil meiner SChwester geschenkt und backe nur noch auf dem Brotbackstein. Überhaupt kein Vergleich mit dem Automaten.

    Liebe Grüße
    Evi :p
     
    #8
  9. 06.09.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Brotbackautomat

    Ich habe mir bestimmt 6 verschiedene Brotbackautomaten gekauft und im Endefekt bin ich mit keinem wirklich zufrieden gewesen. In der ersten Euphorie war ich immer Feuer und Flamme, aber nach einiger Zeit :-( kam dann immer der Frustfaktor. Z.Zt.stehen noch 3 Geräte bei mir ungenutzt rum, die anderen sind schon lange auf andere Benutzer übergegangen und ob die die Teile noch nutzen????? Ich wage es zu bezweifeln.
     
    #9
  10. 10.09.06
    Jacky
    Offline

    Jacky

    AW: Brotbackautomat

    Hallo Elena,
    ich kann mich auch den anderen anschließen. Seit dem ich den Thermomix besitze, steht der Brotbackautomat im Keller. Ich hab mir ein Gärkörbchen zugelegt und backe meine Brote alle im Backofen. Meine Familie ist sehr begeistert von dem Brot.
    Viele Grüße
    Jacky
     
    #10
  11. 10.09.06
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Brotbackautomat

    Hallo Elena,

    auch ich kann dir nichts anderes schreiben als meine Hexenkolleginnen. Nach dem der TM bei mir eingezogen ist, hab ich den Brotbackautomaten meinem Nachbarn geschenkt, denn bei mir blieb er dann ungenutzt in der Küche stehen.
     
    #11
  12. 10.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Brotbackautomat

    Hallo Elena,

    für mich waren die Hauptgründe den BB nicht mehr zu nutzen die folgenden:

    1. Die Brote bekommen keine schöne braune und knusprige Kruste.

    2. Die Brote haben immer die gleiche Form und hatten bei mir noch zwei Löcher von den Knethaken.

    3. Schwere (Vollkorn)Teige schafft kaum ein BBA

    4. Die meisten BBA-Formen sind nicht sauerteigbeständig.


    Seit ca. 4-5 Jahren backe ich meine Brote ohne BBA, meist freigeschoben ohne Form erst im Backofen mit einem Brotbackstein und seit kurzer Zeit in meinem Kombidampfgarer.

    Ich kann Dir von einem BBA nur abraten, genau wie meine Vorschreiber, über kurz oder lang wird er vermutlich bei Dir auch ungenutzt herumstehen.

    Liebe Grüße
    Floh
     
    #12
  13. 10.09.06
    Lumpine
    Offline

    Lumpine

    AW: Brotbackautomat

    Hallo Elena,
    auch mir ging es wie den anderen. Der BBA hat einen tollen Hefeteig geschafft, aber Vollkornteige....Fehlanzeige.
    Seit dem TM verstaubt meiner auch völlig im Keller, ich backe die Brote lieber im Backofen, die Kruste wird vieeeeel besser und irgendwann blieb das Brot auch immer in der Form vom BBA hängen, sehr ärgerlich:-( (ich habe schon 2 BBA`s ausprobiert!)
    Liebe Grüße
    Lumpine
     
    #13
  14. 11.09.06
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: Brotbackautomat

    Hallo, ich habe lange vor meinem treunen Küchenhelfer einen Brotbackautomaten gehabt und er steht auch noch in der Küche, denn mein Mann achtet sehr auf unseren Energieverbrauch und ich sollte für ein Brot nicht unbedingt den Backofen anheizen. Also benutze ich den Automaten, wenn ich nichts anderes für den Backofen (kuchen, Auflauf) habe. Mit dem Ergebnis könne wir leben. In den vor-Jaques-zeiten habe ich natürlich auch Hefeteige für Pizza etc. darin gemacht. Der Haken an meinem Gerät ist die Defekthäufigkeit: in 2 Jahren der 3. Austausch auf Garantie!
    Liebe Grüße Flori3322
     
    #14
  15. 11.09.06
    Elena
    Offline

    Elena

    AW: Brotbackautomat

    Hallo zusammen,

    danke für eure ehrliche Meinung. Ihr habt irgendwie schon recht mit
    den Begründungen (keine richtige kruste und der Teighacken usw.)

    Ich bleibe lieber meinem James treu.

    Bis bald Elena
     
    #15
  16. 12.09.06
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    AW: Brotbackautomat

    Hallo Elena,
    ich habe schon früher mein Brot selbst gebacken, meist im BBA, bis meinem Mann die Löcher im Brot auf den Sender gingen. Dann im Ofen, aber viel mit Backmischungen... NAch und nach habe ich selbst Rezpete ausprobiert und als dann der TM eingezogen ist, war das sowieso kein Thema mehr. Wenn ich heute nur "ein" Brot backe, dann - aus Energiespargründen - im Ultra und mit Heissluft. Kein vorheizen, und das Brot wird super knusprig.... Übrigens: Meinen BBA hatte ich dann meiner Schwiegermutter geschenkt, weil sie unbedingt einen wollte -- allerdings habe ich ihn seit ewigen Zeiten nicht mehr bei ihr gesehen.....
     
    #16
  17. 17.09.06
    simone3770
    Offline

    simone3770

    AW: Brotbackautomat

    Hallo Elena

    ich dacht immer ohne BBA könnte ich nicht sein. Bis ich meinen Mann auch überzeugt hatte und wir einen guten uns zugelegt haben.
    Jetzt bin ich schlauer ich brauche keinen. Ein schönes knuspriges Brot aus dem Backofen ist immer noch das beste.

    Gruß Simone
     
    #17

Diese Seite empfehlen