Brotbackform

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von anki1, 25.10.02.

  1. 25.10.02
    anki1
    Offline

    anki1

    Hallo Ihr Lieben,

    habe zum Geburtstag eine tolle Brotbackform von La Forme geschenkt bekommen. Sie ist 35cm und für ein 3Pfund-Brot. Jetzt wollte ich das Dinkelbrot aus dem TM-Kochbuch ausprobieren. Scheint aber nur ein 2Pfund-Brot zu sein, :cry: kann ich jetzt einfach die 1,5fache Menge nehmen oder schafft das der TM nicht. Ich kann natürlich auch erst die normale Menge und dann noch mal die 1/2 Menge machen. Was meint Ihr ? Die Form möchte ich wirklich gerne nutzen. :-?

    Liebe Grüße
    Andrea
     
    #1
  2. 25.10.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    Hallo Andrea,
    also bei 1 kg Körner/Mehl und 0,5 l Flüssigkeit für ein 1,5 kg Brot versagt der James leider. Er kann nicht mehr alles unterrühren. Es hört sich jämmerlich an und ist ein mieses Ergebnis.
    Kannst Du nicht einfach ein 2 Pfund-Brot in der Brotbackform backen? Probiers doch mal aus. Ich nehme mal an, es wird halt etwas flacher. Oder wie sieht so eine Brotbackform aus? *Keineahnunghab* :-O
     
    #2
  3. 27.10.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo Andrea!

    Nimm doch einfach das 1 1/2 fache Rezept, teile durch 2 und mach es 2 x hinter einander.

    Gruß Lisa
     
    #3
  4. 28.10.02
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Vorsicht!

    Liebe Lisa, liebe Andrea,

    ich habe ja auch keine bessere Lösung, aber mit dieser Variante wäre ich vorsichtig. Da braucht man nämlich entweder zwei Brotformen oder man muss das Brot einmal in den heißen Ofen stellen, und dann kann man es natürlich nicht so backen wie im Rezept.
    Apropos Rezept: Das Dinkelbrot hat doch 700g Mehl plus 550ml Wasser plus 100g Sonnenblumenkerne. Das ist doch näher an 3 als an 2 Pfund, oder...? Wenn die Form wirklich nicht voll wird, kannst Du ja beim nächsten Mal noch ein bisschen mehr Mehl reintun, das schafft der James bestimmt.

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #4
  5. 28.10.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Mit 2 x machen habe ich gemeint, den Teig auf 2 x kneten und alles zusammen in eine Backform!

    Gruß Lisa
     
    #5
  6. 30.10.02
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Ach ja, klar, ähem, Rechnen ist vielleicht doch nicht so meine Stärke...
     
    #6
  7. 31.10.02
    anki1
    Offline

    anki1

    Hallo zusammen,

    habe das Brot jetzt zweimal ausprobiert. Beim ersten Versuch habe ich einmal den Teig hergestellt und im Anschluß noch mal die halbe Menge. Alles in die Form und dann in den Ofen. Da ich erst die eine Menge hereingegeben haben, dann die andere Hälfte gerührt und anschließend draufgegeben habe, haben sich die Teige nicht vermengt und als das Brot fertig war und ich es aus der Form lösen wollte, brach es aus einander. Beim zweiten Versuch habe ich die normale Menge genommen und das Brot ist klasse geworden. Dann habe ich auch noch das Joghurt-Brot aus dem blauen Buch ausprobiert. Einfache Menge und in eine kleine Kastenform. Hat mir persönlich besser gespeckt, als das Dinkelbrot.

    Gruß
    Andrea
     
    #7
  8. 03.11.02
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Anki,
    ich habe einen Brottopf, in dem ich das Brot aufbewahre; den ich aber auch zum Backen nehmen kann. Durch Deine Frage angeregt, habe ich gestern folgendes gemacht:
    das Weissbrot aus dem blauen TM-Buch (ich glaube auf S.124) habe ich zwei mal gemacht, den gesamten Teig erst nochmals in einer grossen Schüssel mit den Knethaken des Handrührgerätes verrührt und dann in die Brotbackform. Anschliessend ganz normal nach Rezept gebacken, d.h. ich habe die Gehzeit und die Backzeit um jeweils 10 Minuten verlängert.
    Ach ja, und in den Teig habe ich noch ca. 3 Esslöffel Obstessig getan.
    Das Brot ging wunderbar auf, wurde absolut locker und schmeckt köstlich und ist ein stolzes Prachtexemplar von etwas mehr als 3 Pfund!!!!!!!!!!
    Werde in den nächsten Tagen mal ein anderes Rezept ausprobieren; hatte an halb Weizenmehl und frisches Dinkelmehl gedacht.

    Einen schönen Sonntag wünscht
    Marion =D =D =D =D =D =D =D =D =D =D =D =D =D =D =D =D =D
     
    #8
  9. 03.11.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Andrea hat geschrieben:
    Hat mir persönlich besser gespeckt, als das Dinkelbrot.

    Hallo Andrea!

    Das war wohl ein Freudscher Verschreiber!
    Ein Brot das besser speckt muß auch gut schmecken!

    Gruß Lisa
     
    #9
  10. 18.11.02
    fofo
    Offline

    fofo

    Hallo,

    habe hier ein Rezept für eine Backform von 35 cm ( Vollwertbrot )
    Zutaten:

    675g Dinkel oder Weizen
    550 ml lauw.Wasser
    1 Tl Honig oder Zucker
    1Tl Brotgewürz
    30 g Hefe
    100 g Sonnenblumenkerne oder Sesamkerne

    Zubereitung:

    Gertreide in mehreren Arbeitsgängen in jeweils 1 1/2 Min./Stufe 9 mahlen. Alle Zutaten in den Mixtopf zum Mehl geben und 3 Min. Knetstufe zu einem Teig kneten.Den Teig in einen gefettete Kastenform von 35 cm geben, mit Milch oder Sahne bestreichen und mit Sesam oder Sonnenblumenkernen bestreuen. In den kalten Ofen stellen, zusammen mit einem Gefäß Wasser. 15 Min. bei 200° backen, dann bei 250°noch ca. 40 Min. fertigbacken.

    Ich hoffe das dieses Brot gut gelingt da ich es noch nicht selbst ausprobiert habe. Dieses Rezept habe ich von einer Bekannten die ihren James schon länger hat, ich habe meinen erst seit Mai diesen Jahres.
    Da dies mein erster Beitrag in einem Forum ist halte ich die Luft an das dies auch funktioniert da ich mich auch mit dem Computer noch nicht so gut auskenne.

    Mit lieben Grüßen fofo
     
    #10
  11. 18.11.02
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Fofo!
    Das mit der Temperatur stimmt ja, oder?
    Bei vielen Rezepten für Brot ist es nämlich umgekehrt...zuerst bei 230° und dann runter schalten auf 200°...??!!
     
    #11
  12. 18.11.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo fofo,

    ich glaube auch, daß es umgekehrt heißen muß: erst 250°, dann 200°, sonst verbrennt das schöne Brot zum Schluß.
     
    #12
  13. 18.11.02
    fofo
    Offline

    fofo

    Hallo Andrea und Biwi,

    habe mein Rezept nochmal studiert, aber es steht tatsächlich so da,könnte aber durch das viele weitergeben des Rezeptes irgendwann einmal verdreht worden sein. Meine Bekannte bei der ich auch noch mal nachfragte, konnte mir auch nicht weiter helfen, da sie selbst das Rezept noch nicht ausprobiert hat.

    Denke aber das Ihr recht habt mit der Temperatureinstellung .

    Mit vielen Grüßen fofo
     
    #13

Diese Seite empfehlen