Brotrezepte für wieviel Personen? Rezepte für Großfamilie

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von scharly1, 03.01.07.

  1. 03.01.07
    scharly1
    Offline

    scharly1

    Hallo,

    da ich absoluter Neuling auf dem Gebiet bin, wir aber zu 6 Personen sind, würde mich mal interessieren für wieviel Personen diese Brotrezepte reichen? :confused:

    Ich habe auch noch eine Große Brotkastenform, doch das Dinkelbrot aus dem Tm Kochbuch wirkte dort ziemlich verloren. Auch habe ich schon 2 mal Brötchen gebacken, die bei meinen Kindern weniger gut ankamen. (Die ersten habe ich sofort entsorgt.:mad:

    Habe mir zum Backen Weizen aus dem Bioladen gekauft. Kann mir einer was über diese Typenbezeichnung sagen, wenn ich es selber mahle?

    Ich hoffe mir kann jemand helfen > Bitte ;)

    Liebe Grüße

    scharly
     
    #1
  2. 03.01.07
    lehmi
    Offline

    lehmi Spülfee ;-)

    AW: Brotrezepte für wieviel Personen? Rezepte für Großfamilie

    Hallo Scharly!

    Du möchtest wissen, für wie viele Personen Brote reichen?
    Das kommt ganz allein auf eure Essgewohnheiten an ;)
    Wie groß/schwer waren denn die Brote, die du bisher gekauft hast und wie lange haben sie gereicht?
    Bei so vielen Leuten würde ich aber immer ein großes Brot - also mit mindestens insges. 1000 g Zutaten - backen ... wenn nicht sogar gleich zwei davon, damit sich die Mühe lohnt.

    Probier doch mal das Hirsebrot aus, das ist absolut lecker!!! http://www.wunderkessel.de/forum/ba...ot-soooooo-geniaaaal.html?highlight=hirsebrot

    Und nun ganz simpel gesprochen zur "Mehl-Zahl": je höher die Zahl, desto "vollkorniger" =D Dein selbst gemahlenes Korn hat ja noch alle Inhaltstoffe, daher hätte es die höchste Zahl.

    Viel Spaß und Freude wünsche ich dir noch weiterhin beim Ausprobieren der viiiiielen leckeren Rezepte und beim Stöbern im Wunderkessel!
     
    #2
  3. 03.01.07
    scharly1
    Offline

    scharly1

    AW: Brotrezepte für wieviel Personen? Rezepte für Großfamilie

    Hallo Lehmi,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort.=D

    Also bei uns sind die Brote immer ca. 1-1,5Kg schwer. > Wie gesagt Großefamilie ( 2erwachsene, 3Jungs + 1Madel):rolleyes:

    Werde mir das Rezept auf jeden Fall ausdrucken und wenn ich nächste WE wieder einkaufen war auf jeden Fall ausprobieren. Wir wohnen nämlich sehr ländlich und was man dann nicht im Haus hat...

    Liebe Grüße

    scharly
     
    #3
  4. 03.01.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Brotrezepte für wieviel Personen? Rezepte für Großfamilie

    Hallo Scharly.

    das selbstgemahlene Korn ist ein Vollkornmehl, es hat die höchste "Zahl". Das kommt so: beim Verbrennen bleibt die höchste Zahl an Mineralien, die ins Gewicht fallen, übrig. Die niedrigste Zahl hat am feinsten ausgemahlenes Weizenmehl, da die Hülle komplett entfallen ist.

    Roggenmehl hat überhaupt einen höheren Mineralstoffgehalt, und deshalb kann es nie eine so niedrige Zahl wie das Weizenmehl erreichen. Macht man ein Brot überwiegend aus Roggenmehl, hat Hefe zu wenig Kraft - man braucht lebenden Natursauerteig (der aus dem Reformhaus ist tot!)

    Meine Beraterin hat immer empfohlen, nur einen kleineren Anteil volles Korn im Verhältnis zum gekauften beigefügten Weißmehl zu nehmen, weil die Verarbeitung leichter, der Geschmack besser (schmeckt nicht so "gesund"), und das Gesamtergebnis harmonischer wird.
    Ja nicht zu vergessen sind genug Salz(wichtig, teelöffelweise !!!) und bei Brot eine gemahlene Mischung aus Anis, Fenchel, Koriander und Kümmel, auch wenn man die Gewürze im einzelnen nicht so gerne hat, man merkt es fein gemahlen nicht und es hebt den Geschmack ungemein.
    Und das Brot bzw. die Semmeln müssen genug Zeit haben, sich auf mindestens auf das doppelte Volumen zu vergrößern.
    Mach doch einfach die Rezepte nochmal und fülle sie in die große Brotbackform dazu!
    Wenn noch Fragen offen sind - schreib doch noch mal!
    Viel Erfolg Christine
     
    #4
  5. 03.01.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Brotrezepte für wieviel Personen? Rezepte für Großfamilie

    Hallo Scharly,

    wir sind auch eine "Großfamilie", seit der Freund unserer Ältesten vor zwei Jahren bei uns eingezogen ist. Wir haben dre Kinder plus Freund unserer Ältesten und Vater und Mutter... also auch 6 Personen. Unser Sohn ist 21 Jahre und hat einen Appetit für zwei.
    Dennoch backe ich immer das Brot in der angegebenen Menge (ca. 500-600g Mehl). Ein gutes Rezept ist dasBauernbrot Schweizer Art (http://www.wunderkessel.de/forum/backen-brot/4328-bauernbrot-schweizer-art.html?highlight=Bauernbrot+schweizer)
    Da ich James nicht zu sehr strapazieren will, backe ich eben jeden Tag ein frisches Brot, was auch bei unserer Familie besser ankommt. Manchmal muss auch an einem Tag mehr als ein Brot backen, dann gbit es eben Brötchen, denn die sind schneller fertig. Und wenn eine hungrige Meute am Tisch sitzt und schimpft, weil es nicht schnell genug geht, ist es für mich ja auch nicht sonderlich toll.
    Ich habe immer Mehl und Körner auf Vorrat zu Hause und kann so ganz schnell reagieren, wenn ich feststelle, dass unser Brotvorrat zur Neige geht. Die Hefe und den Sauerteig (Alnat*ra von DM) kaufe ich auch immer in größeren Mengen ein.

     
    #5
  6. 03.01.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Brotrezepte für wieviel Personen? Rezepte für Großfamilie

    Nochmals hallo Scharly,

    jetzt habe ich vor lauter Ratschlägen bezüglich Brot ganz vergessen, Dich hier im Wunderkessel zubegrüßen:
    Sei herzlich willkommen im Wunderkesselland.

    Aber Vorsicht - der Wunderkessel macht süchtig.Hier kannst du leicht die Zeit vergessen und dann muss Dein Hausfreund umso schneller arbeiten um die vergeudetre Zeit wieder einzuholen.
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern in den vielen leckeren Rezepten, beim Nachkochen und natürlich auch beim Klönen.
     
    #6
  7. 03.01.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Brotrezepte für wieviel Personen? Rezepte für Großfamilie

    Leider klappt das mit dem Link nicht, daher versuche ich es auf diese Weise:
    Das Bauernbrot Schweizer Art schmeckt unserer Familie sehr gut und ist auch ein relativ großes Brot. Ich habe es in meinem 5-Liter-Ultra gebacken und die Form war gut gefüllt.

    Jetzt müsste es klappen, wenn Du auf die unterstrichene, kursive Schrift klickst, bekommst Du das Rezept.

     
    #7
  8. 03.01.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Brotrezepte für wieviel Personen? Rezepte für Großfamilie

    Hallo Scharly, wenn du so viele Esser hast, kannst du ja entweder mehrere Brote ausprobieren, die die gleiche Backzeit haben oder das selbe halt zweimal im TM.So habt ihr auch gleich Abwechslung und der Stromaufwand lohnt sich .
    Uns schmeckt vor allem das Kartoffelbrot super, das Pain Paillasse und die Krustensemmeln.Wenn du dir mal alle Rezepte hier raussuchst die dich ansprechen bist du ja bald durch mit ausprobieren.
    Ich wühle mich da auch grad durch ...
    Frohes Backen und viel Spass hier meli
     
    #8
  9. 04.01.07
    scharly1
    Offline

    scharly1

    AW: Brotrezepte für wieviel Personen? Rezepte für Großfamilie

    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten. Habe gestern abend die Krustenbrötchen gebacken und was ich ich sagen meine Familie liebt sie. Werde mich gleich wieder ans backen machen, denn ich habe morgen :-Occasion6: . Bekomme viel Besuch und habe heute morgen auch schon mit Hilfe meines TM ein paar Salate gemacht.

    Ihr seid spitze;)

    scharly
     
    #9

Diese Seite empfehlen