Brotsuppe ??

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von JO, 06.01.03.

  1. 06.01.03
    JO
    Offline

    JO

    Hallöchen,

    wir waren über Weihnachten und Neujahr skifahren in der Schweiz und da gab es eine....

    SUPER Brotsuppe

    mit Milch und Wasser wurden die Brotwürfel wohl aufgesetzt, Zwiebeln waren sicher auch bei

    kennt vielleicht jemand ein Rezept. Ich würde mich riesig darüber freuen.


    Liebe Grüße

    jacqueline, aus dem nun auch verschneiten Stuttgart
     
    #1
  2. 06.01.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hier ist ein Rezept für Brotsuppe, leider nicht James-gerecht.
    Vielleicht kann einer unserer Experten es umschreiben?

    Brotsuppe

    Zutatenangaben ausgelegt für 4 Portionen:
    250 g Brot, Vollkorn
    1 Bund Suppengrün
    1 große Zwiebel(n)
    30 g Schmalz
    1 Liter Fleischbrühe
    Salz
    Majoran
    1 Ei(er), davon das Eigelb
    1 Bund Petersilie
    3 EL süße Sahne

    Zubereitung:
    Brot zerbröckeln und einweichen. Feingewürfelte Zwiebel und klein geschnittenes Suppengrün in heißem Fett anbraten, Brot gut ausdrücken und dazu geben, alles gut verrühren, mit der heißen Brühe auffüllen, etwa 30 Minuten kochen lassen und durch ein Sieb passieren. Mit Salz und Majoran würzen, noch einmal kurz aufkochen lassen, dann von der Flamme nehmen. Nun Sahne und Eigelb miteinander verquirlen und unter die Suppe ziehen. Petersilie darüber streuen.
     
    #2
  3. 06.01.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Wegen des Anbratens, was bei dieser Suppe wirklich wichtig ist und im James nicht so gut gelingt, ist dieses Rezept nur bedingt Jamestauglich. Aber natürlich kann man die Zwiebel im TM zerkleinern und anstatt die Suppe durch ein Sieb zu passieren, auf Stufe 5-7 im James zerkleinern. Aufkochen und Zufügen von Ei und Sahne dann natürlich auch im TM.
    Wenn die Suppe bei der Familie gut ankommt, braucht es eh Mengen, die James nur portionsweise bewältigen kann.
     
    #3
  4. 06.01.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Vielleicht klappt es, wenn man nach dem Zerkleinern von Zwiebel und Gemüse den Rühraufsatz einsetzt und auf VAROMA anbrät?
    Der Rest dann so, wie die Regenbogenhexe sagt.
     
    #4
  5. 07.01.03
    Ella
    Offline

    Ella Ella

    Mal wieder ein etwas d...fe Frage :oops: : Kann der Schmetterling soooo
    heiß gemacht werden :roll: ? Ist doch Plastik? :-O

    Grüßle von der bitterkalten Alb,

    Ella :wink:
     
    #5
  6. 07.01.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ella schreibt: Kann der Schmetterling soooo
    heiß gemacht werden ? Ist doch Plastik?


    Ich denke, das ist kein Problem. Mit dem sehr heißen Metall kommt der Schmetterling ja gar nicht in Berührung. Außerdem steht nirgends, dass er keine Hitze aushält, nur zu hohe Geschwindigkeit ist ein Problem - nicht nur für den Schmetterling, meist auch für die Küche drumrum :lol: .
     
    #6
  7. 07.01.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Der Schmetterling hält viel aus, also auch mal 5 Min. anbraten. Er wird ja auch beim Puddingkochen eingesezt und mitgekocht. No problem :wink:
     
    #7
  8. 08.01.03
    JO
    Offline

    JO

    Danke für Eure Tips, ich werde die Brotsuppe testen und berichten.

    Jacqueline


    P.S. üebrigens mit dem Zwiebelandünsten habe ich im TM eigentlich gute Erfahrungen gesammelt....für eine Suppe prima.
     
    #8
  9. 10.05.03
    JO
    Offline

    JO

    #9

Diese Seite empfehlen