Brotteig der nicht klebt, wer kann helfen?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Atzicoline, 04.02.12.

  1. 04.02.12
    Atzicoline
    Offline

    Atzicoline

    Hallo,
    vielleicht kann mir jemand einen Tip geben was Brot backen angeht. Die meisten Brotteige hier kleben zu sehr und ich bekomme Sie schlecht aus dem Gärkörbchen heraus. Dann bekomme ich auch keine schöne Form für den Backstein und muß den Teig in eine Brotform geben. Ich ersetze oft Roggen durch Dinkel, liegt es daran?
    Vielleicht hat jemnad auch ein toles Rezept für mich.

    Danke, lg Nadine
     
    #1
  2. 04.02.12
    franny67350
    Offline

    franny67350

    Das ist eigentlich ganz einfach... Nur weniger Wasser zugeben wie im Rezept angegeben... Von Zeit zu Zeit den Teig anfassen, dann merkt man schon ob er genug Flüssigkeit intus hat... das mach ich immer so und das Brot gelingt dennoch... Ausserdem kann man vielleicht Sonnenblumenkerne oder Sesam oder Kûrbiskerne in das Gärkörbchen geben bevor der Teig drauf kommt.
     
    #2
  3. 04.02.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo ,
    Dinkel hat eine ganz andere Beschaffenheit wie Roggen. Normalerweise klebt Roggenmehl mehr. Bei mir ging bis jetzt jeder Teig aus dem Gärkörbchen. Aber eine Analyse kann ich nicht machen , wenn ich das genaue Rezept nicht kenne. Da Du die Mehlsorte auswechselst musst Du mit dem Wasser jonglieren. Auch sollte ein Brot stabil geknetet werden dadurch klebt der Teig auch nicht mehr.
     
    #3
  4. 04.02.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo,

    oft hilft es das Gärkörbchen mit einer Mischung von Grieß und Stärkemehl auszustreuen. Dann flutscht dein Brot besser raus.
     
    #4
  5. 05.02.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    und die Gärkörbchen werden auch nicht gespült oder so, sondern nur abgeklopft und vor jedem Gebrauch wieder neu eingemehlt.
     
    #5
  6. 05.02.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    Hallo,

    ich mehle meine Teigkugel immer erst gut ein und gebe sie dann in das zusätzlich ausgemehlte Gärkörbchen, das bei mir auch nicht gespült wird sondern immer nur gut ausgeklopft. =D
     
    #6
  7. 07.02.12
    Atzicoline
    Offline

    Atzicoline

    Danke;) euch lieben für die fixen antworten. Ich möchte heute gerne wieder backen, mal sehen wie es wird. In dem letzten Rezept kam ca. 1100g mehl und dazu 750ml Wasser ( War vielleicht zuviel). Ach Hefe statt Sauerteigansatz. Vielleicht kann mir jemand ein gelingsicheres Rezept geben, bei dem ich den Teig schön formen kann. Ich habe Dinkelkörner, Weienmehl 1050 und mehl 405 da.

    Danke lieb Grüße:mad:
     
    #7

Diese Seite empfehlen