Frage - Brotteig vorbereiten

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von clode, 12.11.07.

  1. 12.11.07
    clode
    Offline

    clode

    Hallo,
    ich möchte zu meinem Geburtstag ein Brotbuffet machen. (ca 4 selbstgebackene Brote und versch. Aufstriche) Die Gäste werden vermmtul. den ganzen Tag über verteilt auflaufen und ich kann nícht den ganzen Vormittag in der Küche verbringen, da mein 1,5jähriger Sohn das nicht mitmachen wird. Darum möchte ich so viel wie möglich vorbereiten (auf jeden Fall die Aufstriche) Aber auch die Brote. Da sie aber ja frisch gebacken am besten schmecken, kommt nun nach endlosem Geschwafel von mir endlich meine Frage:
    Kann man auch Brotteig abends vorbereiten und es dann im Laufe des Tages backen? Wenn ja, mit welchem Brot habt ihr das schon mal gemacht? Ich habe schon Stundem damit verbracht hier nach Brotrezepten zu suchen und bin ganz erschlagen von der Vielfalt. Habt ihr vielleicht den ultimativen Tipp für mich für Brote, die sehr einfach und gelingsicher sind? Denn ich bin Anfängerin, sowohl als TM-Nutzerin, als auch als Brotbäckerin
    LG Clode
     
    #1
  2. 12.11.07
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Brotteig vorbereiten

    Hallo Clode!

    Auf meinem letzten Geburtstag hab ich die hier gebacken. Den Teig hab ich morgens vorbereitet und in den Kühlschrank gestellt.
    http://www.wunderkessel.de/forum/backen-brot/850-baguett-super-lecker.html

    Genauso mache ich es mit dem Rezept der Schweizer Bürli, der kommt auch morgens in den Kühlschrank und wenn die Gäste kommen backe ich ihn frisch als Brotkonfekt (mit einem kleinen Löffelchen abstechen) ab.
    Hier hab ich mal ein Bild davon:
    http://www.wunderkessel.de/forum/backen-fragen-hilfe/26076-schweizer-burli-verdoppeln.html
     
    #2
  3. 12.11.07
    Leseuli
    Offline

    Leseuli

    AW: Brotteig vorbereiten

    Hallo Clode,

    Super Idee, wie ich ja geschrieben habe, habe ich zu meinem letzten Geburtstag auch verschiedene Brote mit Aufstrichen gemacht. Die Aufstriche
    habe ich alle (bis auf Avocado) am Vortag erstellt. Die Brotteige kannst Du
    auch vorbereiten, Du könntest bei Weißbrot auch schon "vorbacken", sprich backen, bis sie sehr hell sind. Dann, wenn die Gäste fast kommen, den Ofen gut vorheizen und so lange im Ofen lassen, bis sie braun sind. Nicht vergessen, eine feuerfeste Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen, dann werden die Brote nicht so trocken. Du kannst auch Brot oder Brötchen vor dem Backen mit Wasser einsprühen.

    Viel Spaß und Glück bei der Vorbereitung und eine schöne Feier

    Leseuli
     
    #3
  4. 12.11.07
    Fluggans
    Offline

    Fluggans

    AW: Brotteig vorbereiten

    Also die Bürlis kann ich nur empfehlen die sind klasse!!!
    Du kannst ja verschiedene Bürlis machen, mal mit Kümmel oder mit Röstzwiebeln würzen dann hast du viel auswahl.
    Die werden immer schön kross und sind schnell fertig. Ich kann mir auch vorstellen das man andere Brot/Brötchen-Rezepte vorbereiten kann. (Wird denn der Hefeteig nicht besser je länger man ihn gehen läßt ?Bin mir aber da nicht soooooo sicher, vielleicht weiß noch wer anders was !!!)

    LG Kattl :hello2:
     
    #4
  5. 12.11.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Brotteig vorbereiten

    Hallo Claode,

    das Pain Paillasse schmeckt auch immer wieder toll.
    Das kannst du abends kühl stellen und morgens schon backen, es schmeckt einfach nur gut.
    Bei den kühlen Temperaturen kannst du den Brotteig auch in die Garage oder Keller stellen. Dann ist dein Kühlschrank nicht so zugeparkt.
     
    #5

Diese Seite empfehlen