Brownies der Extraklasse!

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Lanky, 06.08.06.

  1. 06.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo ihr Lieben,

    nach wochenlangen Versuchsreihen einen perfekten Brownie hinzubekommen, darf ich euch nun mein Ergebnis präsentieren. Die schmecken sowas von lecker - aber Achtung: mehr als ein Stück davon schafft man nicht! Ist wahrscheinlich auch besser so...

    Für die Brownies:

    100 g Dinkelvollkornmehl (oder 100 g Dinkel 1 min Turbo selbermahlen und umfüllen)
    200 g Schokolade mit min. 70% Kakaoanteil (am besten ist die von Lind*) auf Stufe 5 mit Sichtkontakt hacken und anschließend 50°/3-5 min/Stufe 2 schmelzen - ebenfalls umfüllen.

    225 g Halbfettbutter mit
    150 g Rohrohrzucker und
    150 g weißem Zucker Stufe 3/1-2 min schaumig rühren.
    1 Päckchen Vanillezucker oder 1 EL selbstgemachter VZ zugeben
    4 Eier nach und nach zugeben und auf Stufe 3 unterrühren.
    Geschmolzene Schokolade durch die Deckelöffnung zugeben,
    30 g Kakao und das Mehl zugeben, und mit Hilfe des Spatels unterziehen. Der Teig wird ziemlich zäh - aber so muss er sein.

    Masse in eine mit Backpapier ausgelegte, ca. 30 x 20 cm Backform streichen (es geht auch ein Backrahmen) und 35 min bei 180° Ober- und Unterhitze backen.

    Für den "perfekten" Guss:

    100 g Puderzucker (100 g Zucker 1 min Turbo mahlen, ein Küchenpapier zwischen Deckel und Mixtopf geben - es staubt ziemlich; umfüllen)
    60 g Palmin (ca. 3-4 Stücke)
    20 g Kakao
    1 Ei
    1 EL Kondensmilch

    Palmin 90°/Stufe 2-3 min/Stufe 2 schmelzen, Puderzucker und Kakao unterrühren (Stufe 2-3 mit Sichtkontakt) und zum Schluß das Ei und die Kondensmilch zugeben. Ebenfalls Stufe 2-3 mit Sichtkontakt vermischen.

    Den ausgekühlten "Riesen-Brownie" aus der Form lösen und mit dem gleichmäßig mit dem Guss bestreichen. Im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort erstarren lassen, in Rauten oder Rechtecke schneiden und: genießen!

    Variation:

    1/2 Päckchen Backpulver mit zum Teig geben, eine Muffinform mit Muffinförmchen auskleiden und ebenfalls 35 min 180° Ober-/Unterhitze backen. Danach mit dem Guss verzieren.

    Anmerkungen:

    Ich habe bewusst auf die Verwendung von herkömmlicher Butter verzichtet, da die Brownies mit der Halbfettbutter noch ziemlich "fett" sind.

    Ein Stück genügt für vollen Brownie-Genuss! Meine Freundin, die Brownies über alles liebt, sagte, das wären die besten Brownies, die sie je gegessen hätte - hat aber nur ein Stück gepackt: das will was heißen. Sie sind schon sehr "gach", wie wir Bayern sagen. Kommt unserem Hüftgold ja andererseits wieder zugute.

    So, und nun viel Spaß beim Nachbacken!

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #1
  2. 06.08.06
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Hmm, das erinnert mich doch seeehr an meine (vor allem wegen des Dinkels):
    Benedictas Brownies
    Wäre nett gewesen, wenn du das wenigstens mal erwähnt hättest :-(
    (andererseits: schön, dass mein Rezept so gut ankommt ;))

    Ansonsten gehören Brownies auch garantiert nicht zu "Brot und Brötchen", sondern zu den süßen Sachen :)

    Apropos "1 Stück": das kommt ganz drauf an, wie groß man die Stücke schneidet - ich mach meine eher klein (ca. 2 mal 2 cm). Das gibt am wenigsten Krümelei :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 06.08.06
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Hallo Benedicta,

    dein Link funktioniert nicht. Wollte es ändern, weiß aber nicht wo der Fehler liegt :-( .

    Ansonsten muss ich dir Recht geben. Das Rezept hier ist deinem sehr ähnlich. Das hab ich ja schließlich schon öfter gemacht, nachdem du es hier eingestellt hast. Und gerade eben beschämt festgestellt, dass ich es noch nicht einmal gelobt habe. Was ich aber gleich nachholen.
     
    #3
  4. 07.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Hallo Benedicta,

    das Rezept mit Dinkel hab ich aus dem CK, Dinkel-Brownies. Die hab ich schon zig-Mal gebacken, nur haben die mit Öl/Butter/Kakao ohne Schokolade nicht geschmeckt und die Mengenangaben haben auch nicht gestimmt - für meinen Geschmack. Die Tafeln Schokolade hab ich aus deinem Rezept "geklaut". Die Schokoglasur hab ich mir aus den Inhaltsangaben der amerikanischen McDon* Website zusammengeschustert. Ich hab damals in deinem Thread nach der Glasur gefragt, die auf den Brownies im McCaf* drauf ist.
    Also, jedenfalls dankschön für das Rezept - die sind perfekt.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #4
  5. 07.08.06
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    AW: Brownies der Extraklasse!

    War ein "http" zuviel - habs geändert (ich dachte, ich hätte den Link gecheckt - mach ich sonst eigentlich immer :confused:)

    naja - meins basiert ja auch auf einem Grundrezept aus dem Web - wobei bei meinem Grundrezept der Kakao fehlte und viiiieeeel mehr Zucker drin war ;)
    @Lanky: is ja witzig - ich wusste gar nicht, dass noch jemand Brownies mit Dinkelmehl backt. Bei den Reaktionen, die ich da bisher bekam, hab ich mich immer wie ein Gesundheitsmissionar gefühlt - bis ich die Leute probieren hab lassen (schmeckt nämlich wirklich besser) =D

    Glasur lass ich persönlich immer weg - ist mir zu schmierig. Ich bin da Purist :)

    Friede? :-Occasion5:

    Grüße,
    Benedicta
     
    #5
  6. 07.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Hallo Benedicta,

    ich hab schon zig Versuche mit normalem Mehl hinter mir. Ergebnis: die Brownies schmeckten irgendwie "hohl" - mir fällt grad kein anderes Wort ein. In irgeneinem Öko-Kochbuch hab ich mal gelesen, dass man mit Dinkelmehl ganz gute Resultate erzielen kann, was den Geschmack angeht. Was defintiv auch stimmt. Und wenn man niemandem erzählt, dass da Dinkelmehl drin ist: schmecken tut das bestimmt niemand!

    Bisher hab ich die Brownies auch immer ohne "Schmiere" gegessen. Aber seit ich den Brownie aus dem McCaf* hatte... der war sowas von lecker. Und so eine richtige Schmiere ist das ja auch nicht, die wird halbwegs fest und erinnert von der Konsistenz her an kühlschrankfestes Nutell* oder so was in der Art.

    Auf jeden Fall sind das die besten Brownies, die ich je gegessen hab und die gibt´s bei mir jetzt bestimmt öfter!

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #6
  7. 07.08.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Viiielen Dank auch, liebe Jasmin, für das Brownie-Rezept! Und an Benedicta natürlich auch.

    Jetzt habe ich gerade mal 8 kg abgenommen und muss mir wenigstens keine Sorgen machen, dass ich womöglich noch vom Fleisch falle....:p

    Rezept wird gespeichert und die Umsetzung auf den St. Nimmerleistag gelegt.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #7
  8. 07.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Hallo liebe Jutta,

    da siehst du mal, wie wir auf dich Acht geben ;)
    Von den Brownies kann man übrigens gar nicht sooooo viel essen, dass sich das am Gewicht bemerkbar macht. Die sind soooooo gut, das ein kleines Stückchen reicht. Außerdem sind ja viele gesunde Sachen drin: z. B. Dinkel ;) Aber ob´s der rausreisst??? Mir ist nur wichtig, dass ich wenigstens ab und zu mal so´n Teilchen zwischen die Kiefer bekomme.

    Gratuliere zu den 8 kg weniger!!! Das ist ja SUPER!!!! Wie läuft´s sonst so grad bei dir? Ich hab ja auch knappe 8 kg weniger in den letzen 2 Monate. Mir fehlen noch so ca. 6-8 kg, dann bin ich rundum zufrieden. Ob das mit den Brownies klappt???

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #8
  9. 07.08.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Hallo, liebe Jasmin,

    im Moment stagniert's, liegt aber an meiner Schlampigkeit in den letzten zwei Wochen.

    Ich denke, wir halten uns ab jetzt strikt an die Brownies, dann klappt das schon!

    Grinsende Grüße

    Jutta
     
    #9
  10. 07.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Hallo Jutta,

    dein Wort in Gottes Ohr... noch steht ein halbes Blech im Kühlschrank. Die Frage ist nur: wie lange noch...?

    Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir auch bald wieder vorwärts geht.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #10
  11. 07.08.06
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Ich lagere meine Brownies übrigens nicht im Kühlschrank, sondern in einer dicht schließenden Lock&Lock-Dose. Durch den Luftabschluss bleiben sie schön saftig und ziehen sogar noch ein bisschen mehr durch, so dass der Schokoladen-Geschmack noch besser rauskommt :)

    ach, noch was: dunkle Schokolade schützt vor Herzinfarkt - klinisch bewiesen!
    Da sind unsere Brownies sogar richtig gesund :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #11
  12. 07.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Ich muss meine Brownies wegen der Schokoglasur im Kühlschrank lagern. Sie sind da jetzt seit 2 Tagen drin und werden nicht mal an der Schnittfläche hart oder so. Aber ohne Glasur würd ich sie auch in so ner Tuppe*-Dose oder Lock&Lock Dose aufheben. Je älter sie sind umso besser schmecken sie! Ich könnt schon wieder - und wenn ich an die Anti-Herzinfarkt-Wirkung denke, fällt mir das umso leichter.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #12
  13. 20.11.06
    Kochmuffel
    Offline

    Kochmuffel

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Hallo,

    ich backe auch häufiger Brownies - mein Rezept ist sehr ähnlich, habe ich vor 28 Jahren (schon so lange her?!) aus den USA mitgebracht. Allerdings tue ich 1/4 Teel. Salz hinein und mische zum Schluss ca 200g gehackte Walnüsse unter. Gerade die Walnüsse schmecken meiner Meinung nach besonders gut.

    Brownies mit Dinkelmehl habe ich noch nie gebacken. Vielen Dank für den Tip. Das werde ich sicher das nächste Mal ausprobieren!!

    Viele Grüße

    Dorothea
     
    #13
  14. 25.02.07
    Selisa
    Offline

    Selisa

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Hallo Lanky!

    Ich habe gestern deine Brownies gebacken, sie sind wirklich total lecker!
    Wir hatten einige Gäste, und besonders die Männer sind darüber hergefallen!

    Danke fürs Rezept!

    Liebe Grüße, Selisa
     
    #14
  15. 22.03.07
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Brownies der Extraklasse!

    So, ich muss mal mein Rezept wieder hochholen.

    Richtig: sie sind gerade im Ofen, diesmal in Muffinförmchen (allerdings ohne Backpulver, die gehen trotzdem auf).

    Fotos folgen gleich (müssen noch 15 min backen). Mensch, riecht's hier schon lecker. Leider "darf" ich heut keinen mehr essen... weil ich Schussel den Mixtopf ausgeleert habe... :rolleyes:

    Macht nichts, dann gibt's morgen einen.
    Zu spät - hab eben einen gegessen und mich zur "Strafe" gleich nochmal 30 min auf's Laufband geschwungen =D

    Und hier das Foto:

    [​IMG]
     
    #15
  16. 10.08.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Brownies der Extraklasse!

    Hallo Lanky,
    habe das Rezept entdeckt, weil mein Sohnemann mir in den Ohren liegt, ich soll mal Brownies backen.

    Ich muss sagen, ich hab am Teig genascht - der schmeckt schon oberklasse. Und der Duft, der im Haus ist - Hammer. Bestimmt nehme ich allein vom Duft 1kg zu.

    Mal gespannt, wie sie fertig schmecken - sie müssen noch 5 Minuten. Die werde ich wohl aushalten ...
     
    #16
  17. 25.05.11
    *elle*
    Offline

    *elle*

    Ich habe diese Brownies schon zweimal gebacken und sie sind einfach der Wahnsinn! Ich habe vorher schon oft Brownies gegessen und auch schon etliche Backmischungen ausprobiert, aber diese sind noch viel leckerer!
    Nächsten Montag kriegen wir kanadischen/amerikanischen Besuch, da kommen die Brownies mal wieder wie gerufen :)
     
    #17
  18. 29.05.11
    Rotkehlchen
    Offline

    Rotkehlchen

    Hallo,

    diese Brownies sind ganz, ganz große Klasse!!!
    Danke!
     
    #18

Diese Seite empfehlen