Brühwurst im Garaufsatz?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von minimale, 16.08.06.

  1. 16.08.06
    minimale
    Offline

    minimale Inaktiv

    Hallo zusammen,

    habe mal eine "blöde" Frage: Kann man im Garaufsatz Brühwürste erwärmen? Wenn ich Eintopf koche, erwärme ich die Würstchen immer klein geschnitten im Garkörbchen. Aber ich möchte ja mal nur Würstchen erwärmen. Diese "Dicken Sauerländer" passen ungeschnitten in das Garkörbchen - kein Problem, aber längere Würste...? Habe nicht die Traute, das Erwärmen mal mit dem Garaufsatz zu probieren!

    Jemand von Euch hat das bestimmt schon mal ausprobiert...
     
    #1
  2. 16.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Brühwurst im Garaufsatz?

    Hallo minimale,

    ich habe es neulich probiert und die Hälfte der Würstchen ist leider geplatzt:-( . Ich habe unten Wasser eingefüllt und dann auf Varoma gestellt, damit genug Wasserdampf entsteht....

    Aber vielleicht hat hier ja jemand einen Tipp, wie es funktioniert.

    Liebe Grüße
    boqueria
     
    #2
  3. 16.08.06
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Brühwurst im Garaufsatz?

    Hallo!

    Wenn die Würste platzen, würde ich mal probieren, die Würste vorher mit der Gabel einzustechen.

    Ich koche immer Wasser auf, fülle es in einen Topf und lege die Würste rein. Die werden dann von alleine warm und platzen nicht.
     
    #3
  4. 16.08.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Brühwurst im Garaufsatz?

    Wenn ich irgendwas im TM gare wozu ich einen Knacker möchte, dann mach ich den grundsätzlich im Varoma. Denke mal das zum aufwärmen im Garaufsatzt daher auch keine Probleme sein dürften.
     
    #4
  5. 16.08.06
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Brühwurst im Garaufsatz?

    Hallo Minimale,

    vielleicht hilft Dir dieser Thread weiter!

    Viel Glück beim Ausprobieren

    Ute
     
    #5
  6. 17.08.06
    minimale
    Offline

    minimale Inaktiv

    AW: Brühwurst im Garaufsatz?

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Tipps.

    Ich werde demnächst mein Glück versuchen, und ich hoffe, dass es diesmal funktioniert, denn geplatzte Würstchen mag meine pingelige Tochter nicht :tongue6:
     
    #6
  7. 17.08.06
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    AW: Brühwurst im Garaufsatz?

    Ich gebe meine Würstchen immer in den Gareinsatz ca. 10-15 Minuten. Steche sie vorher mit de rGabel ein, es ist noch nie ein Würstchen geplatzt. So nach 10 Minuten gucke ich immer nach, wie heiß sie schon sind, denn es gibt ja verschieden Sorten und dicke brauchen etwas länger als die langen dünnen.:clock:
    Ich finde sie schmecken sehr gut - besser als im heißen Wasser - da sie ja nicht so ausgelaugt werden.
    LG Andrea:thumbleft:
     
    #7

Diese Seite empfehlen