Bruschetta-Pizza

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von bittersweet, 12.02.09.

  1. 12.02.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo,

    dies ist inzwischen neben Flammkuchen unser Klassiker für ein schnelles Essen geworden.
    Den Teig habe ich eh immer vorrätig und das Bruschetta kann man auch für 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

    Für den Teig nehme ich nur noch den Pain Paillaisse Teig hier aus dem Forum. Es kann aber auch jeder andere Pizzateig dafür benutzt werden.
    Der Teig sollte aber mindestens 5 Stunden vorher zubereitet werden, besser noch 12-24 Stunden.


    Teig: (in der angegebenen Reihenfolge in den TM)

    280 ml eiskaltes Wasser
    500 g Mehl
    2 TL Salz
    1/4 Würfel frische Hefe.................Knetstufe / 3 Minuten

    Teig in eine Schüssel geben und für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    Teig lässt sich gut mit einem festen Teigschaber aus der Schale lösen.

    [​IMG]

    Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

    Bruschetta-Belag: (Menge für eine Pizza, normale Größe)

    1 Knobizehe................................Stufe 5 / 10 -15 Sekunden

    2-3 Tomaten (ca. 100-150g) entkernen und Strünke entfernen. Wer die Haut nicht so gerne mag, sollte die Tomaten besser noch schälen.

    2-3 Tomaten
    1/2 TL Salz................................Stufe 5 / 2 - 3 Sekunden

    Die Tomaten für 1 - 2 Stunden in ein Abtropfsieb geben, zwischendurch mal umrühren. Die Tomaten sollten dann überflüssigen Saft verloren haben.
    Wer mag kann noch ein bisschen Olivenöl unterrühren oder später auf der Pizza damit beträufeln.
    Dann ist es allerdings nicht mehr so fettarm.

    [​IMG]

    4-5 große Basilikumblätter klein schneiden, zu den Tomaten geben und verrühren. Wer mag kann das Basilikum auch schon mit dem Knobi im TM zermahlen. Wir mögen es lieber frisch darin.;)

    Teig für Pizza aus der Schüssel abstechen, mit den Händen vorsichtig auseinander ziehen, auf den Backstein legen und leicht flach drücken.

    Die Bruschettamasse gleichmässig auf der Pizza verteilen und für 15 - 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.

    [​IMG]

    Diese Pizza kann man auch wunderbar lauwarm zum Salat geniessen oder als Beilage zum Grillen.


    [​IMG]




    Varianten:
    • auf den Pizzateig ein wenig Schmand oder Craime fresh geben, darauf dann die Bruschettamasse
    • Dicke des Pizzabodens kann variieren, schmeckt dünn/kross wie dick/weich sehr gut
    • Mit Mozarella überbacken
    • Frischen Parmaschinken auf die Bruschettamasse legen
    • Statt Basilkum ein bisschen Rucola dazu geben
    • Wer es lieber krosser mag, kann den Pizzaboden 5-10 Minuten mit Kräuterbutter vorbacken und gibt dann erst den Bruschettabelag oben drauf und nochmal 5-10 Minuten backen
    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #1
  2. 14.02.09
    pluto
    Offline

    pluto

    Hmmm, ich liebe Bruschetta und Pizza, das werde ich sicher mal ausprobieren. Wenn mein Internet wieder funkt und ich mir das Rezept zuhause ausdrucken kann.
     
    #2
  3. 03.03.09
    pluto
    Offline

    pluto

    Wir fanden es ganz oberlecker....
    also 5*

    danke für das tolle Rezept.
     
    #3
  4. 03.03.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Steffi,

    freut mich, dass es Euch geschmeckt hat!
    Vor allem mal relativ ohne Kalorien. ;)


    Liebe Grüsse, Kirsten
     
    #4

Diese Seite empfehlen