Brutzeit und Katzen

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Bimby, 01.04.11.

  1. 01.04.11
    Bimby
    Offline

    Bimby Bimby

    Hallo ihr Lieben nah und fern,

    ich beschäftige mich gerade mit dem Thema: Brutzeit und Katzen. Ich möchte natürlich nicht, dass unsere Katze sich an die Küken oder an das Muttertier heran macht. Über Google habe schon viel über as Thema gelesen, dennoch interressieren mich euere persönlichen Erfahrungen.

    Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende. LG Karin
     
    #1
  2. 04.04.11
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Hallo Karin,

    ich gehe mal davon aus, dass du von der Brutzeit bei Singvögeln etc redest...?!
    Als ich früher noch Freigängerkatzen hatte, bekamen sie zu dieser kritischen Zeit ein Halsband mit Glöckchen um und ich habe sie so wenig wie möglich nach draußen gelassen (ich kann dir gar nicht sagen, was wir für einen Halsbandverschleiß hatten:eek:). Außerhalb dieser Zeit haben sie dieses Halsband allerdings nicht getragen, da ich glaube, dass dieses ständige Geklimper die Katzen bestimmt auch nervt....aber zur Brutzeit der Vögel mussten sie da einfach durch, zuhause hab ich es ihnen ja wieder ausgezogen;)
    "Argumente" wie Katzen bekommen eh nur alte und kranke Vögel, sind meines Erachtens absoluter Blödsinn und auch die Aussage, dass das halt einfach die Natur ist, ist meines Erachtens nicht greifbar, da Katzen nun mal keine natürlichen Feinde sind, sondern Haustiere!

    Mittlerweile hat sich dieses Thema aber für uns glücklicherweise erledigt, da ich nur noch reine Wohnungskatzen habe...

    LG, Tina
     
    #2
  3. 08.04.11
    Bimby
    Offline

    Bimby Bimby

    Hallo Tina,

    ja genau die meine ich. Hier sind es die Amsel. Sie sind geschlüpft und sehen soooooo niedlich aus. Ich lasse die Katze nur noch vorne raus, wenn ich in den Garten gehe, schaue ich wo der Kater ist und verschließe die die Küchentür, damit er nicht von dort in den Garten kann. Und ich achte vermehrt darauf, wann er rein möchte, damit er gar nicht erst auf die Idee kommt, durch den Garten zustiefeln. Mein Mann hat ein Loch ins den Zaun gemacht, wo ich den Garten durch geschoben haben, damit er da durch kommt und nicht unbedingt über den Zaun kommt, wo die süssen Baby sind. Ein Halsband lehne ich ab, weil eine Katze von uns tot in einem Baum hing. Uppps schon wieder Wochenende.

    Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende. LG Karin
     
    #3
  4. 08.04.11
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo,

    wir haben auch Wohnungskastzen - allerdings mit Katzentür auf die Dachterrasse - und unser Kater hat schon das eine oder andere Mal die Jungen, die gerade die ersten Flugversuche starteten erwischt - meist hab ich sie ihm abnehmen können - mir tun die Vögelchen soooooo leid - aber das liegt halt in der Natur. Unser Nachbar hat Nistkästen und ich immer ein schlechtes Gewissen - z.T durften die Katzen gar nicht auf die Terrasse :-( aber mein Mann hat dann ne Plexiglasscheibe als Abtrennung montiert und gut wars.
    Gott sei Dank ist bei uns vorbei mit auf die Vögelchen aufpassen, da unsere Miezen schon 16 und 17 sind und da ists mit der Schnelligkeit und dem hochspringen nicht mehr weit her....
     
    #4
  5. 08.04.11
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Hallo Karin,

    das mit dem Baum und dem Halsband ist ja furchtbar, du Arme! Wir haben nur diese Sicherheitshalsbänder genommen (damals immer in Dänemark bestellt, gabs in Deutschland noch nicht), die gerissen sind - deswegen auch der hohe Verschleiß.

    @casiotanzen: Stimmt, in dem Alter sind die Miezen nicht mehr so sportlich;)
    Wobei mir gerade einfällt, dass eine meiner Kolleginnen mal ne uralte, total blinde und taube Katze mit nach Hause nahm und diese dann dort innerhalb von ner Stunde den Wellensittich des Hauses erledigt hat:eek:...keine Ahnung, wie die das hinbekommen hat....

    LG, Tina
     
    #5
  6. 11.04.11
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hi Tina,

    boah echt ? Da kann man mal sehen, wie gut der Instinkt von Katzen ist :eek:
     
    #6
  7. 11.04.11
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Ja, echt:-(...und dass wo ich ihr auf ihre Nachfrage hin die Antwort gab, dass das mehr als unwahrscheinlich ist....das war vielleicht mal ein blödes Gefühl....
     
    #7
  8. 11.04.11
    CarolaGisela
    Offline

    CarolaGisela

    Hallo zusammen,
    wir haben auch ein Nest an der Balkonseite und ich bin mit der Vogelmama auf Augenhöhe. Schon 2x war hier eine Katze im Garten und ich weiß nicht ob wir die Vögelchen tatsächlich sehen können. Noch brütet die eifrige Vogelmutter und der Herr des Hauses versorgt sie mit Futter. Jeden Morgen ist dies mein erster Blick in der Hoffnung sie ist noch da.
    Wie kann man denn solch ein Nest schützen? Uns fällt da nichts dazu ein. Die Terasse ist fast leergeräumt, damit die Katze nicht auf den Stuhl kann und von dort vom Sprung ins Nest ansetzt. Dennoch habe ich ein ganz mulmiges Gefühl bei diesem Nestchen....
     
    #8
  9. 11.04.11
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    #9
  10. 12.04.11
    Bimby
    Offline

    Bimby Bimby

    Hallo ihr Lieben...

    leider sind die Vogelbaby tot. Der Nachbar sagt es waren wohl Elstern. Er hätte ein fürchterliches Spektakel gehört, hätte aber nicht direkt nach schauen können und dass sie am Tag vor her gegen 23:00Uhr noch da waren. Ich kann euch sagen, ich war so froh dass ich unseren Kater bis den nächsten Mittag im Haus hatte. Und ich war schon ein bisschen traurig. Und 3 oder 4 Tage später fand ich ein totes Vogelbaby in unserem Garten. Ich habe geweint. Könnt ihr dass verstehen?

    Lieben Gruß Karin
     
    #10

Diese Seite empfehlen