Buah- ich hab 8 kg zugenommen und Jaques ist schuld!!!

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von Sacklzement, 11.01.05.

  1. 11.01.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Der Lümmel kocht einfach zu gut. Und nu hab ich den Salat- 8kg mehr Hüftgold!
    Leider gehöre ich zu der Fraktion die mit Lowfat mit ach und krach ihr Gewicht halten- aber leider dadurch nicht abnehmen.
    Aber die 8 kg müssen wieder runter, ich fühl mich auch absolut unwohl und hab schon Panik das ich noch mehr zunehme. Ich hatte mal fast 100 kg bei 1,55m Größe und da will ich nie wieder hin. Und für 30 kg Gewichtsverlust habe ich 7(!) Jahre gebraucht....

    Nagut ich gebs ja zu das ich selber schuld bin. Ich hab Jaques in mein Haus lassen und wollte Ihn auf seine Qualitäten prüfen. Ich hab glaub ich doch stellenweise etwas viel gekocht und probiert...

    Also werde ich jetzt wieder konsequent mein Programm durchziehen und hoffe das ich in einigen Wochen wieder Normaler bin.

    Jaques wird in dieser Zeit wohl etwas weniger zu tun haben...und ich werde verstärkt meine Beiträge im Diätforum posten.

    So jetzt hab ich mich ausgeschüttet, hoffe auf etwas Mitleid von Euch und freue mich wenn es mir nicht alleine so geht =D

    Heut wird mal nichts gekocht! Gibt nur eine Brühe heut abend.

    Lg
    Sacklzement
     
    #1
  2. 11.01.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Sacklzement =D
    ja, das liebe Gewicht. Das kann einen ganz schön nerven. Und weisst Du, was ich besonders gemein finde? Dass man uns "Kleinen" (ich gehöre zur selben Grössenfraktion) jedes Gramm zuviel gleich doppelt ansieht. Finde ich zumindest. Ein Kilo mehr und schon siehst Du "gestaucht" aus. :-( Und wenn dann noch mehr Kilos dazukommen, ist die ganze Optik im ......(darfst selber ein Wort einsetzen :wink: )
    Aber wir werden das Kind schon schaukeln und werde es allen zeigen. Pah, wär doch gelacht, wenn die Kilos nicht dahin schmelzen, gelle??

    Liebe Tröstegrüße
    Marion, die seit Montag auch wieder auf die Essbremse tritt

    P.S. Übrigens, die Zenzi wird schon kalorienärmer, wenn Du den selbstgemachten Frischkäse nimmst.
     
    #2
  3. 11.01.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Haha... Zenzi lässt grüßen!!!

    Nein, im Ernst: Gerade mit TM lässt es sich doch super fettfrei leben, wenn man will bzw. muß.

    Als ich wegen meinem Gallen-Mist so aufpassen musste, war ich froh, daß Jacques bei uns wohnt. Und nur Brühe - das kann´s ja wohl auch nicht sein, oder?!

    Soßen aus dem TM brauchen z.B. nicht wirklich Sahne. Butter kann man halbieren oder durch Becel ersetzen. Alles wenn man will, wie gesagt.

    Also, ran an den Jacques und dem Speck (soviel ist das bei Dir doch nun auch nicht!) den Krieg erklärt!!!!
     
    #3
  4. 11.01.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ich brate im Jaques schon immer alles ohne Fett an, sogar Zwiebeln. Das geht wunderbar. Aber leider reicht das ganze Lowfat bei mir nicht zum Abnehmen- hab da ja schon 26 Jahre Erfahrung damit- leider!
    Ein Arzt meinte sogar mal zu mir (da hatte ich 86 kg!): "Unglaublich- bei den Fettwerten die sie haben können sie höchsten 45 kg wiegen"- dem hab ich sein Weltbild erschüttert. Naja ist ja wurscht- mittlerweile hab ich den Dreh raus wie ich mein Gewicht reduzieren kann, Konsequent muss ich genauso sein wie alle anderen auch sonst geht nix. Momentan mach ich mal 2 Entschlackungstage und dann weiter sehr reduziert. Ist bloss die Frage ob ich das durchhalte wenn mich immer dieser scharfe Franzose in meiner Küche so anblinzelt und flüstert "Nimm mich, benutze mich..." :roll:

    Lg
    Sacklzement
     
    #4
  5. 11.01.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Da muss ich jetzt doch meinen Senf dazugeben:

    die ganzen Gewichtstabellen kann man in die Tonne treten!!

    1. die Tabellen werden nicht nach Gesundheitlichen Aspekten erstellt, sondern nach Durchschnitt der Gesellschaft.
    Da aber heutzutage keiner mehr Sport macht, sind die Leute bei gleichem Umfang leichter als früher (Muskeln wiegen mehr als Fett). Konsequenz: jemand mit viel Muskelmasse KANN die Ideal-Zone gar nicht erreichen!!

    2. dasselbe gilt leider auch für Kleiderschnitte - die werden alle für magersüchtige Models ohne jedes Muskelgewebe entworfen. Sowie man etwas sportlicher ist, passt es hinten und vorne nicht!! (ich bin ja nu leider auch ziemlich dick, aber halt trotzdem sportlich - Hosen für Dicke haben aber immer nur viel Platz am Bauch, nicht an den Beinen. (ala: Kugel mit 2 Streichholzbeinchen) Konsequenz: eine Hose, die mir an den Oberschenkeln passt, ist in der "Taille" viel zu weit)

    3. egal welche statistik man liest (meine Mutter kennt sich da aus), Gesundheitliche Aspekte haben nie direkt mit Gewicht zu tun, sondern immer mit Bewegung (bzw. einem Mangel davon) und (un-)gesunder Ernährung. Da "Dicksein" häufig mit Bewegungsmangel und ungesunder Ernährung kombiniert auftritt, machen es sich die Ärzte leicht und schieben die Schuld auf das Gewicht.... Wenn man aber genug Bewegung hat und sich gesund ernährt, braucht man auch mit Übergewicht keine gesundheitlichen Bedenken haben

    4. Statistisch gesehen hat man die längste Lebenserwartung mit ca. 7% Übergewicht (sprich: Körpergröße -100 + 7%). Soviel zum Thema Idealgewicht...

    5. Untergewicht ist gesundheitlich WESENTLICH bedenklicher als Übergewicht (Mangelerscheinungen, schlechteres Immunsystem, ...) aber das wird von den heutigen Medizinern lieber totgeschwiegen

    6. Viele "Modekrankheiten" wie z.B. Bluthochdruck wurden erst von der Pharmaindustrie "erfunden" - so sind z.B. die Grenzwerte, innerhalb denen ein Blutdruck "normal" ist, in den letzten Jahren immer enger geworden. Niemand konnte mir bisher glaubhaft erklären, wieso es sinnvoll ist, dass jeder Mensch den gleichen Blutdruck hat...
    Und ich denke manchmal, dass mein Vater noch leben könnte, wenn sein Hausarzt diesen Blödsinn nicht geglaubt hätte (Blutdrucksenkende Medikamente -> Nebenwirkungen davon -> Schlappheit -> weniger Bewegung -> Thrombose....)

    7. gerade radikale Abnehmkuren sind gesundheitlich sogar SCHÄDLICH - weil zum einen hauptsächlich Muskelmasse abgebaut wird (-> Jojo-Effekt), zum anderen der Körper mit Giftstoffen (die vorwiegend in den Fettpolstern eingelagert sind) geradezu überschwemmt wird

    Fazit: Gesundere Ernährung und mehr Sport ist sicher nicht verkehrt, man sollte sich dabei aber noch wohlfühlen.

    Sorry für das lange & vehemente Posting (ich glaube, man merkt, dass das für mich ein Frust-Thema ist ;) ),
    Benedicta

    P.S.: nach momentan geltender Medizinermeinung hab ich wohl 100% Übergewicht - allerdings hat mir bisher jeder Arzt Bilderbuchwerte bescheinigt (sowohl Blutdruck als auch Blutwerte), und krank bin ich auch seit 15 Jahren nicht mehr gewesen
    O-Ton: Abnehmen müssen Sie trotzdem! - Seitdem habe ich meine ernsthaften Zweifel an der Seriosität der Hausärzte. ;)

    P.P.S.: bin derzeit auch dabei, meinen Konsum an Süßem einzudämmen - bin nämlich leider ein Stress- und Frustfresser :oops:
    Also lasst euch von mir von nichts abhalten - denkt aber trotzdem mal drüber nach :roll:
     
    #5
  6. 12.01.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    @ Beneditca
    ... aber wenn ich mich halt mit 20 kg "Übergewicht" nicht wohlfühle??? Warum darf ich dann nicht versuchen mein Gewicht um 8 kg zu reduzieren, zumalwenn ich den für mich richtigen weg gefunden habe?
    Und ich glaub 30 kg in 7 Jahren kann man nicht als Crash- Diät bezeichnen...

    Ich hab mir mit knapp 100 kg immer eingeredet das ich mich wohlfühle, wenn ich das nicht gemacht hätte wäre ich vermutlich irgendwann durchgedreht.

    Allerdings halte ich den Wert den die Ärzte und Krankenkassen festlegen auch nicht für das non plus ultra. Ich fühle mich mit 63kg am wohlsten (weniger hatte ich noch nie) und das ist ja eigentlich auch schon zuviel, zumindest wenn man etwas kurz ist.
    Ich denke das jeder einfach sein Wohlfühlgewicht finden muss, das ist bei dem einen mehr und bei dem anderen weniger. Und ein Hungerhacken werde ich nie!!! Ich war nie einer und werd nie einer sein, dafür esse ich viel zu gerne.

    Lg
    Sacklzement
     
    #6
  7. 12.01.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    so wollte ich das auch nicht verstanden wissen. Ich fühl mich mit meinem derzeitigen Übergewicht auch nicht sonderlich wohl - allerdings muss ich für mich dazusagen, dass Übergewicht bei mir schon immer auch eine psychologische Komponente hatte (ich würde mich also so oder so nicht wohlfühlen...)
    (siehe auch das P.P.S...)

    Sorry, wenn du dich von mir angegriffen gefühlt hast - so war es nicht gemeint :-(
    Wie genau funktioniert denn "dein Weg"? ich hab meinen nämlich noch nicht gefunden, und bin sehr neugierig - vielleicht ist es ja auch was für mich?

    Liebe Grüße (& Viel Erfolg),
    Benedicta
     
    #7
  8. 12.01.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Benedicta,
    nein du hast mich nicht beleidigt- ich musste sogar ein wenig schmunzeln. Früher hiess es immer: Schön das du mal an Deine Gesundheit denkst- heut heisst es: Wie kannst Du nur! So ändern sich die Zeiten.
    Ich werde Dir meinen Weg bei Gelegenheit als pn schicken. Wenn ich es hier reinschreiben gehen mit Sicherheit hitzige Diskussionen los über für und wieder ... (nein- ich nehme keine Tabletten- falls das jetzt jemand annimmt!), mit Weight Watcher konnte ich es leider nicht schaffen, da hab ich sogar zugenommen. Bei mir geht das halt mal rasend schnell... :cry:, die Ärzte meinen das es wahrscheinlich mit meiner Größe zusammenhängt und ich deswegen wohl auch mit einiges weniger auskomme und bei normaler Ernährung schon zunehme, weil es einfach zu viel ist.

    Lg
    Sacklzement
     
    #8
  9. 12.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo ihr lieben möchte auch gerne wieder abnehmen habe vor 3 Jahren 23 kg abgenommen ,doch im laufe der Zeit sind wieder 10kg dazugekommen.Ich bin 1,61und wiege jetzt 63 kg und finde mich total fett.55kg wären echt super.Ich hoffe das ich mich jetzt endlich wieder bremsen kann mit dem essen.Vielleicht können wir uns ja gegensitig helfen. :brilsmurf:
     
    #9
  10. 12.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    @ Benedicta

    ich finde Deine Ausführungen zum Thema Idealgewicht und Standardwerte sehr gut!
    Mit dem Thema habe ich mich in den letzten Wochen viel beschäftigt...
    z. B. habe ich gelesen das auch die idealen Cholesterinwerte in den letzten Jahren von der Pharmaindustrie reduziert worden sind, um den Umsatz der cholersterinsekenden Mittel zu steigern. (Kann ich mir schon vorstellen, ob es wahr ist weiß ich nicht.)

    Nichts desto trotz muß auch ich runter von meinen Pfunden!!
    Und ich hoffe, dass mir James dabei hilft!! Ich habe ihn vor einigen Wochen gebraucht gekauft und habe mich auch dazu verleiten lassen erst mal alle leckeren und süßen Sachen auszubrobieren.
    Aber jetzt muß mich an den Beitrag von Schubbel halten, und James ganz gezielt dafür einsetzen mich fettarm und gesund (Rohkostsalate usw.) zu ernähren.

    Bestimmt können wir uns im Wunderkessel gegenseitig unterstützen.
     
    #10
  11. 13.01.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Ich hab das von einer Medizinstudentin (kurz vorm Examen)...

    Mein Problem ist, dass James gar nicht Schuld ist, sondern unsere Kantine - und da komm ich nicht wirklich gut drumrum :oops:

    Im Gegenteil, durch James hat dich mein Fastfood-Konsum (der in der allerersten Zeit der ersten eigenen Wohnung doch erschreckend gestiegen war :oops: ) fast auf 0 reduziert - und meine selbergebackenen Kuchen mit Dinkel und hochwertigen Zutaten sind allemal gesünder als fertig gekauftes Zeug :)

    Liebe Grüße & allen Abnehmerinnen gutes Durchhalten ;)
    Benedicta
     
    #11
  12. 14.01.05
    gogo29
    Offline

    gogo29 Inaktiv

    Hallo an Alle,

    mein Jaques ist auch mitten in meine Diät geplatzt. Eigentlich ist er dabei für mich ganz hilfreich. Mein problem ist nur das ich nicht LF sondern Low Carb für mich am Besten funktioniert, die Rezepte für Jaques sind aber meistens LF. Vielleicht habt Ihr ein paar Anregungen für LC Essen für mich. Ich hab sonst echt Angst das ich wieder zunehme.

    Liebe Grüße Gogo
     
    #12
  13. 14.01.05
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo Gogo!

    Entschuldige, aber bitte was ist Low Carb? Hab ich noch nie gehört?!? :-O :-O
     
    #13
  14. 14.01.05
    gogo29
    Offline

    gogo29 Inaktiv

    Hallo Marlies,
    ist so ne neue Diätwelle, wenn man so will. Man ist also wenige und dann nur hochwertige Kohlehydrate und ich habs auch nicht geglaubt aber es funktioniert, so Sachen wie Heißhunger kenn ich nicht mehr. Anheinend hat die liebe Wissenschaft festgestellt das wir trotz jahrelangem Low Fat doch zugenommen haben jetzt machma halt Low Carb. Aber egal warum bei mir hats echt gut funktioniert. Mir gehen jetzt nur die Jaques Rezepte für Low Carb aus.

    Wünsch allen ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Gogo
     
    #14
  15. 15.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo gogo29,

    von Low Carb habe ich auch noch nie gehört! Kannst Du uns mal einige Beispielrezepte geben? Vielleicht fallen uns dann weitere Rezepte ein, die in diese Kategorie passen.
     
    #15
  16. 15.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    low carb ist die neuere Form der Atkins-Diät. Also grob gesagt: Keine Kartoffeln, Nudeln, Reis..... :roll:

    http://www.netdoktor.de/ernaehrung/diaet/atkins.htm

    Hier war das sehr verbreitet. Jetzt hört es langsam auf und die Leute gehen wieder zu gesunderen Diäten über. :wink:
     
    #16
  17. 15.01.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo,

    ich fände es auch Klasse, wenn es mal Rezepte für James/Jaques für LC geben würde. Ich habe das vor 2 Jahren gemacht und hatte das Problem, das ich nach 12 Wochen einfach kein Fleisch mehr sehen konnte :oops: . Bei Low Carb darf man am Anfang nicht mehr wie 10-15g Kohlenhydrate pro Tag essen und das ist wirklich nicht viel, zumal ich bei 15g schon nicht mehr abgenommen habe :evil:
     
    #17
  18. 15.01.05
    gogo29
    Offline

    gogo29 Inaktiv

    Hallo Susi,
    wie die meisten Diäten kommt das zu uns alles über den großen Teich geschwappt. Wie ist denn bei euch die im Moment aktuelle Diätform?
    Ich habe LC anhand LOGI gemacht, das hat mit Atkins absolut nichts zu tun und Ist wirklich gesund. Nicht ohne oder fast Ohne Kohlehydrate sondern mit hochwertigen Kohlehydraten und nicht Fett ohne Ende wie bei Atkins sondern weniger und dafür ungesättigte. Aber egal wie auch immer, ich find das super interessant was es bei euch da zur Zeit neues gibt. Erzähl doch mal.

    Liebe Grüße Gogo :p
     
    #18
  19. 15.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    wie gesagt lowcarb ist am Abklingen, allerdings machen es noch immer Millionen Leute. Es gibt auch reichlich Lebensmittel extra dafür zu kaufen.

    Hier ist ein Link dazu (allerdings auf Englisch):

    http://www.prevention.com/article/1,5778,s1-4-86-27-2571-1,00.html

    Sonst bleibt es bei einer fettarmen gesunden Diät. Viel Gemüse, Obst, Kartoffeln, Pasta, Reis, Fisch und Geflügel. Viel Sport. :rolleyes:
     
    #19
  20. 16.01.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    ....hab gelesen bis "7 kg in 2 Wochen" und das Fenster zugemacht.
    Schnelles Abnehmen baut bloss Muskelmase ab bzw. schwemmt Wassereinlagerungen aus - jede seriöse Untersuchung bestätigt, dass das schnelle Abnehmen das Gesundheitsrisiko steigert (und außerdem nicht zu dauerhaften Ergebnissen führt - Jojo-Effekt etc.)

    Skeptische Grüße,
    Benedicta
     
    #20
: diät

Diese Seite empfehlen