Buch oder Film, was findet ihr besser?

Dieses Thema im Forum "Medien und Kultur" wurde erstellt von küchenhilfe, 26.01.10.

  1. 26.01.10
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    Guten morgen,

    angeregt duch den Film "Eisfieber" von Ken Follett bin ich mal wieder zu dem Schluss gekommen, das Bücher einfach besser sind!

    Obwohl ich das Buch schon vor langer Zeit gelesen habe und ich mich nicht mehr so ganz genau an alles erinnern kann habe ich schon nach ca. 20 Minuten festgestellt, das mir der Film irgendwie zu "abgespeckt" ist.

    Die "Herrn der Ringe" Filme gefallen mir dagegen deutlich besser wie die Bücher.

    Bei "Harry Potter" bin ich immer ein bischen hin-und-her gerissen.

    Wie geht es euch denn?
     
    #1
  2. 26.01.10
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo küchenhilfe,

    Eisfieber kenn ich jetzt nicht, aber Harry Potter und Herr der Ringe und bei beiden gefallen mir die Bücher besser, wobei Herr der Ringe schon sehr gut verfilmt worden ist. Aber es ist halt immer die abgespeckte Version. Ich finde die Bücher eigentlich immer besser als die Filme. Einzige Ausnahme: Der letzte Kaiser von China. Da wär ich beim Lesen bald wahnsinnig geworden.
     
    #2
  3. 26.01.10
    sommerwind
    Offline

    sommerwind

    Herr der Ringe- die Filme liebe ich aber die Bücher da kom ich so gar nicht ran:confused:
    ich hab vom ersten Buch die ersten 100Seiten gelesen und frage mich was ich da eigentlich lese???
    Hab mich schon oft gefragt- Gibt es da verschiedene von?
    Ich hab diese hier
    Herr_der_Ringe

    Aber ansonsten finde ich Bücher besser- mein Beispiel dafür:
    Der Pferdeflüsterer
     
    #3
  4. 26.01.10
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo zusammen

    Ich lese auch lieber,
    habe schonoft die
    Erfahrung gemacht.Buch gelesen dann Film gesehen,schrecklich!!!
    Film gesehen dann Buch gelesen , furchtbar!!!
    Also ich entscheide mich,meistens Buch oder Film.
     
    #4
  5. 26.01.10
    evi67
    Offline

    evi67

    Hallo,
    also bei Herr der Ringe fand ich beides toll...;)
    Ansonsten bin ich immer ein bisserl einttäuscht wenn mir ein Buch gefallen hat und dann der Film so "zerstückelt" wird.
    Bei den Harry Potter Filmen fehlt einem ein ganzes Stück von der Geschichte wenn man die Bücher nicht kennt.
    Eigentlich kenne ich nur ein Buch wo die Umsetzung super geklappt hat. Das war von Stephen King "Es" - schaurig gruseltig aber gut umgesetzt...
     
    #5
  6. 26.01.10
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo,

    mir ging es gestern bei Eisfieber genauso: Buch viel besser, die Leute schauen (logischer Weise) ganz anders aus als ich sie mir vorgestellt hatte und es fehlt natürlich eine ganze Menge Handlung, sonst müßte der Film ja Tage dauern.
    Meinem Sohn ging es ebenso, der war vom Buch begeistert, den Film fand er eher lau.
     
    #6
  7. 26.01.10
    Brodi
    Offline

    Brodi

    Hallo Ihr Lieben,
    mir geht es wie Gelihexe.
    Ganz schlimm empfand ich es bei dem Film Nicht ohne meine Tochter. Das Buch war klasse, aber der Film hat, nach meiner Meinung, vieles beschönigt.
    Als Kind habe ich die Nesthäkchen - Bücher verschlungen und habe mir dann auch den(ie) Film(e) angeschaut, fand ich nicht so gut.

    Ken Follett lese ich sehr gern. Dann werde ich mir wohl Eisfieber im Kino ersparen.
     
    #7
  8. 26.01.10
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    Hallo nochmal,

    neulich kam auf ZDF "Ferien mit Papa". Ich habe ihn aufgenommen und noch nicht geguckt. Hat ihn einer von uch vielleicht gesehen?
    Das Buch fand ich schon sehr lustig.

    Brodi: "Eisfieber" kommt am ZDF. Gestern kam der erste Teil.
     
    #8
  9. 26.01.10
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo,

    ich finde meistens die Bücher besser. Da kann ich mir mein eigenes Bild machen und muß nicht Schauspieler nehmen, die man mir vorsetzt. Meistens ist meine Vorstellung etwas anders.... und wenn man das Buch gelesen hat und dann den Film schaut, ist es oft so, dass was fehlt oder irgendeine Stelle dazugedichtet wurde und das stört mich meistens.
     
    #9
  10. 26.01.10
    Brodi
    Offline

    Brodi

    Hallo küchenhilfe,
    ups,[​IMG] da kann man mal sehen, wie wenig ich ins Programmheft schaue. GöGa wollte Günther Jauch sehen, da habe ich gar nicht weiter geguckt, ob etwas "besseres" läuft. Na ja, anscheinend habe ich nichts verpasst.....
    Danke für den Hinweis.
     
    #10
  11. 26.01.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich tendiere auch eindeutig zum Buch....da kann man sich seinen kleinen Film im Kopf selber abspulen....bisher war ich meistens vom Film enttäuscht, wenn ich das Buch schon gelesen hatte....
     
    #11
  12. 26.01.10
    Semmerl
    Offline

    Semmerl

    Hallo sommerwind,

    es gibt eine "erste" Version, übersetzt von Margaret Carroux und eine neue (die Du hast) von Wolfgang Krege übersetzt. Diese neue, sprachlich modernisierte Ausgabe soll - was ich bisher gehört und gelesen habe - absolut haarsträubend sein. Ich hab die erste Übersetzung und liebe das Buch seit vielen Jahren... das ist "meine Bibel" :-O :rolleyes:

    Hallo alle zusammen!

    Meistens bin ich von den Filmen enttäuscht, besonders von Stephen King-Romanverfilmungen. "Das letzte Gefecht" war eine relativ gute filmische Umsetzung. "Der geheime Garten" mit Johnny Depp hat mich im Kino richtig geärgert... Aber über "ES" war ich damals stinksauer... ;) "Dolores" hat mich wieder besänftigt, der Film kam gut an den Roman heran und war auch top besetzt mit Kathy Bates und Jennifer Jason Leigh (Tipp: wers nicht kennt, anschauen ODER lesen! Super Geschichte!;)). Und "Sie", den Roman, habe ich nicht gelesen, weil ich die Verfilmung "Misery" gesehen hatte. Wirklich ein fesselnder Film (Kathy Bates erhielt für ihre Hauptrolle damals verdientermassen einen Oscar).

    Die "Herr der Ringe"-Filme sind absolut grossartig und setzen Maßstäbe, das Buch hätte man nicht besser verfilmen können.

    Die Fred-Vargas-Bücher sind m. E. Meisterwerke der Krimiliteratur, wurden aber auch relativ gut verfilmt. Vor allem Adamsberg war wirklich toll besetzt.

    Alles in Allem: Bücher finde ich grundsätzlich viel schöner, als Filme. Ich kann meine Neugier aber selten bremsen und schau mir die dann doch an und bin sehr oft enttäuscht.
     
    #12
  13. 26.01.10
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo küchenhilfe,

    das Buch hatte mir auch sehr gut gefallen aber der Film konnte mich nicht überzeugen. Er hat mich tatsächlich etwas gelangweilt, deswegen hatte ich irgendwann auch gar nicht mehr richtig hingeschaut und andere Dinge nebenher gemacht.
     
    #13
  14. 26.01.10
    Alexx
    Offline

    Alexx

    Hallöchen,

    also ich hab vor vielen vielen Jahren, lang bevor Herr der Ringe in die Kinos kam, das Buch als Hörbuch gehört. Ich fands nicht so toll, irgendwie hat mir die Fantasie dazu gefehlt, als ich dann den Film sah, war ich überwältigt und beschämt zugleich über meine triste Fantasie.

    Das Buch die Päpstin (eines meiner Lieblingsbücher) hat mir besser als der Film gefallen, obwohl der Film meiner Meinung nach, gelungen ist.

    Tja, und bei den Biss-Büchern wars anders herum. Zuerst, nach monatelanger Verweigerung, den Film anzuschauen, hab ichs dann doch getan. Bis dato kannte ich die Bücher noch gar nicht. Daraufhin hab ich dann angefangen, die Bücher zu lesen... den Rest kennen ja die meisten,..... Suchtgefahr hoch 10. Die Filme sind zwar ganz nett aber sie reichen bei weitem nicht an die Bücher!
     
    #14
  15. 26.01.10
    Radiesle
    Offline

    Radiesle

    Hallo zusammen,

    also ich lese auch lieber erst und sehe mir danach die Filme an. Dabei stellt ich meist fest, dass ich auf die Filme verzichten könnte.

    Beim lesen entwickelt man seine eigene Welt und beim Film bin ich dann jedes Mal leicht irritiert, warum einiges dann anderes dargestellt oder Szenen weggelassen werden.

    Was bei mir bisher gut geklappt hat ist, wenn ich einen Film anschaue, dessen Buch ich vorher nicht gelesen habe und hinterher die Hör-CD lausche :rolleyes:. Finde, da ist der Enttäuschungs/Erwartungsfaktor nicht so hoch.
     
    #15
  16. 26.01.10
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    Hallo Gabi,

    sowas habe ich mir schon gedacht. Dann werde ich mal den Speicherplatz auf der Festplatte für besseres freigeben.
     
    #16
  17. 26.01.10
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    Hi,

    ich habe "Eisfieber" auch angeguckt (aber noch nicht gelesen) und fand es nicht sooo schlecht (für eine deutsche Verfilmung - die ja doch oft sehr "einfach" sind). Ich bin gespannt, wie es weitergeht....

    LG
    Pebbels

    P.S. ein paar Tage vorher kam mal ein richtig netter deutscher Film im ZDF "Lotta und die alten Eisen" - ernstes Thema- sympathisch umgesetzt....
     
    #17
  18. 26.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Buch vs. Film - ein schwieriges Thema. Ich finde, einige Bücher lassen sich einfach nicht gut verfilmen, weil Buch und Film eben so total unterschiedliche Medien mit völlig gegensätzlichen Schwerpunkten sind. Und ich als absolute Leseratte greife dann meist lieber zum Buch.

    Welche Verfilmung für mich beispielsweise auch nicht so der Bringer war, war der Kluftinger-Roman. Das eigentlich witzige an dem Buch, nämlich was Kluftinger immer so über seine Mutter, seine Kollegen oder die Langhammers denkt, kam da nicht wirklich rüber.

    Allerdings war ich von den 3 Herr der Ringe Filmen auch schwer beeindruckt und begeistert, da diese Bücher ja lange als unverfilmbar galten.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #18
  19. 27.01.10
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    Hallo Shjaris,

    mit Kluftinger habe ich gerade erst angefangen. Da habe ich von einer Verfilmung überaupt nicht mitbekommen.
     
    #19
  20. 27.01.10
    snowlee
    Offline

    snowlee

    Hallo Leute!
    Ich finde auch, dass Bücher immer besser sind als die Filme. Leuchtet doch auch irgendwie ein: Kleinste Kleinigkeiten werden (aus Zeitgründen) einfach weggelassen.
    Also: Immer erst Buch lesen und dann den Film sehen --- nie umgekehrt!
    Liebe Grüsse
    snowlee
     
    #20

Diese Seite empfehlen