Buchweizen-Heidelbeer-Joghurt Torte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Mayla, 12.05.12.

  1. 12.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Buchweizen und Heidelbeeren.... ein Klassiker

    Buchweizen-Heidelbeer-Joghurt Torte


    Zutaten Teig:
    3 Eier
    70 g Honig oder Zucker
    100 g Buchweizen

    Zubereitung:
    • Buchweizen im TM auf Stufe 10 fein mahlen, herausnehmen und den Topf gut säubern.
    • 3 Eiweiß mit dem Schmetterling etwa 2 Min/Stufe 3-4 schlagen
    • Den Zucker langsam einrieseln lassen.
    • 3 Eigelb nacheinander dazugeben und auf Stufe 3 weiterrühren.
    • Buchweizenmehl 15 sek/Stufe 1 unterrühren
    • In eine Backform auf Dauerbackfolie geben.
    • Bei 180° etwa 15 min backen.

    Zutaten Heidelbeerpudding
    :
    350 ml schwarzer Johannisbeersaft
    500 g Heidelbeeren (300 g TK 250 g frische Beeren)
    Johannesbrotkernmehl alternativ 1 P. Puddingpulver -rote Grütze

    Zubereitung:
    • 250 ml Johannisbeersaft aufkochen lassen,
    • 100 ml Saft und Puddingpulver gut verrühren und unter den aufgekochten Saft rühren.
    • TK und frische Beeren unterrühren auf dem Biskuit gleichmäßig verteilen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

    Zutaten Joghurt-Sahne:
    600 g Joghurt
    500 g Schlagsahne
    1 EL Honig oder Zucker
    Saft einer halben Zitrone

    Frische Heidelbeeren zur Deko

    Zubereitung:
    • Joghurt am Abend vorher (über Nacht) abtropfen lassen. Molke anderweitig verwenden.
    • Schlagsahne aufschlagen und unter den Joghurt cremig rühren, Zitronensaft und Zucker rühren.
    • Joghurt-Sahne auf dem Heidelbeerpudding verteilen
    • und mit der restl. Joghurt Sahne, Tupfen daraufspritzen und mit frischen Heidelbeeren verzieren.

    Wenn ich es morgen nicht vergesse stelle ich noch ein Bild von der fertigen Torte ein ;)
    Die restlichen Fotos habe ich nun auch eingefügt!
     
    #1
  2. 12.05.12
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Mayla,

    hört sich lecker an. Mich würde jetzt nur interessieren, was Du mit der Molke anstellst? Hast Du da ein Anschlußrezept?
     
    #2
  3. 12.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Ich verwende die Molke anstatt Wasser beim Brotbacken. Mit Fruchtsaft verlängert kannst du sie auch trinken -wer es mag!- ;)
     
    #3
  4. 13.05.12
    TM-Fan
    Offline

    TM-Fan

    Hallo Mayla,

    hört sich super lecker an, ist schon gespeichert und wird bestimmt mal ausprobiert..... eigentlich hatte ich mir ja schon ein Kopier- und Speicherverbot auferlegt, weil ich hier schon sooooo viele Rezepte gefunden hab, die ich dringend mal testen muss - hab nur so furchtbar wenig Zeit dafür..... aber ich konnte mal wieder nicht auf mich selber hören, und schwupps, war es im Ordner für Kuchen und Torten verschwunden.....;),

    liebe Grüße und einen schönen Abend

    Sigrid
     
    #4
  5. 14.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Die ganze Torte haben wir gestern verspeist :eek:.... wir waren zu acht.... sie kam sehr gut bei den Gästen an.
    Frisch, fruchtig und nicht so schwer. Und vom Aufwand nicht allzu zeitintensiv ;)

    aber auch wieder mal herausholen und nachbacken... gelle! :rolleyes:=D;)
     
    #5
  6. 15.05.12
    TM-Fan
    Offline

    TM-Fan

    Guten Morgen Mayla,

    ja, ich hab mir selber versprochen, dass ich die Torte zu Pfingsten backen werde..... sonst geht das auch wieder unter, und das Rezept klingt einfach zuuuu lecker,

    liebe Grüße

    Sigrid
     
    #6

Diese Seite empfehlen