Buchweizen Knüsperchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Danie, 08.05.07.

  1. 08.05.07
    Danie
    Offline

    Danie

    Hallo Ihr lieben,

    hier kommen sehr leckere Brötchen aus 100% vollem Korn.

    Sie werden sehr knusprig (deswegen der Name) und trotz Vollkorn schön locker.


    Liebe Grüße,

    Danie



    "Buchweizen Knüsperchen“




    200 g Buchweizen.............. 1 Min./Turbo mahlen und umfüllen
    100 g Weizen......................1 Min./Turbo mahlen und umfüllen

    200 g Dinkel.......................1 Min./Turbo mahlen

    130 g Wasser
    10 g Weizenkleie
    ½ Würfel Hefe
    250 g Buttermilch............... zum Dinkel geben und 2 Min./37°C/Stufe 2 erwärmen

    gemahlenes Weizenmehl
    Buchweizenmehl
    2 TL Salz
    1 EL Trockensauerteigpulver
    1 Msp. Ascorbinsäure (gelingen auch ohne)
    zugeben und 10 Min./Brotstufe verarbeiten.
    Anschließend 1 Std. im Mixtopf gehen lassen

    Backofen auf 220° vorheizen. Brötchen formen und stehen lassen, bis der Ofen
    die Temperatur erreicht hat.

    Die Brötchen mit Wasser besprühen und ca. 20-25 Min. backen.

    Foto in Beitrag 14+19
     
    #1
  2. 09.05.07
    redhexe31
    Offline

    redhexe31

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Hi Danie,
    ok ich hab alle Zutaten bis auf die Ascorbinsäure zuhause, aber du schreibst ja muss nicht unbedingt sein.
    Ich probier sie mal aus, bin echt gespannt auf die Knüsperchen ;)

    liebs grüßle
    redhexe
     
    #2
  3. 09.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Hallo Danie,

    ich hab Deine Knuesperchen gestern gebacken. Allerdings sehen meine wie Vinschgauer Fladen aus =D . Ich hab sie aber ohne Sauerteigpulver und Ascorbinsaeure gebacken. Ich schaetze mal, ich haette mehr Hefe gebraucht. Mal sehen, was meine Maedels zu ihrem Pausenbroetchen sagen, wenn sie heimkommen :rolleyes:
    Ich hab hier ein aehnliches Rezept.

    LG,
    Elli
     
    #3
  4. 09.05.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Danie
    das Rezept hab ich mir schon mal gespeichert.Werden demnächst probiert
    bin scho gespannt wie sie schmecken.

    Hallo Elli ich Grüße Dich
    hab mir eben auch Dein Rezept gespeichert werd nun auslosen müssen welches Rezept zu erst drankommt.
    Dir vielen Dank auch fürs Rezept.

    Lieber Gruß Eva
     
    #4
  5. 26.05.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Hallo Danie !

    Du kannst das Rezept noch nie probiert haben meine sehen wie von Elli aus . Sind Vinschgauer aber keine Semmeln .

    Eva
     
    #5
  6. 28.05.07
    Danie
    Offline

    Danie

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Hallo Eva,

    ich hab sie sogar schon mehrmals gebacken.
    Allerdings backe ich sie (wie alle meine Brötchen) in einer Baguette Form.

    Kanns schon sein, dass sie auf dem Blech recht flach werden.

    Hast du sie lange genug geknetet und gehen lassen???

    LG,

    Danie
     
    #6
  7. 29.05.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Hallo Danie
    ich hab alles so gemacht wie Du angegeben hast.

    Viele Grüße
    Eva
     
    #7
  8. 29.05.07
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Hi Eva,

    wie formst du deine Brötchen?
    Ich hab nämlich festgestellt, dass das durchaus nochmal einen Unterschied macht:
    Wenn man einfach Brötchen absticht und kurz rundrollt, laufen sie bei mir in die Breite.
    Wenn ich jedes Brötchen nochmal "auf Spannung" bringe (quasi rundwirke, indem ich den Teig immer wieder flachdrücke und falte bzw. aufrolle), dann bleiben sie hoch =D Man merkt bei Hefeteig dabei auch, wie sich die Konsistenz verändert. Nur mit dem TM kneten reicht nicht - der Teig braucht noch ein paar händische Streicheleinheiten ;)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #8
  9. 29.05.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Hallo Benedicta
    Vielen Dank für Deinen Tipp aber der Teig ist so weich da kann man nichts formen oder kneten,ich denk da stimmt bei den Angaben im Rezept was nicht .
    Lieber Gruß
    Eva
     
    #9
  10. 29.05.07
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Liebe Eva,

    380 ml Flüssigkeit auf 500 g Mehl kommt mir nicht zuviel vor, ich hab grade erst ein Brot gebacken wo auf 600 g Mehl ganze 500 ml Flüssigkeit kommen (der Teig war weich, ließ sich aber kneten und das Brot bäckt freigeschoben und geht wunderbar auf).

    Mögliche Fehlerquellen:
    • Flüssigkeit falsch abgewogen (und daher zuviel erwischt)
    • Ausgemahlenes Mehl statt Vollkorn benutzt (Vollkorn braucht mehr Flüssigkeit, wenn du weißes Mehl Typ 405 benutzt, musst du die Flüssigkeitsmenge reduzieren)

    Ansonsten: wenn der Teig so weich war, wie du schreibst, MUSS er ja laufen :rolleyes:
    Abhilfe:
    • beim Formen zusätzliches Mehl unterkneten
    • in Formen backen (Baguetteform, Brötchenform, Muffinform... das hilft dem Teig dabei, in Form zu bleiben)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #10
  11. 29.05.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Hallo Benedicta !
    Sei doch bitte so lieb und prober die Buchweizen Knüsperchen aus , ich koche schon 17 Jahre mit TM aber sowas ist mir noch nicht passiert .
    Laß doch dann bitte hören .

    Lieber Gruß
    Eva
     
    #11
  12. 06.06.07
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Ok, ich hab sie ausprobiert :)

    Der Teig ist sehr klebrig, ließ sich aber mit etwas gutem Willen formen. Die Brötchen sind aufgegangen und für reines Vollkorn schön locker. Von Fladen kann gar nicht die Rede sein :dontknow:
    Ok, ich hab auch schon schönere Brötchen gebacken, aber definitiv nicht aus nur Vollkorn.

    Ich hab Fotos gemacht, mal sehen, evtl. krieg ich die heute abend hier rein.

    Grüße,
    Benedicta
     
    #12
  13. 10.06.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Hallöchen,

    heute habe ich sie auch probiert.
    Bei mir war es auch zuviel Buttermilch.
    Da ich aber nicht sofort die ganze Flüssikeit zugebe, hat es gerade noch geklappt.
    Vom Geschmack her find ich die Knüsperchen sehr gut, werde mir aber weniger Flüssigkeit aufschreiben.
     
    #13
  14. 10.06.07
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Guckt ihr hier:
    [​IMG]
    In der Galerie hab ich auch Fotos von meinem Teig eingestellt :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #14
  15. 12.06.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Hallo,

    jetzt habe ich die Knüsperchen nochmals gebacken und zwar habe ich 50 g Wasser weggelassen, und siehe da, perfekt.

    Gestern war Fußpflege bei mir, und meine Freundinnen haben mir die Knüsperchen regelrecht aus der Hand gerissen, obwohl keine ein Vollkornfreak ist.

    Jetzt muss ich noch schnell das Rezept für sie ausdrucken=D
     
    #15
  16. 12.06.07
    Danie
    Offline

    Danie

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Puh, da bin ich aber froh, dass die "Knüsperchen" bei euch nun doch gelungen sind!!!

    Finde die nämlich superlecker!

    LG,

    Danie
     
    #16
  17. 18.07.07
    wasserfall
    Offline

    wasserfall Inaktiv

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    Hallo Danie,

    ich habe Dein Rezept schon zweimal ausprobiert. Die Konsistenz des Teiges war gut.;)

    Der Geschmack ist prima, allerdings sind die Brötchen nicht aufgegangen.

    Außerdem hat mein James nach 10 Min. Brotstufe fremdartige Geräusche gemacht und merkwürdig gerochen (außen). Sind 10 Min. wirklich richtig?:confused:

    Liebe Grüße

    wasserfall
     
    #17
  18. 25.08.08
    Asche61
    Offline

    Asche61

    AW: Buchweizen Knüsperchen

    hallo,
    hab beim Schränke aufräumen Buchweizen in einer Tupperdose entdeckt. Da kam mir das Rezept wie gerufen. Hab mich an die Rezeptvorgaben (fast) gehalten d.h. an die Mengenangaben ja, aber an die Zubereitung nicht im Detail. Habe beispielsweise kalt geknetet und sie sind geworden und schmecken echt lecker keine Fladenbrote dem Aussehen nach sondern richtig schöne Weckle luftig & locker schmecken nach meeehr. Meine Frage an Danie, hängt vom langen Kneten (10Min.) der Erfolg ab? bis dato hatte ich kein Rezept inne wo dieses lange Kneten erfordert - s´Maschinle fängt dann schier zu hüpfen an.
     
    #18
  19. 07.06.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo danie,

    heute hatte ich wieder Lust auf deine leckeren Buchweizenbrötchen.
    Sie schmecken wie immer sehr gut.

    Hier ein Foto von meinem Brotkorb:

    [​IMG]
     
    #19
  20. 28.12.09
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo Danie,

    werde deine Brötchen heute auch mal ausprobieren, heute grosskampfbacktag bei mir :)

    lg
    dora
     
    #20

Diese Seite empfehlen