Vollwertrezept - Buchweizen-Mohnschnitten... zucker - und glutenfrei.

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von tonks, 16.05.13.

  1. 16.05.13
    tonks
    Offline

    tonks tonks

    Hallo,
    ich habe ein leckeres Vollwertrezept umgewandelt, weil ich auf der Suche nach glutenfreien Leckereien war.
    Sehr lecker!!

    Buchweizen-Mohnschnitten

    250g Buchweizen ..... 1 Min/St.10 und umfüllen
    200g Mohn ............. 15 Sek/St.10 und umfüllen
    160g Haselnüsse ..... 15 Sek/St.10 und umfüllen
    250g Butter
    250g Akazienhonig... auf St.4 schaunmig schlagen
    dann bei laufendem Messer nach und nach
    5 Eier dazugeben und verrühren
    3 Äpfel, klein geschnitten
    1,5 Pck Weinsteinbackpulver
    1 Msp. Naturvanille
    das Gemahlene zugeben.
    Mit dem Spatel auf St. 4/5 verrühren bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

    Ofen auf 170° vorheizen, Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und ca. 30 Min backen. Etwas auskühlen lassen und in Dreiecke schneiden. Wer möchte kann noch Schokoladenguß drüberpinseln. Ich wollte es aber matsch-und zuckerfrei haben. :rolleyes:
     
    #1
  2. 16.05.13
    Rapawo
    Offline

    Rapawo Chaos-Verwalterin

    Hallo Tonks,

    grundsätzlich hört sich das ja lecker an, aber (tschuldigung, jetzt kommt der Klugschei.....modus) zuckerfrei ist das nicht! Honig ist schließlich auch ein Zucker, also ist der Titel des Rezeptes etwas irreführend.
    Nicht böse sein....
     
    #2
  3. 16.05.13
    Andy07
    Offline

    Andy07

    Hallo Tonks,

    ich finde es super, dass endlich mal jemand ein zuckerfreies Kuchenrezept postet. Ich werde es heute nachmittag gleich mal ausprobieren. Meine Tochter und ich versuchen schon seit längerer Zeit ohne Zucker auszukommen und nehmen statt dessen Honig oder Agavendicksaft weil diese Süßungsmittel unserer Meinung nach verträglicher sind.
    Dankeschön!!! :p
     
    #3
  4. 17.05.13
    tonks
    Offline

    tonks tonks

    Wow, Rapawo... Du nimmst es aber genau! Für die meisten bedeutet "zuckerfrei" ohne weissen Haushaltszucker. Wenn ich Apfelmus zuckerfrei bereite, weise ich ja auch nicht darauf hin, dass Fructose enthalten ist. Honig ist die einzige Süße sie so in der Natur vorkommt. Alles andere sind Auszüge, d.h. die "Zuckerstoffe" sind aus der jew. Pflanze rausgezogen. Bei Honig ist zwar letztendlich die chemische Aufspaltung auch "Zucker", es ist aber nicht das gleiche, weil zusätzlich jede Menge Vitalstoffe enthalten sind, die im Zusammenhang positiv wirken... (genauso klugschei...) ;)

    LG tonks
     
    #4

Diese Seite empfehlen