Budapester Gulasch-Suppe

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von MC Linda, 15.02.06.

  1. 15.02.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    Budapester Gulasch-Suppe

    Zutaten für 4 Personen:
    300g mageres Rindfleisch
    2 Zwiebeln
    1 Knoblauchzehe
    150g Kartoffeln
    2 Paprikaschoten (rot und grün)
    100g Champignons ( ganze, aus der Dose oder frisch)
    2 EL Speiseöl
    1 Packung passierte Tomaten (400g)
    500ml Tomatensaft
    300ml Rinderbrühe
    2 TL Gulaschgewürz
    1 TL Paprika scharf
    1 TL Majoran gerebelt
    ¼ TL Kümmel ganz
    ½ TL Salz
    Frisches Baguette (Beilage)

    Rindfleisch trockentupfen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen.
    Kartoffeln schälen, Paprika putzen, und beides in Würfel schneiden. Champignons eventuell waschen, putzen und vierteln.
    Zwiebeln und Knoblauch bei Stufe5 aufs laufende Messer fallen lassen, Öl dazu und 3Min./V.aroma/St.1 andünsten.
    Fleisch dazu und weitere 5Min./V.aroma/Linkslauf/St.1 dünsten. In den letzten 2 Minuten die Paprika- und Kartoffelwürfel sowie die Champignons mit dazu geben.
    Tomatensaft, passierte Tomaten, Brühe und alle Gewürze hinzufügen und 40Min./90°/Linkslauf/St.1 garen.
    Suppe dann nochmals abschmecken, eventuell nachwürzen und mit frischem Baguette servieren.
    Guten Appetit, wünscht eure MC Linda
     
    #1
  2. 15.02.06
    Hägar
    Offline

    Hägar

    Boah... liebe McLinda,

    mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Das Rezept ist für so einen Suppenkaspar wie mich genau richtig. Ist schon ausgedruckt und wird in den nächsten Tagen nachgekocht. Ich freu´ mich jetzt schon auf´s Ergebnis. Werde Meldung erstatten.

    Herzlichen Dank [​IMG]
    Hägar
     
    #2
  3. 15.02.06
    Nordseekrabbe
    Offline

    Nordseekrabbe

    Hallo MC Linda =D :p :lol:
    Kann mich meinen Vorschreiber nur anschließen,
    super Rezept danke, werde es die Tage ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Birgit :blob6:
     
    #3
  4. 23.02.06
    OnlineMaus
    Offline

    OnlineMaus

    Wie würdet ihr es machen, wenn ihr den Linkslauf nicht habt?
     
    #4
  5. 23.02.06
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    hallo onlinemaus,

    ad hok würde ich sagen, gib alle flüssigen und nicht matschig werdenden zutaten in den topf und alles was matschig wird ins garkörbchen........aber, das sind zuviele zutaten. also würde ich trotzdem alle flüssigen sachen incl. gewürze in den topf geben, kartoffeln und rindfleisch ins garkörbchen und dann 3o minuten garen. da das fleisch ja schrumpft, hast du die letzten 5 minuten platz im körbchen für die paprika und die champignons.
    .......oder du gibst das gemüse und evtl die kartoffeln in den varoma und garst sie da mit. zum schluss gibst du alles in den mixtopf und rührst einmal kurz durch und schmeckst dann ab.

    vielleicht hat jemand anders ein bessere idee....

    lg

    melanie
     
    #5
  6. 23.02.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    Hallo OnlineMaus,
    ich würde es auch so wie Melanie es vorgeschlagen hat machen. Allerdings denke ich, dass die Kartoffeln, das Rindfleisch, die Champignons und Paprika in den Garkorb passen müssten. Sie sind doch alle gewürfelt.
    Ich würde also alles putzen und würfeln wie im Rezept beschrieben. Dann die Zwiebeln und den Knobi bei Stufe 5 zerkleinern. Öl, Tomatensaft, passierte Tomaten, Brühe und alle Gewürze hinzu, den Garkorb einsetzen und ihn mit Rindfleisch, Kartoffeln, Paprika und Champignons füllen. Deckel aufsetzen und 35Min./V.aroma/St.1 garen. Danach alles aus dem Garkorb in den Mixtopf dazu geben und 5 Minuten durchziehen lassen, bevor es verschlungen wird.
    Müsste eigentlich so gelingen...
    Liebe Grüße, MC Linda
     
    #6
  7. 12.11.06
    mascha
    Offline

    mascha

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo MC Linda,
    bei uns gibt es heute abend mal wieder Deine tolle Gulaschsuppe.
    Die kommt immer ganz toll bei allen an und ist auch echt schnell und einfach zubereitet.
    DANKE :goodman:

    Liebe Grüße
    Susanne
     
    #7
  8. 16.11.06
    Goldbärchen
    Offline

    Goldbärchen

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo MC Linda

    Ich liebe Gulaschsuppe, ganz besonders die Ungarische. Dein Rezept kommt gerade recht. Werde es gleich morgen ausprobieren Danke!=D
     
    #8
  9. 16.11.06
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo Mc Linda,

    meinst Du, man kann das Rindfleisch auch durch Putenfleisch ersetzen, oder wird es dann zu matschig? Wird das Fleisch überhaupt richtig gar?

    Und glaubst Du, man könnte auch die doppelte Menge im Jacques auf einmal verarbeiten? Oder muß ich dann zwei Durchgänge fahren?

    Hört sich ja echt lecker an Dein Rezept, aber ich müßte es halt für einen Geburstag für mehrere Leute zubereiten.

    Danke + LG Manuela =D
     
    #9
  10. 16.11.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo Manuela,

    wo ich deine Frage so lese, denke ich, dass die Budapester Gulaschsuppe gut geeignet für den Crocky ist - gerade was größere Mengen angeht... Nun weiß ich nicht, ob du einen Crocky hast?!

    Also die doppelte Menge passt nicht in den TM. Durch den Tomatensaft und die Brühe hat man schon 800ml Flüssigkeit. Und dann kommt noch das Fleisch, die Paprika, Champignons und Kartoffeln dazu... Ich fürchte, mit der doppelten Menge ist der gute Jacques etwas überfordert.

    Mit Putenfleisch habe ich es noch nicht probiert, aber ich kann es mir gut vorstellen. Das Fleisch wird richtig gar - und warum soll das Putenfleisch völlig matschig werden? Vielleicht ist es nicht ganz so fest wie das Rindfleisch, aber ansonsten dürfte es kein Problem geben.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.


    Liebe Grüße,

    MC Linda:p
     
    #10
  11. 23.02.07
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hört sich total lecker an u. einfach. Werd es gleich ausdrucken u. nächste woche in den Speiseplan aufnehmen.
     
    #11
  12. 02.07.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo Corsarellina !
    Danke fürs Hochschubsen hast den die Gulaschsuppe auch probiert ?
    Lieber Gruß
    Eva
     
    #12
  13. 03.07.07
    widderfrau
    Offline

    widderfrau widderfrau

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo,

    habe die Budapester - Gulaschsuppe schon öfter gekocht. Sehr lecker:rolleyes:. Für vier Portionen - Grundrezept geht das im TM. Neulich habe ich die Suppe für 7 Personen gekocht, dazu braucht man natürlich den Herd und eine Kasserolle. Geht auch ganz flott.


    Grüsse von widderfrau
     
    #13
  14. 13.07.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo MC Linda
    heut gabs Deine Leckere Gulasch-Suppe , die war echt lecker , gibts bestimmt öfters bei uns . Vielen Dank fürs Rezept .

    Lieber Gruß
    Eva
     
    #14
  15. 29.07.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo McLinda,

    herzlichen Dank für das Rezept. Die Gulaschsuppe schmeckt sehr lecker.
     
    #15
  16. 30.07.07
    widderfrau
    Offline

    widderfrau widderfrau

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo Mc Linda,

    ich habe diese Gulaschsuppe schon öfter gekocht. Neulich sogar in der 3-fachen Menge zu einem Frauentreffen. Kam sehr gut an. Habe diese große Menge allerdings in einer Kasserrolle gekocht. Ging auch ganz gut. Dazu gab es auch Baquette.
    Es wurde mit großem Interesse nach dem Rezept gefragt, das ich gerne weiter gegeben habe.

    Das Lob das ich bekommen habe, gebe ich gerne an dich weiter.

    Liebe Grüße Astrid
     
    #16
  17. 30.07.07
    widderfrau
    Offline

    widderfrau widderfrau

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo noch einmal,

    hab gerade gesehen dass ich schon einmal einen Beitrag zu dieser Gulaschsuppe geschrieben habe. Sorry, aber in diesem Fall - doppelt gemoppelt hält besser.

    Gruß Astrid
     
    #17
  18. 30.07.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo McLinda,

    hört sich wie alle Deine Rezepte sehr lecker an. Wir lieben Deine Kartoffelsuppe. Dieses Rezept wird sicherlich (wenn ich es denn endlich ausprobiert habe) auch ein Favorit werden.

    Vielen Dank für Deine kreativen Ideen.
     
    #18
  19. 11.08.07
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Hallo,

    diese Suppe gab es bei uns heute zum Mittagessen - und das war nicht das letzte Mal. Sie war sehr sehr lecker. Und einfach zu machen, solche Dinge liebe ich. Ich werde beim nächsten Mal glaube ich aber den Tomatensaft durch Fleischbrühe ersetzen, war mir ein bißchen zu tomatig. Die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber trotzdem: geniales Rezept, wird in meine privat Rezeptsammlung übernommen!
     
    #19
  20. 12.08.07
    Anna-Juliana
    Offline

    Anna-Juliana

    AW: Budapester Gulasch-Suppe

    Habe die Suppe auch gerade gekocht, allerdings mit einigen Abänderungen.
    Ich habe das Gulasch durch Rinderhackfleisch ersetzt, Kartoffeln hatte ich nicht mehr so viel, dafür kamen 200g Champignon rein, Tomatensaft wurde durch frische Tomaten ersetzt und statt Rinderbrühe gabs Gemüsebrühe :)
    Ausserdem habe ich gestern erst die Texa Soße gekocht, da kamen auch noch einige Eßlöffel rein und zum Abschluss goss ich noch einen guten Schuss Rotwein dazu.
    Dieses Gericht kann man super zum Resteverwerten gebrauchen.

    Aja, es schmeckt super!!

    Anna
     
    #20

Diese Seite empfehlen