Buddy Bowl

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Margit010970, 24.11.12.

  1. 24.11.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Hallo,

    hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Buddy Bowl, oder ähnlichen Wassernäpfen?

    Eins unserer Frettchen leidet an einer chronischen Niereninsuffizienz und müsste viel mehr trinken, Frettchen Nr. 2 ist aber unglücklicherweise großer Kneipp-Freund, d. h. er buddelt alle normalen Wassernäpfe aus. Hat natürlich zur Folge, daß unser Mausekind nix mehr zu trinken hat, und nebenbei die Voliere ständig unter Wasser steht.

    Jetzt sollen ja Buddy Bowls oder ähnliche System verhindern, daß das Wasser ausgebuddelt werden kann, nur kosten die Dinger ja teilweise 20 € aufwärts, lohnt sich diese Investition?

    LG Margit
     
    #1
  2. 24.11.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Margit,
    Bekannte von uns haben zwei von diesen Deckelteilen im Wohnwagen für ihre zwei Fellnasen und sind sehr zufrieden. Man sieht die Teile auch in immer mehr Haushalten mit Katzen und Hunden. Ich hatte mich schon ab und zu gewundert, was das für Teile sind, die in der Küche oder im Gang stehen, wenn ich zu Vorführungen ins Haus komme....nachdem ich diese Dinger nun auch bei Bekannten gesehen habe, bin ich schlauer und bei denen funktioniert es gut....kein nasser Teppich mehr im Wohnwagen usw.
     
    #2
  3. 24.11.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Hi Susasan,

    das Problem ist ja, daß Paul mutwillig die Gegend flutet, die sind ja eigentlich gedacht, daß nix rausschwappt beim fahren. Und unser Wutbärchen kann da schon sehr energisch buddeln ;) Für Hunde sind die ja offensichtlich super, nur bei Frettis?

    LG Margit
     
    #3
  4. 24.11.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    @Margit: ich würde es einfach mal probieren und wenns für deine Zwecke nichts ist, dann hast du doch sicher auch eine nette Bekannte oder Freundin mit Hund, die sich über die Schüssel freut.
     
    #4
  5. 24.11.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Susasan

    ich versorge schon immer das Tierheim mit Futter, daß sie nicht mögen, Spielzeug, daß sie doof finden etc. Vermutlich hast Du recht und es kommt nun darauf auch nicht mehr an (hab diesen Monat schon 200 € beim TA gelassen).

    LG Margit
     
    #5
  6. 24.11.12
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    hallo Margit,

    ich bin mal ein bisschen für dich auf die Suche gegangen, was hältst du von diesem Trinknapf, da dürfte sogar dein Buddel-Frettchen keine Chance haben?
    Wassernapf unversch
     
    #6
  7. 25.11.12
    kreativ
    Offline

    kreativ kesselsüchtig

    Hallo Margit,

    meine Schwester hatte auch mal so ein Buddel-Frettchen...sie hat zwei Sachen gemacht, zum ersten eine große Nagertrinkflasche in den Käfig gehängt, ich weiß das ist umstritten, aber besser für den Nierenkranken ist Wasser da - wie auch immer, und zum anderen hat sie den Trinknapf mit einem grobmaschigen Drahtgeflecht überzogen, so dass zwar die Nasen noch bis ins Wasser gereicht haben aber nicht mehr das ganze Frettchen baden gehen konnte. Und auch wenn es anscheinenend nicht artgerecht ist haben die Frettchen immer öfter lieber aus den Nagerflachen getrunken...
    Viele Grüße von kreativ Barbara
     
    #7
  8. 25.11.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Margit

    ich hab mir vor paar Jahren dieses Teil gekauft für die Katzen (da hatte ich einige mehr als jetzt), Maine Coons sind teilweise sehr dem Wasser zugetan und plantschen gern darin, zudem ist immer alles mögliche im Wasser gelandet ... damit war Ruhe nach dem dieser Napf eingezogen war.



    heute hab ich den nicht mehr in Benutzung sondern wieder eine Schüssel, da meine beiden nicht plantschen oder raus paddeln lediglich Madame wäscht sich gern die Pfoten darin vorm saufen [​IMG]


    gibst du deinen Wasser übers Futter?
    wenn nein solltest du sie daran gewöhnen, somit nähme dein krankes Fettchen schon zusätzlich mit der Nahrung Flüssigkeit auf. Ich weiß nicht wie Frettchen sich diesbezüglich verhalten, bei Katzen kann das ein sehr langwiriger Prozess sein sie daran zu gewöhnen ... das kann durchaus viele Monate dauern bis Katzen was neues akzeptieren.
     
    #8
  9. 25.11.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Mädels ihr seid süß...

    @ Claudia

    den Hunter Napf hab ich auch schon gesehen, aber der ist zu leicht, den kippt Paul total um

    @ Barbara

    die Nagerflasche (Aqua Fix mit einer 1 Ltr Cola Flasche drauf) hab ich eh hier hängen, wird auch gerne genommen, aber ich hab halt den Eindruck, das dauert ihr einfach zu lange

    @ Sabine

    da ich Barfe ist das mit Wasser überm Futter ein Problem, und die sind so was von mäkelig. Bonnie frisst mittlerweile kaum noch was, und trinken tut sie im Moment auch nur verdünnte laktosefreie Milch.

    Ich glaub im Moment nicht mehr so wirklich daran, daß die Therapie anschlägt, wenn sie nicht mehr ordentlich frisst, ist vermutlichtlich das Ende bald abzusehen :-( Unser Opa Bär wurde mit Niereninsuffizienz 9 Jahre alt (war also 5 Jahre krank) aber der hat auch brav seine Medikamente genommen, da ist sie ja eher unkooperativ.

    LG Margit
     
    #9
  10. 25.11.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Hallo Margit,

    wir haben im Tierheim auch oft so buddelfreudige Frettchen - diese von dir angesprochenen Näpfe haben leider gar nix gebracht:-(
    Bei den letzten Frettchen war auch eine Oma dabei, die viel trinken sollte...einer der Pfleger hat dann einen großen Napf aufgestellt und einen großen Stein gesucht (auch hoch!), der realtiv knapp in den Napf passte....so stand am Rand zwischen Napf und Stein immer so 1,5 cm breit das Wasser....da der Stein so hoch war, war es auch den Tauchern versagt, ausgerechnet diesen Napf als Schwimmbad zu nutzen;)
    Und am Rand haben sie selten im Wasser gebuddelt....irgendwie scheint der Stein sie dabei gestört zu haben.

    LG, Tina
     
    #10
  11. 25.11.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Margit

    leider kenn ich mich mit Frettchen ja gar nicht aus, unsere Katzen bekommen auch über Barf Wasser so das es fast eine Suppe ist. (umso mehr wasser ich in meine rein bekomme umso besser ist das)

    wenn sie schon kaum mehr fressen will ist das äusserst problematisch, gäbe es denn die Möglichkeit ihr Infusionen zu geben bis sie wieder einigermaßen frisst? hast du das beim TA schon mal angesprochen?

    ich gehe davon aus das es ähnlich wie beim Menschen ist, ihr wird es nicht gut gehen wenn sie nicht mehr richtig fressen will .... aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, ich hatte ein akutes Nierenversagen (weil schlaue Ärzte meinten mir ein bestimmtes Medikament unbedingt geben zu müssen anstelle des Insulins, daß ich dann abnehmen könnte was unter großen Mengen Insulin kaum möglich ist) mir gings von Tag zu Tag schlechter, kaum mehr apetit und zuletzt konnte ich überhaupt nichts mehr auch keine Flüssigkeit bei mir behalten.
     
    #11
  12. 25.11.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Sabine

    für eine Infusion müsste man sie wieder schlafen legen, und das mussten wir schon letzte Woche wg. Blut abnehmen, sie krank wie sie ist, so quirlig und bissig ist sie, dann ist sie ohne LmaA nicht zu behandeln. TÄ und ich sind der Meinung, daß ihr Narkose nur noch mehr schaden wird. Alles Sch... Sie kriegt von mir alle Medis per Spritze direkt ins Maul, mittlerweile zuckt die kleine Maus schon, wenn ich mich nur bewege. Sie versteht ja nicht, daß ich ihr nur helfen wil.

    @ Tina

    klasse Tip, falls der BuddyBowl nix ist, werd ich das mal versuchen. Bin für jede Idee dankbar.

    LG Margit
     
    #12
  13. 30.11.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Hallo,

    also der Buddy Bowl klappt ganz gut. Paul buddelt zwar und wird nass, aber er kriegt den Napf nicht ausgekippt, das minimiert die Schweinerei. Allerdings muss sich unsere kranke Maus ganz schön lang machen

    [​IMG]

    LG Margit
     
    #13
  14. 08.12.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Du kannst Tränen vergießen, weil sie gegangen ist oder Du kannst lächeln, weil sie gelebt hat.
    Du kannst Deine Augen schließen und beten dass sie zurückkommen wird oder Du kannst Deine Augen öffnen und sehen was von ihr geblieben ist.
    Dein Herz kann leer sein weil Du sie nicht mehr sehen kannst oder es ist voll von der Liebe die sie mit Dir geteilt hat.
    Du kannst dem Morgen den Rücken drehen und im Gestern leben oder Du kannst dankbar für das Morgen sein, eben weil Du das Gestern gehabt hast.
    Du kannst immer nur daran denken, dass sie nicht mehr da ist, oder Du kannst die Erinnerungen an sie pflegen und sie in Dir weiterleben lassen.
    Du kannst weinen und Deinen Geist verschließen, leer sein und Dich abwenden oder Du kannst tun was sie wünschen würde: Lächeln, die Augen öffnen, lieben und weitermachen...

    [​IMG]

    Bonnie 13.05.2010 - 08.12.2012
     
    #14
  15. 08.12.12
    Muggi
    Offline

    Muggi kleines Faultier

    Hallo Margit,

    so ein schöner Text!
    Lass dich drücken, es tut mir leid um deine kleine Bonnie, aber es war bestimmt schön für dein Tierchen, bei dir gewesen sein zu dürfen und ich finde es toll, dass sie dir so viel gegeben hat (wie dem Text ja eindeutig zu entnehmen ist)!

    [​IMG]
     
    #15
  16. 08.12.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Muggi

    Danke, ich bin im Moment ziemlich hinüber, hab bis zuletzt gehofft, daß die Medikamente noch anschlagen. Aber letztlich konnte ich ihr nur noch ein Geschenk machen, ihr Leid nicht in die Länge zu ziehen, weil ich zu feige bin und mich nicht trennen kann :-(

    Traurige Grüße

    Margit
     
    #16
  17. 08.12.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Hallo Margit,

    ach menno:-(
    Fühl dich gedrückt:goodman:

    LG, Tina
     
    #17
  18. 08.12.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Margit

    das tut mir leid wegen deiner kleinen Maus
     
    #18
  19. 26.12.12
    Gittibob
    Offline

    Gittibob

    Liebe Margit,
    sorry, ich bin erst heute auf diese Seite gestoßen,
    ach Mensch, das tut mir ja leid mit Deiner kleinen Bonnie, fühl Dich ganz fest gedrückt !!!
    :goodman:
     
    #19
  20. 27.12.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Margitta,

    schon in Ordnung... Leben heißt auch immer, loslassen können.

    LG Margit
     
    #20

Diese Seite empfehlen