Bügeleisen entkalken?

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von Kerstin W., 02.08.10.

  1. 02.08.10
    Kerstin W.
    Offline

    Kerstin W.

    Hallo,

    mein Bügeleisen dampft nicht mehr so richtig. Da ist mir aufgefallen, dass ich es noch nie entkalkt habe.
    Und jetzt die absolute Dummie-frage: Wie macht man das? Am besten möglichst natürlich.

    Danke
    Kerstin
     
    #1
  2. 02.08.10
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    Hallo Kerstin,
    hast du die Bedienungsanleitung noch? Da steht meist eine Anleitung zum Entkalken drin.
    Ansonsten kannst du es mit Essig entkalken. Essig und Wasser mischen und einfüllen, dann etwas stehen lassen zum Einwirken. Danach den Behälter leerdampfen.
    Ich hab mein Bügeleisen dazu auf das Rost von meinem Backofen gestellt, das ich auf ein Waschbecken im Bad gelegt hatte.
     
    #2
  3. 02.08.10
    jukoeju
    Offline

    jukoeju

    Hallo,

    ich hab mal gelesen dass man Bügeleisen NICHT mit Essig reinigen soll... aber warum weiß ich leider nicht mehr.

    Ich reinige meins mit Durgol, ich kannte das nicht, allerdings wird es vom Hersteller meines Bügeleisens (Rotel) empfohlen und wenn man schon so viel Geld für eben solches ausgibt, dann hält man sich lieber an die Infos ;) Ich war total geschoct was da an Dreck raus am... damit hätte ich nach der kurzen Zeit nicht gerechnet *pfui*

    Durgol ist eigentlich wohl für Kaffemaschinen und Vollautomaten, nicht ganz billig aber wirklich super!
     
    #3
  4. 02.08.10
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    Hallo Julia,
    jetzt hast du kurz verunsichert:-O. Ich habe die Gebrauchsanleitung für mein Bügeleisen rausgeholt und nachgeschaut:downtown:. Ich besitze ein Braun Easy Style und da steht in der Gebrauchsanweisung, dass man die Sohle mit einem Essig-Wasser-Gemisch !:2 reinigen soll.
    Allerdings hat mein Bügeleisen ein Antikalk-System, so daß ich das Bügeleisen an sich nicht entkaleken muß. Aber für die Reinigung des Antikalk-System wird Essig empfohlen.
    Ich habe auch eine Dampfbügelstation von Tefal, die hat allerdings auch ein Antikalk-System.
     
    #4
  5. 02.08.10
    jukoeju
    Offline

    jukoeju

    Hallo Ute,

    na das war nun nicht meine Absicht ;)

    Es geht nicht darum die Bügelfläche zu reinigen, sondern den Essig in`s Wasserbehältnis zu kippen und heiß werden zu lassen, sorry, da hab ich mich jetzt blöd ausgedrückt! *liebguck*
     
    #5
  6. 02.08.10
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    Hallo Julia,
    alles im grünen Bereich, ich war mir nur sicher, dass ich in meiner Anleitung was von Essig gelesen hatte. Allerdings geht es ja da auch nicht um den Tank, wie du schon richtig geschrieben hast.
    ;)
     
    #6
  7. 02.08.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo,

    Essig nimmt nicht nur den Kalk, sondern immer was von der Oberfläche oder dem Material auf dem der Kalk drauf ist, mit runter. Mit der Zeit gehen die Geräte durch den Essig kaputt.
    Ich rate von Essig ab
     
    #7
  8. 21.08.10
    happyailin
    Offline

    happyailin

    Mein Bügeleisen (Tefal Virtuose Auto stop mit Antikalk plus) ist jetzt auch um die 8 Jahre alt.
    Hat zwar eine "Entkalkerfunkiton" mittels heiß machen und dann das Wasser rausdampfen, aber zum Einen find ich die Anleitung niergends mehr, zum Anderen haben sich im Laufe der Jahre trotz allem "Kalkplättchen" angesammelt die ich nicht raus bekomme.
    Irgendwie trau ich mich aber auch nicht mit Entkalker entkalken. War damals schon sehr teuer um die 80 €
    Hat zufällig jemand von euch so ein Eisen und weiss noch genau wie man entklalkt?
     
    #8
  9. 22.08.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Gott zusammen,
    ich befülle mein Bügeleisen mit destiliertem Wasser und hatte noch nie Kalk im Tank.
     
    #9
  10. 23.08.10
    Kerstin W.
    Offline

    Kerstin W.

    Hallo Ute,

    ich hab jetzt einfach mein Bügeleisen gegoogelt und die Betriebsanleitung so gefunden. Hab's gerade bei Deinem versucht und wollte Dir den Link zukommen lassen. Bei Tefal leider nicht so einfach wie bei Braun. Vielleicht gibt's da ja noch irgendeine Nummer auf deinem Bügeleisen.

    Kerstin
     
    #10
  11. 23.08.10
    happyailin
    Offline

    happyailin

    Danke Kerstin, das ist lieb von dir!
    Nein es gibt keine Nummer und ich hab auch über google schon versucht, einzige Hoffnung war, daß jemand hier das "Eisen" kennt oder hat.
    Weiss nur, dass in der Anleitung stand ja kein destiliertes Wasser zu nehmen weils sonst kaputt wird.
     
    #11
  12. 31.10.10
    MiriamT
    Offline

    MiriamT Inaktiv

    Man kann auch Zironensäure nehmen, das ist sehr effektiv. Auch für Armaturen nehme ich das.
     
    #12

Diese Seite empfehlen